05.
09.
Nati Frauen A | Autor: Güngerich Etienne

Schweden erhält zwei Weltmeisterschaften

Der internationale Unihockey-Verband (IFF) hat entschieden, dass die Frauen-U19-WM 2020 und ein Jahr später die A-WM in Schweden ausgetragen wird. Vor neun Jahren fanden letztmals kontinentale Wettkämpfe der Frauen im Land des Rekordweltmeisters statt.

Schweden erhält zwei Weltmeisterschaften Die schwedischen Fans können sich gleich doppelt auf eine Heim-WM freuen. (Bild: Dieter Meierhans)

Uppsala, mit der noch ziemlich neuen IFU-Arena, wurde vom IFF als der ideale Austragungsort für die Weltmeisterschaften auserkoren. Im Mai 2020 für die U19-Auswahlen, eineinhalb Jahre später für die A-Nationalmannschaften. Ursprünglich wollte der Weltverband die beiden Titelkämpfe eigentlich von China organisieren lassen. Doch schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die Asiaten die finanziellen Mittel dafür nicht aufbringen können. So entschied man sich am Meeting in Helsinki kurzfristig für Schweden als Ersatz.

«Wir sind sehr dankbar über das entgegengebrachte Vertrauen des IFF. Wir freuen uns schon, die Unihockey-Gemeinde in Schweden empfangen zu dürfen. Uppsala, mit der IFU-Arena, ist ein hervorragender Ort für einen solchen Event», sagt Göran Harnesk vom schwedischen Verband.

Tatsächlich könnte sich Uppsala als geeigneter Ort für eine Frauem-WM entpuppen. Die IFU-Arena, die unter anderem die SSL-Vereine Storvreta und Sirius beheimatet, ist ein riesiger Komplex mit sechs verschiedenen Hallen. Die Halle A weist ein Fassungsvermögen von 2'800 Zuschauern auf - eine ideale Grösse für eine Frauen-WM.

Bevor es so weit ist, wird jedoch die nächste Frauen-WM in der Schweiz in Neuenburg ausgetragen.

29696.jpg
Der IFU-Komplex in Uppsala verfügt gleich über mehrere Arenen. (Bild: Damian Keller)

Hm 178.197.225.241

09:52:54
05. 09. 2018
Die wm in göteborg ist doch noch keine 9 jahre her?
Drittes Spiel, dritte Niederlage. Die Schweizer Frauen-Nati verliert zum Abschluss der EFT in Neuenburg gegen Tschechien mit 3:4. Ein Doppelschlag Misa Mlejnkovas im... Schweizer Frauen enttäuschen gegen Tschechien
Nach dem Spiel gegen Schweden baten wir Corinn Rütimann um ihre Meinung zur Leistung der Schweizerinnen, die Hierarchien im Frauen-Unihockey und was es 13 Monate vor der... Rüttimann: "Ballverluste vermeiden"
Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft verliert gegen Schweden mit 2:7. Die Schweizerinnen zeigten über zwei Drittel eine ansprechende Leistung, doch die Fehler in der... Zweite Niederlage an der EFT in Neuchâtel
Nadia Reinhard erzielte gegen Finnland ihr drittes Länderspieltor. In der ersten Formation mit Flurina Marti, Seraina Ulber, Michelle Wiki und Corin Rütiimann nimmt die... Reinhard: "Machten uns zu viel Stress"

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen79:3827
2.Grasshopper Club Zürich57:2826
3.Floorball Köniz64:5024
4.UHC Alligator Malans56:4618
5.UHC Uster56:5518
6.Chur Unihockey59:6516
7.Zug United78:7215
8.Tigers Langnau55:6415
9.HC Rychenberg Winterthur56:7613
10.Waldkirch-St. Gallen50:6711
11.UHC Thun52:737
12.Kloten-Dietlikon Jets49:775
1.piranha chur67:1927
2.Skorpion Emmental Zollbrück49:2822
3.Kloten-Dietlikon Jets55:2521
4.Unihockey Berner Oberland45:2818
5.Wizards Bern Burgdorf50:2717
6.UHC Laupen ZH28:4212
7.Zug United27:548
8.R.A. Rychenberg Winterthur21:566
9.Aergera Giffers29:663
10.UH Red Lions Frauenfeld16:421
1.Unihockey Basel Regio71:4428
2.Ad Astra Sarnen70:4927
3.Ticino Unihockey66:5024
4.Floorball Thurgau71:5521
5.Regazzi Verbano UH Gordola60:5818
6.UHC Sarganserland58:5716
7.Unihockey Langenthal Aarwangen57:6916
8.I. M. Davos-Klosters65:6215
9.Pfannenstiel Egg50:609
10.Floorball Fribourg42:599
11.RD March-Höfe Altendorf50:719
12.UHC Grünenmatt47:736
1.FB Riders DBR42:3222
2.SU Mendrisiotto50:3219
3.Waldkirch-St. Gallen47:3019
4.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf36:2718
5.UH Appenzell38:3114
6.Unihockey Basel Regio56:4613
7.UH Lejon Zäziwil39:4610
8.UC Yverdon23:366
9.Floorball Uri27:416
10.UHC Trimbach25:625

Quicklinks