01.
02.
Nati Frauen U19 | Autor: swiss unihockey

U19-Aufgebote bekannt

Beide U19-Nationalteams trainieren dieses Wochenende in Schaffhausen in der BBC Arena. Die Nationaltrainer Simon Meier und Amos Coppe haben ihre Aufgebote bekanntgegeben.

U19-Aufgebote bekannt A-WM-Teilnehmerin Anja Wyss ist immer noch in der U19 spielberechtigt. (Bild: Dieter Meierhans)

Ursprünglich standen vom 2.-6. Februar Länderspiele für die U19-Nationalteams auf dem Programm. Doch aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation verzichten beide Teams auf die Reise ins Ausland und führen ein Trainingscamp in Schaffhausen durch. Die Frauen haben bereits am letzten Wochenende trainiert und im Anschluss an das Camp hat Headcoach Amos Coppe entschieden, wer an diesem Wochenende im Aufgebot stehen wird. Dies war auch der Plan der Männer U19. Doch da nebst den Spielern, die verletzt oder krank fehlten, viele der präventiv durchgeführten Coronatests positiv ausfielen, musste das Camp Ende Januar kurzfristig abgesagt werden. Dasjenige von diesem Wochenende soll nun stattfinden, auch wenn der Trainer Simon Meier das Kader aufgrund der COVID-Fälle anpassen musste. Das Trainingscamp der Männer beginnt bereits am Donnerstagmittag, 3. Februar, die Frauen reisen einen Tag später nach Schaffhausen.


 

Aufgebot Frauen U19-Nationalteam: Trainingscamp in Schaffhausen, 4.-6. Februar 2022
Torhüterinnen: Ella-Fée Greber (Wizards Bern Burgdorf), Ronja Florin (Piranha Chur)
Feldspielerinnen: Noelia Trottmann (Unihockey Berner Oberland), Ronja Niederberger, Noomi Überschlag, Chantal Renz (Kloten-Dietlikon Jets), Rahel Wyss, Chiara Moser, Dina Koch (Piranha Chur), Laura Bertini, Michelle Schaffer (UHC Laupen), Anja Wyss, Noelle Weis, Lisa von Arx, Dana Misteli (Wizards Bern Burgdorf), Michelle Gerber, Naja Ritter (UHV Skorpion Emmental), Mira Horvath (Storvreta IBK, SWE), Noemi Anderegg, Emma Hedlund (Zug United), Finja Helbling, Jill Wiedmer (UH Red Lions Frauenfeld), Linn Larsson (R. A. Rychenberg Winterthur), Seraina Fitzi (TPS, FIN)

Aufgebot Männer U19-Nationalteam: Trainingscamp in Schaffhausen, 3.-6. Februar 2022
Torhüter: Mathias Juon (UHC Thun), Alessio Mura (Floorball Köniz), Merlin Picariello (SV Wiler-Ersigen)
Feldspieler: Jamie Britt, Levi Walser (UHC Alligator Malans), Maurus Christen (Zug United), Vinz Burren, David Hermle, Jascha Haldemann, Joscha Gadola, Tizian Nikles (Floorball Köniz), Jonathan Davet, Mattia Schmied (SV Wiler-Ersigen), Timo Graf, Nico Kehl, Noah Kern, Damian Hocevar (HC Rychenberg Winterthur), Pascal Schmuki (UHC Uster), Janis Reusser (UHC Thun), Janis Ribler, Ramon Zenger, Florin Fehr (Floorball Thurgau), Janis Schwarz, Seya Schwarz (Unihockey Tigers Langnau), Mario Kunz (Chur Unihockey)

 

Nachdem lange unklar war, wer die U19-WM der Frauen organisieren wird, hat der polnische Verband für die Austragung zugesagt. Vom 31. August bis 4. September 2022 spielen die... U19-WM der Frauen in Polen!
Die U19-WM der Frauen von Anfang Mai 2022 wird verschoben. Nachdem die Austragung in Neuseeland nicht möglich ist, konnte bisher kein anderer Organisator gefunden werden. U19-WM der Frauen verschoben
Die Schweizer Frauen-Nati verliert das erste Spiel der EFT in Finnland gegen Schweden deutlich mit 2:10. Das Team von Rolf Kern wurde vor allem ein schwaches Schlussdrittel... Schweiz gegen Schweden ohne Chance

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks