19.
09.
2023
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

Enttäuschung gegen Zug

Der UHC Waldkirch-St. Gallen verliert am Samstag in der Sporthalle Tal der Demut 2:7 gegen Zug United.

Nach einem erfolgreichen Saisonstart gegen Basel stand am Samstag das erste Heimspiel des L-UPL Teams an. Mit Zug United kam ein starker Gegner in die Ostschweiz, dessen Kader von hochkarätigen Ausländern geschmückt ist. Diese prüften von Beginn weg die St. Galler Defensive, jedoch war es Severin Nigg, der das erste Tor für die Gäste erzielen konnte. Die finnischen Nationalspieler Mikko Kailiala und Sami Johansson erzielten dann die Tore zum 0:2 und 0:3.

Im zweiten Spielabschnitt fand WaSa deutlich besser ins Spiel und die Defensive hielt stand, bis die Zuger in der 36. Spielminute einen Penalty erhielten. Diesen verwerterte Kailiala und nur eine Minute später erhöhte Nigg nach einer schönen Passstafette bereits auf 0:5.
Um nochmals Energie zu mobilisieren und den Rhythmus zu erhöhen wechselten Jami Herrala und die St. Galler im dritten Drittel auf zwei Linien. WaSa war nun die spielbestimmende Mannschaft, nutzte jedoch seine Chancen nicht effizient genug. David Gross und Severin Moser konnten Tore erzielen, mit zwei weiteren Toren von Johansson endete das Spiel dann aber mit einer klaren 2:7 Niederlage. Am Samstag 23. September steht in Chur die nächste Partie des Herrenteams an.

 


Waldkirch-St. Gallen - Zug United 2:7 (0:3, 0:2, 2:2)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 325 Zuschauer. SR Abmbühl/Brechbühler.
Tore: 2. T. Flütsch (S. Nigg) 0:1. 7. M. Kailiala (F. Flütsch) 0:2. 15. S. Johansson (R. Nilsberth) 0:3. 37. M. Kailiala 0:4. 38. S. Nigg (A. Sjögren) 0:5. 42. S. Johansson (T. Flütsch) 0:6. 47. D. Gross 1:6. 50. S. Johansson (R. Nilsberth) 1:7. 52. S. Moser (J. Lund) 2:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 2mal 2 Minuten gegen Zug United.

 

Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle
Das UPL Team von Floorball Thurgau erweitert das Kader durch 5 weitere Junioren. Damit ist die Kaderplanung für die Saison 2024/25 bei den Ostschweizerin abgeschlossen. Thurgau schliesst Kaderplanung ab

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks