11.
06.
Nati Männer A | Autor: swiss unihockey

Aufgebote für Trainingscamp in Tenero

Wie schon im letzten Jahr trainieren das Männer A- und U23-Nationalteam Anfang Juli in Tenero. Für beide Teams ist es das letzte Trainingscamp vor den geplanten Länderspielen im September. Die beiden Trainer haben bekantgegeben, welche Spieler in die Sonnenstube der Schweiz reisen dürfen.

Aufgebote für Trainingscamp in Tenero Die Schweizer Männer-Nati bestreitet in Tenero ein weiteres Trainingscamp. (Bild: IFF)

Erst letztes Wochenende hat das Männer A-Nationalteam in Winterthur zusammen trainiert, vom Mittwochabend 30. Juni bis Sonntag 4. Juli folgt bereits das nächste Trainingscamp in Tenero. Der Steigerungslauf Richtung WM hat begonnen: im September stehen Länderspiele an, im Oktober die Euro Floorball Tour und dann im Dezember die Weltmeisterschaft. «Im taktischen Bereich haben wir abgeschlossen mit Ausprobieren und Experimentieren», sagt der Cheftrainer David Jansson. «Kadermässig wird es ein Wettkampf sein bis zum Schluss. Wir haben viele offene Kaderpositionen.»

Zwei neue Feldspieler hat Jansson für Tenero im Vergleich zum Camp in Winterthur aufgeboten: Moritz Mock (GC Unihockey) und Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur). Beide haben in der Vergangenheit auch schon mit dem A-Team trainiert und konnten dabei den Staff überzeugen. Auf der Goalieposition nominierte Jansson Christoph Reich (Chur Unihockey) und Patrick Eder (Floorball Köniz). Somit wird er während den Sommercamps alle seine vier Topoptionen zu sehen bekommen.

In Tenero wird das Team das WM-Finalwochenende simulieren. Am Mittwoch und Donnerstag stehen Vorbereitungstrainings auf dem Programm, am Freitag, Samstag und Sonntag folgen drei interne Spiele.

Schon länger her ist das Trainingscamp der Männer U23. Anfang Februar haben sie zuletzt gemeinsam trainiert. Nun hat das Team von Simon Linder vom 1. bis 4. Juli vier intensive Tage vor sich. Wie für die A-Nati sind es auch für das U23-Team die letzten Trainingstage vor den geplanten Länderspielen Anfang September.

Ebenfalls in Tenero führen das Frauen A- und U19-Nationalteam Ende Juni ein Trainingscamp durch. Diese Aufgebote werden morgen Freitag publiziert.

Aufgebot Männer A-Nationalteam: Trainingscamp in Tenero, 30. Juni.-4. Juni 2021

Torhüter: Christoph Reich (Chur Unihockey), Patrick Eder (Floorball Köniz)
Feldspieler: Stefan Hutzli, Jan Zaugg (Floorball Köniz), Tobias Heller, Claudio Laely, Joël Rüegger, Christoph Meier, Paolo Riedi, Moritz Mock (GC Unihockey), Nils Conrad, Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur), Nicola Bischofberger (Linköping Innebandy SWE), Manuel Maurer (Växjö Vipers), Claudio Mutter, Luca Graf (IK Sirius IBK), Patrick Mendelin (Unihockey Basel Regio), Tim Braillard, Christoph Camenisch, Dan Hartmann (UHC Alligator Malans), Michael Schiess (UHC Waldkirch-St. Gallen), Jan Bürki (FBK Kalmarsund)

Aufgebot Männer U23-Nationalteam: Trainingscamp in Tenero, 1.-4. Juli 2021

Torhüter: Cyril Haldemann (Fagerhult Habo IBK), Yanick Flury (SV Wiler-Ersigen)
Feldspieler: Pascal Michel, Yann Ruh, Raul Willfratt (Floorball Köniz), Simon Laubscher, Florian Wenk, Moritz Wenk, David Dürler, Noël Seiler, Samuel Volkart (GC Unihockey), Levin Conrad (HC Rychenberg Winterthur), Jan Ziehli, Gianluca Persici, Andrin Hollenstein (SV Wiler-Ersigen), Janis Lauber (Unihockey Tigers Langnau), Romano Schubiger, Joshua Schnell (UHC Alligator Malans), Tim Mock, Severin Nigg (Zug United), Yannic Fitzi (Floorball Thurgau), Janik Saurer (UHC Thun), Rahul Chiplunkar (UHC Waldkirch St. Gallen)

 

 

Als langjährige Sponsorin von swiss unihockey engagiert sich die CONCORDIA zusätzlich auch für die Männer-WM 2022 in Zürich und Winterthur. Dank dieser Partnerschaft... WM 2022 hat einen Hauptsponsor gefunden
Für das Trainingscamp des Männer A-Nationalteams vom 2. bis 6. Juni in Winterthur hat der Nationaltrainer David Jansson zwei neue Spieler aufgeboten: Kay Bier (GC Unihockey)... Michel und Bier in Janssons Aufgebot
An der letzten Sitzung des IIF Central Boards wurden die Austragungsorte verschiedener Weltmeisterschaften für die Jahre 2023 und 2024 bestimmt. Ausserdem ist Lara Heini neu... WM 2024 in Malmö - Heini in Kommission

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks