07.
11.
Nati Männer A | Autor: Güngerich Etienne

"Sie fanden unsere Schwachstellen"

Der historische Sieg der Schweizer Nationalmannschaft gegen Schweden an der EFT in Kirchberg hat auch in Skandinavien für viel Gesprächsstoff gesorgt. Man ist sich einig, dass die Schweiz am Sonntag die bessere Mannschaft war und weist darauf hin, dass die Top-4-Nationen enger zusammengerückt sind.

Johan Samuelsson (r.) hatte im Spiel gegen die Schweiz mit Martin Östholm (l.) viel zu besprechen. (Bild: Hinz Wilfried)

Nicht nur in der Schweizer Medienlandschaft fand der erste Schweizer Sieg der Männer über Schweden viel Anklang. Auch im hohen Norden wurde eifrig über das Spiel berichtet. Eine Zusammenfassung der Stimmen von schwedischen Protagonisten.

Albin Sjögren gegenüber ibnytt.se: «Es war nicht das, was wir erwartet hatten. Die Schweiz war gut und bestrafte uns mit einer klugen Taktik. Sie fanden in unserem System Lücken, wo wir verwundbar sind.»

Tigers-Stürmer Johan Samuelsson bläst im gleichen Onlineportal ins selbe Horn: «Das erste Drittel war schwach. Die Schweiz konnte auf dem schnellen Führungstor aufbauen und legte nach. Danach hatte ich das Gefühl, sie wollten mehrheitlich die Zeit runter spielen. Sie warteten, bis wir höher kamen und spielten dann in unsere Schwachstellen.»

Nationaltrainer Mikael Hill äusserte sich gegenüber dem Fachportal innebandymagazinet ausführlich zum Spiel: «Wir starteten wieder schlecht. Das war schon an den World Games und an der Finnkampen ein Problem, das wir so schnell wie möglich beheben müssen. Schlussendlich war der Grund der Niederlage aber eine Kombination aus vielen Ursachen.
Wir sind mit unserer Leistung nicht zufrieden, aber es kann auch niemand behaupten, dass die Schweiz schlecht spielte. Sie waren extrem gut auf uns vorbereitet und haben meiner Meinung nach ein tolles Spiel gezeigt. Einmal mehr hat man gesehen, dass die ersten vier Nationen enger zusammengerückt sind. Die WM wird nicht mehr nur von zwei Teams entschieden. Für uns ist nichts mehr selbstverständlich, sei es gegen Finnland, Tschechien oder die Schweiz.»

Fotogalerie

Euro Floorball Tour 2017 Kirchberg Euro Floorball Tour 2017 Kirchberg Euro Floorball Tour 2017 Kirchberg Euro Floorball Tour 2017 Kirchberg
Fotogalerie anzeigen

 

Seit diesem Sommer gehören mit Cristina Baldasarre und Hanspeter Gubelmann zwei Sportpsychologen fix zum Staff der Schweizer Herren-Nationalmannschaft. Im Interview erzählen... Mentale Unterstützung für die Nati
Der historische Sieg über Schweden in Kirchberg war kein Zufall. David Jansson und sein Trainerstaff wurden für eine langfristige Arbeit belohnt. Sie haben die richtige... Taktisch ausgespielt
Die Freude und die Zufriedenheit bei der Schweizer Nationalmannschaft über den ersten Sieg überhaupt gegen Schweden war gross, aber nicht übereuphorisch. Bei Spielern und... "Ein tolles Gefühl!"

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen79:4526
2.Floorball Köniz89:5726
3.Tigers Langnau71:5721
4.UHC Alligator Malans75:6321
5.Grasshopper Club Zürich90:5718
6.Zug United67:7214
7.HC Rychenberg Winterthur64:7414
8.Waldkirch-St. Gallen59:7414
9.Chur Unihockey49:7510
10.UHC Uster54:659
11.Kloten-Bülach Jets53:727
12.UHC Thun39:783
1.piranha chur61:1926
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf53:4019
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur54:3915
6.Unihockey Berner Oberland32:4114
7.Aergera Giffers26:438
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Waldkirch-St. Gallen21:533
10.Zug United30:563
1.Unihockey Basel Regio72:4226
2.Ad Astra Sarnen77:5622
3.Unihockey Langenthal Aarwangen59:4522
4.Floorball Fribourg57:4520
5.Floorball Thurgau59:4718
6.UHC Sarganserland55:6011
7.UHC Grünenmatt43:5211
8.Ticino Unihockey57:7211
9.RD March-Höfe Altendorf44:5810
10.I. M. Davos-Klosters49:588
11.Regazzi Verbano UH Gordola35:565
12.Pfannenstiel Egg31:474
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf54:2028
2.UHC Laupen ZH58:2720
3.Unihockey Basel Regio45:4120
4.FB Riders DBR43:3417
5.Mendrisiotto Ligornetto36:5015
6.UH Lejon Zäziwil44:4913
7.Floorball Uri32:516
8.UHC Trimbach31:711

Quicklinks