17.
03.
Nati Frauen U19 | Autor: unihockey.ch

U19-WM der Frauen erneut verschoben

Die U19-Weltmeisterschaft der Frauen wird zum dritten Mal verschoben. Die schwedischen Gesundheitsbehörden schieben dem geplanten Event im Mai einen Riegel vor. Neu soll die WM vom 1. bis 5. September dieses Jahres stattfinden.

U19-WM der Frauen erneut verschoben Die Schweizer U19-Girls müssen weiter auf ihren WM-Einsatz warten. (Bild: Claudio Schwarz)

Die schwedische Gesundheitsbehörde und der schwedische Sportverband haben kürzlich angeordnet, dass alle Sportveranstaltungen im Land, die nicht als professionell gelten, abgesagt oder verschoben werden müssen. Dieser Entscheid ist bis auf Weiteres gültig, für internationale Events oder Jugendveranstaltungen werden keine Ausnahmen gemacht. Der internationale Unihockeyverband IFF hat deshalb zusammen mit dem schwedischen Verband entschieden, die U19-Weltmeisterschaft der Frauen erneut zu verschieben. «Wir hoffen, dass die COVID-19-Situation im September besser aussieht, unter anderem dank den Impfungen», begründet die IFF den Entscheid. Ursprünglich hätte die U19-WM der Frauen im Frühling 2020 stattfinden sollen. Das Alter der teilnehmenden Athletinnen bezieht sich nach wie vor auf den ursprünglichen Austragungstermin.

Ob die WM im Mai wie geplant in der IFU-Arena in Uppsala hätte stattfinden können, wäre ohnehin fraglich gewesen. Die 2016 gebaute Halle weist Schäden in der Dachkonstruktion auf, die erst behoben werden müssen.

Das Schweizer U19-Nationalteam von Headcoach Amos Coppe trifft an der WM auf Finnland, Polen und Deutschland.

Am Wochenende traf sich das Schweizer U19-Nationalteam der Frauen erstmals nach dem Corona-Unterbruch wieder zu einem Trainingscamp. Dies war höchste Zeit, denn bereits in... Countdown für U19-Nati läuft
Aufgrund der erneuten Verschiebung der U19-WM der Frauen muss der Staff um Natitrainer Amos Coppe nun parallel zwei Weltmeisterschaften vorbereiten: Diejenige 2021 in Uppsala... Zwei WM-Kampagnen parallel
Die Anfang September im schwedischen Uppsala geplante U19-WM der Frauen wurde erneut verschoben, und zwar auf den 5. bis 9. Mai 2021. Somit findet das Turnier eine Woche nach... U19-WM erneut verschoben

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks