22.
01.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Uster taucht, Chur lebt

Im Strichkampf fällt vorerst keine weitere Entscheidung - Thurgau und Uster verlieren, während Chur gegen Wiler überraschend zwei Punkte holt. Eine wichtige Partie findet erst am Sonntag statt, nämlich die zwischen Basel und Malans.

Uster taucht, Chur lebt Chur erkämpfte sich gegen Wiler zwei Punkte. (Bild: Andreas Bass)

Floorball Thurgau, bisher Tabellen-Achter in der UPL Männer, erwischte gegen GC einen Traumstart. Nach weniger als einer Viertelstunde führten die Mostinder mit 3:0. Danach ergriff der Schweizer Meister das Spieldiktat und zog bis zur 35. Minute auf 4:6 davon. Mit der Führung im Rücken liessen die Hoppers nichts mehr anbrennen und setzten sich deutlich mit 10:4 durch.

Auch Uster startete in St. Gallen gut ins Spiel. Dank Treffern von Schmid und zweimal Klauenbösch stand es nach 20 Minuten 3:3, für WaSa trafen Veteläinen, Markus Wellauer und Michi Schiess. Die restlichen zwei Drittel konnten die St. Galler aber mit dem deutlichen Skore von 9:2 für sich entscheiden - das ersatzgeschwächte Uster fällt somit auf den letzten Rang zurück.

Eine grosse Überraschung gelang dem Schlusslicht Chur Unihockey gegen Wiler-Ersigen. In dem Spiel, wo 24 Schweizer Meistertitel aufeinander trafen, fielen in den ersten 16 Minuten vier Tore - zur ersten Pause stand es 2:2. In den folgenden 50 Minuten hielt sich die Torproduktion in Grenzen. Michal Dudovic brachte Wiler zum zweiten Mal in Führung, Tim Nussle glich in der 55. Minute wieder aus. Im Penaltyschiessen fiel die Entscheidung nach insgesamt 16 Versuchen durch den Treffer des Churer Juniors Yanik Castelberg.

 


 

Floorball Thurgau - Grasshopper Club Zürich 4:10 (3:1, 1:5, 0:4)
Paul Reinhart Halle, Weinfelden. 384 Zuschauer. SR Christen/Gilgen.
Tore: 4. Y. Rubi (Y. Fitzi) 1:0. 6. I. Lüthi (Y. Fitzi) 2:0. 13. Y. Fitzi (N. Graf) 3:0. 18. J. Rüegger (N. Seiler) 3:1. 25. D. Hasenböhler 3:2. 26. S. Volkart (P. Riedi) 3:3. 29. P. Riedi (C. Meier) 3:4. 30. A. Papaj (N. Graf) 4:4. 31. A. Strässle (F. Wenk) 4:5. 35. J. Rüegger (C. Laely) 4:6. 46. S. Laubscher (C. Laely) 4:7. 50. N. Seiler (P. Riedi) 4:8. 55. J. Rüegger (S. Laubscher) 4:9. 60. J. Rüegger 4:10.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Floorball Thurgau. 4mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

Chur Unihockey - SV Wiler-Ersigen 4:3 n.P. (2:2, 0:1, 1:0, 0:0)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 252 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 2. R. Sikora (D. Känzig) 0:1. 11. D. Decasper (L. Schlegel) 1:1. 15. M. Nussle (N. Brunold) 2:1. 16. T. Döbeli 2:2. 37. M. Dudovic (Y. Wyss) 2:3. 55. T. Nussle (L. Schlegel) 3:3.
Penaltyschiessen: M. Louis verschiesst. A. Helin trifft 1:0. M. Dudovic trifft 1:1. S. Cavelti trifft 2:1. D. Känzig trifft 2:2. M. Kunz verschiesst. Y. Wyss trifft 2:3. T. Nussle verschiesst. R. Sikora verschiesst. Y. Castelberg trifft 3:3. M. Dudovic verschiesst. A. Helin verschiesst. D. Känzig verschiesst. S. Cavelti verschiesst. M. Louis verschiesst. Y. Castelberg trifft 4:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

Waldkirch-St. Gallen - UHC Uster 12:5 (3:3, 4:1, 5:1)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 302 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 2. C. Schmid (D. Anis) 0:1. 6. A. Veteläinen (S. Moser) 1:1. 7. M. Klauenbösch (C. Schmid) 1:2. 11. M. Wellauer (Y. Angehrn) 2:2. 16. M. Schiess (P. Mariotti) 3:2. 16. M. Klauenbösch (D. Anis) 3:3. 26. C. Schmid (T. Ledergerber) 3:4. 29. A. Veteläinen (T. von Pritzbuer) 4:4. 33. R. Mittelholzer (A. Veteläinen) 5:4. 36. S. Moser (L. Holenstein) 6:4. 40. T. Kivioja (A. Veteläinen) 7:4. 44. S. Schiess 8:4. 46. D. Gross (Ro. Chiplunkar) 9:4. 50. S. Schiess (R. Mittelholzer) 10:4. 50. A. Veteläinen (S. Moser) 11:4. 52. S. Schiess (Ra. Chiplunkar) 12:4. 60. S. Helbling (T. Ledergerber) 12:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Die diesjährigen Playoffs werden definitiv ohne den UHC Uster stattfinden. Die Zürcher Oberländer verloren in Köniz mit 3:4. Dafür hat Basel Regio gegen den HCR einen... Uster verpasst die Playoffs
Alligator Malans holt im Derby gegen Chur zwei wichtige Punkte im Strichkampf. Mit Wiler-Ersigen und GC setzen sich zwei Spitzenteams durch, dafür muss Zug United WaSa in der... Malans gewinnt hartumkämpftes Derby
Drei Runden vor Schluss ist in der UPL der Männer noch ein Playoff-Platz zu vergeben. Alligator Malans könnte im Falle eines Derby-Sieges die Kontrahenten aus Basel und... Strichkampf spitzt sich zu
Rychenberg bezwingt GC zum zweiten Mal in dieser Saison und hat nun gleich viele Punkte wie die Hoppers. Dahinter folgen in der Tabelle die drei Berner Teams, wobei Wiler... HCR holt GC ein

Community Updates

Tabellen

1.UHC Thun+5149.000
2.Ad Astra Obwalden+3649.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+4041.000
4.UHC Sarganserland+1341.000
5.UHC Lok Reinach-135.000
6.Floorball Fribourg-334.000
7.Ticino Unihockey-932.000
8.UHC Grünenmatt-531.000
9.UHT Eggiwil-2929.000
10.RD March-Höfe Altendorf-2322.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-3318.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-3715.000
1.UH Appenzell+3243.000
2.Aergera Giffers+2637.000
3.UH Lejon Zäziwil+2334.000
4.Unihockey Basel Regio+833.000
5.Chilis Rümlang-Regensdorf+1232.000
6.Floorball Uri+1529.000
7.Nesslau Sharks-1125.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-816.000
9.Visper Lions-3814.000
10.UC Yverdon-597.000

Quicklinks