18.
09.
2018
Nati Männer A | Autor: swiss unihockey

Scalvinoni gibt Nati-Rücktritt

Der Schweizer Nationalspieler Nico Scalvinoni hat aufgrund von anhaltenden Rückenproblemen seinen Rücktritt aus der Nati bekannt gegeben. Er will sich nun voll auf seinen Club GC-Unihockey konzentrieren.

Scalvinoni gibt Nati-Rücktritt Nico Scalvinoni zieht nach 72 Länderspielen einen Schlussstrich unter die Nati. (Bild: Erwin Keller)

Über zwölf Jahre lang war Nico Scalvinoni eine feste Grösse im Schweizer Nationalteam. 72 Länderspiele hat der Stürmer im Schweizer Trikot absolviert und dabei 31 Tore geschossen und 25 Assists gegeben. Nun aber zwingt ihn seinen Rücken zum Rücktritt. In einem Testspiel mit seinem Verein GC-Unihockey Ende August zwickte es ihn ohne gegnerischen Einfluss einmal mehr im Rücken. Seither kann er nur noch individuell trainieren und muss sechs Wochen pausieren. «Die WM ist somit kein Thema mehr, und auch in Zukunft hält mein Rücken der Belastung einer WM nicht mehr stand», sagt Scalvinoni. Schon nur lange zu stehen bereite ihm Mühe. Deshalb kam er letztendlich zu diesem schwierigen Entscheid.

Vor einem Jahr am Rücken operiert
Die muskulären Probleme im Rücken sind die Folgeschäden seiner Operation im letzten Sommer, als er einen Bandscheibenvorfall erlitt und dadurch 2/3 der letzten Saison verpasste. Nun fühlte sich Scalvinoni aber wieder bereit: «Ich habe mich in diesem Sommer gut gefühlt, habe so hart gearbeitet wie nie zuvor und war motiviert, Extraschichten zu machen, damit ich es an die WM schaffe.» Von nun an will er sich voll auf seinen Verein GC konzentrieren. «Ich will bei GC so lange es geht noch spielen und bin froh, wenn ich mein Team in Zukunft wieder unterstützen kann.» Im November möchte er wieder im Einsatz stehen.

Der 31-Jährige spielte zuletzt an der EFT in Finnland im Frühling 2017 für das Schweizer Nationalteam. 2006 stand er zum ersten Mal im Kader. «Die Heim-WM 2012 war ein absolutes Highlight. Ich bin dankbar, dass ich so lange in der Nati spielen konnte und von so vielen Trainern lernen konnte. Es ist keine Selbstverständlichkeit über diese Dauer auf diesem Niveau spielen zu können.»

 

Über 180'000 Zuschauer, wirtschaftliche Auswirkungen von fast acht Millionen Euro und das wichtigste nicht-olympische Sportereignis des Jahres: Die... Prag 2018 ein voller Erfolg
Am 22. Mai startet das Männer A-Nationalteam in die neue WM-Kampagne: Helsinki 2020. David Jansson hat 25 Feldspieler und drei Torhüter für das Trainingscamp in Winterthur... Helsinki vor Augen
Esa Jussila und Luan Misini bleiben weitere zwei Jahre Assistenztrainer des Schweizer Männer Nationalteams an der Seite von Headcoach David Jansson. Auch die restlichen... Misini und Jussila verlängern
Fast zwei Monate nach der schmerzlichen Niederlage im WM-Final von Prag hat Rekordweltmeister Schweden sein erstes Länderspiel gewonnen. An Finnland konnte sich die... Schweden mit erster Reaktion

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks