01.
02.
2020
Nati Frauen U19 | Autor: swiss unihockey

Zwei Spiele, zwei Siege

Die Bilanz vom ersten Spieltag am Polish Cup könnte für das Frauen U19-Nationalteam nicht besser sein: Gegen Polen gewannen die Schweizerinnen am Morgen mit 9:2 und am Abend gegen Norwegen mit 11:1.

Zwei Spiele, zwei Siege Am Samstag bestreiten die U19-Frauen zwei weitere Spiele. (Bild: swiss unihockey)

Das Schweizer U19-Nationalteam startete mit einem 9:2-Sieg gegen die Gastgeberinnen in den Polish Cup. Einzig der Beginn der Partie gestaltete sich ausgeglichen. Die letzten Pässe der Schweizerinnen kamen noch nicht an und die Polinnen konterten gefährlich. So stand es nach acht Minuten 1:1. «Wir waren nervös», erklärt Best Player Vanessa Schmuki und ergänzt: «Es war im Hinterkopf, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Wir hatten keine Geduld im Spielaufbau und wollten zu schnell vor das Tor.»

Doch nach und nach kam das Team von Amos Coppe besser ins Spiel und konnte auf 4:1 davonziehen. Danach gingen sie etwas fahrlässig mit ihren Chancen um und die Polinnen kamen entgegen dem Spielverlauf zum 2:4 in der 25. Minute. Doch danach trafen auch die Schweizerinnen wieder und erhöhten bis zum Spielschluss auf 9:2.

Schwierige Startphasen
Im zweiten Spiel vom Tag war den Schweizerinnen nicht anzumerken, dass sie bereits 60 Spielminuten in den Beinen hatten. Das Team präsentierte sich gegen Norwegen agil und lauffreudig, die Schweizerinnen konnten sich häufig in der gegnerischen Zone festsetzen. Doch auch in dieser Partie war der Start verhalten: «Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten», sagt Captain Gentiana Behluli. Doch auch gegen Norwegen fand die Schweiz immer besser ins Spiel: Allein im zweiten Drittel versenkten die Schweizerinnen den Ball sechsmal im Tor der Norwegerinnen.

Behluli - welche viermal traf und zwei Assists lieferte - wurde am Ende des Spiels zum Best Player gekürt. «Es freut mich, dass ich mit meinen Toren zum Erfolg des Teams beitragen kann», sagt sie. Überhaupt fühlt sie sich wohl: «Im Moment passt es einfach. Der Staff ist super, die Trainings sind intensiv und wir arbeiten als Team zusammen.»

Den Schwung vom ersten Spieltag will die U19 nun mitnehmen. Am Samstag warten um 10 Uhr die Slowakei und um 18 Uhr Deutschland.

 

swiss unihockey hat entschieden, dass das Frauen U19-Nationalteam (neue Generation WM 2022) nicht an den Prague Games 2021 teilnehmen wird. Diverse Gründe haben zu diesem... Kein Schweizer Nationalteam an den Prague Games
Die U19-Weltmeisterschaft der Frauen wird zum dritten Mal verschoben. Die schwedischen Gesundheitsbehörden schieben dem geplanten Event im Mai einen Riegel vor. Neu soll die... U19-WM der Frauen erneut verschoben
Am Wochenende traf sich das Schweizer U19-Nationalteam der Frauen erstmals nach dem Corona-Unterbruch wieder zu einem Trainingscamp. Dies war höchste Zeit, denn bereits in... Countdown für U19-Nati läuft
Aufgrund der erneuten Verschiebung der U19-WM der Frauen muss der Staff um Natitrainer Amos Coppe nun parallel zwei Weltmeisterschaften vorbereiten: Diejenige 2021 in Uppsala... Zwei WM-Kampagnen parallel

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks