16.
07.
NLA Männer | Autor: Zug United

Zug-Präsi Trachsel tritt per sofort zurück

Der Präsident von Zug United, Patrick Trachsel, ist überraschend per sofort von seinem Amt zurückgetreten. Es hätte seine letzte Saison bei den Zentralschweizern werden sollen. Grund für den Rücktritt ist die hohe private und berufliche Belastung.

Zug-Präsi Trachsel tritt per sofort zurück Patrick Trachsel überrascht mit seinem Entscheid. (Bild: zVg)

Patrick Trachsel muss aufgrund von grossen privaten und beruflichen Belastungen die Reissleine ziehen und seine Tätigkeit als Präsident von Zug United aufgeben. Bereits an der Generalversammlung Ende Juni hat er auf die Saison 22/23 seinen Rückzug zusammen mit seinem langjährigen Vizepräsident Hans Bachmann in Aussicht gestellt. Der Vorstand von Zug United bedauert das gleichwohl überraschende Ausscheiden und wird in den kommenden Wochen bis zum Saisonstart versuchen, die präsidialen Aufgaben innerhalb eines strategischen Gremiums auf verschiedene Schultern zu verteilen.

Patrick Trachsel hatte massgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung von Zug United in den vergangenen knapp 10 Jahren. Er ist zusammen mit seinen Vorstandsmitgliedern für die kontinuierlich ausgebaute Junioren- und Juniorinnenförderung verantwortlich. Auch deshalb spielen heute alle Teams von Zug United auf der höchsten Junioren- und Juniorinnen-Stufe Unihockey. Weitere Höhepunkte waren zudem der Aufstieg der Herren in die NLA sowie schlussendlich der Cupsieg der Männer im Jahr 2020. Zug United bedankt sich bei Patrick Trachsel für seinen grossen Einsatz, seine kreativen Ideen sowie sein Anpacken, wo immer es nötig war. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.

 

 

Lucas Schlegel wird wohl die komplette Saison verpassen, ehe sie angefangen hat. Der Verteidiger der Unihockey Tigers zog sich im Training mit einem Kreuzbandriss und... Grosses Pech für Lucas Schlegel
Mit der Verlängerung von Torhüter Nicolas Schüpbach, der Rückkehrer von Marco Eyer und dem Aufstieg von Severin Ott schliesst der HC Rychenberg die Kaderplanung der ersten... HCR schliesst Kaderplanung ab
Im nächsten Teil der Sommerserie gibt Cedric Haldemann vom Schweizer Meister Floorball Köniz Auskunft. Dabei geht es unter anderem um Spielkonsolen, Bogenschiessen und ein... Sommerserie: Cedric Haldemann
Der Spielplan der 2. Edition der Mobiliar Trophy in Winterthur ist bekannt. Das Turnier mit je vier Teams der Frauen NLA und Männer NLA findet vom 20. bis 22. August in... Spielplan und Rahmenprogramm der Mobiliar Trophy bekannt

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks