13.
02.
Nati Männer A | Autor: Güngerich Etienne

Kanada holt sich das letzte WM-Ticket

Als letzte Nation hat sich Kanada für die WM im Dezember in Prag qualifizieren können. Die USA muss dagegen die interkontinentalen Wettkämpfe von zu Hause aus mitverfolgen. Die Entscheidung avancierte zu einem Herzschlagfinale.

Kanada holt sich das letzte WM-Ticket Die Freude kannte bei den Kanadiern keine Grenzen. (Bild: IFF)

15 der 16 WM-Plätze waren vor diesem Wochenende bereits vergeben. Nun steht auch der 16. und letzte Teilnehmer fest. Es ist Kanada, das sich in den Nordamerika-Playoffs in einem Hin- und Rückspiel gegen die USA durchsetzte. Die US-Amerikaner werden damit erstmals seit der Abschaffung der B-Gruppe (2012) eine WM verpassen.

Die beiden Teams begegneten sich auf Augenhöhe, die Entscheidung fiel äusserst knapp aus. Die erste Partie konnte Kanada dank einem Tor von Nokians Valtteri Vittakoski mit 3:2 gewinnen, wodurch die Hypothek für die USA nicht allzu hoch ausfiel. Im zweiten Spiel lagen die Kanadier aber schon nach 30 Minuten mit 4:1 in Führung, so dass das US-Team unter argen Zugzwang geriet. Zwei Minuten vor Schluss wurde der Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzt, die USA konnte die Partie ausgleichen, brauchte aber noch einen weiteren Treffer. Es wurde noch einmal hektisch, die US-Amerikaner warfen alles nach vorne. Doch 18 Sekunden vor Schluss erlöste Felix Robillard die "Ahornblätter" mit einem Empty-Netter und löste bei seiner Mannschaft Jubelstürme aus.

Kanada konnte sich damit für die bittere Niederlage an der WM in Riga revanchieren. Damals behielten die US-Amerikaner in einem ebenfalls turbulenten Spiel um Rang 11 die Überhand. Somit wird der Weltranglisten-Elfte also an der nächsten Weltmeisterschaft in Prag fehlen, die wesentlich schlechter klassierten Japan (16), Singapur (17) oder Thailand (22) sind dagegen dabei. Dies weil den Asiaten gleich vier, den Amerikanern aber nur noch ein Platz zugesprochen wurde.

Die 16 WM-Teilnehmer:

Finnland (1. Weltrangliste)
Schweden (2.)
Schweiz (3.)
Tschechien (4./Gastgeber)
Dänemark (5.)
Norwegen (6.)
Lettland (7.)
Deutschland (8.)
Estland (9.)
Slowakei (10.)
Kanada (12.)
Australien (13.)
Polen (14.)
Japan (16.)
Singapur (17.)
Thailand (22.)

 

Pat 80.218.244.227

19:19:14
13. 02. 2018
So ein Witz! Der thailändische Markt ist sicherlich wichtiger als der Nordamerikanische...
Nach dem ersten Sieg über Schweden im letzten Zusammentreffern muss die Schweizer Herren-Nationalmannschaft an der Euro Floorball Tour in Brno (CZE) eine Niederlage... Schweden nimmt Revanche
Die Schweizer Herren-Nationalmannschaft gewinnt auch das zweite Spiel der Euro Floorball Tour in Brno (CZE). Dies denkbar knapp mit 6:5 nach Penaltyschiessen gegen Tschechien. Schweizer Sieg nach Penaltyschiessen
Der Schweizer Herren-Nationalmannschaft ist der Auftakt ins Vierländerturnier Euro Floorball Tour in Brno (CZE) nach Wunsch geglückt. Die Schweiz besiegt Finnland... Optimaler Start für die Schweiz
Nach der erfolgreichen Wiedereingliederung im letzten Sommer wird Unihockey auch in drei Jahren Bestandteil der World Games sein. Im Gegensatz zu den Spielen in Polen wird die... Unihockey bleibt bei den World Games

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks