08.
04.
Nati Männer U19 | Autor: swiss unihockey

Schweizer U19-Team für WM bekannt

Cheftrainer Simon Meier hat das Schweizer Kader für die U19-WM der Männer vom 3. bis 7. Mai im Växjö (Schweden) bekannt gegeben. Die WM-Auswahl reist nach zuletzt zwei Silbermedaillen mit grossen Ambitionen in den Norden.

Schweizer U19-Team für WM bekannt So wie in Helsingborg 2015 möchten die Schweizer auch in Växjö jubeln. (Bild: Damian Keller)

Knapp ein Monat vor der U19-WM in Växjö (SWE) steht fest, welche 20 Talente die Schweiz beim grossen Saisonhöhepunkt der U19-Nationalteams vertreten werden. Cheftrainer Simon Meier gab sein Kader bekannt: „Wir treten mit einem starken Team an, das spielerisch ausgeglichen und trotzdem flexibel ausgerichtet und aufgestellt werden kann", so Simon Meier. „Unsere grosse Stärke ist die Ausgeglichenheit über drei Linien mit einem starken Torhüter-Duo als Rückhalt sowie einigen interessanten Joker-Spielern."

Dass das Team mit grossen Ambitionen nach Schweden reist, bestätigt der Headcoach mit dem Verweis auf den Gewinn der Silbermedaille bei den letzten beiden U19-WMs 2013 und 2015: „Wenn eine U19-Auswahl zweimal hintereinander im WM-Final gestanden hat, möchte man natürlich wieder dahin. Und einmal im Final, will man diesen auf jeden Fall auch gewinnen!"

Die letzten Vorbereitungen
Bis zu den Titelkämpfen Anfang Mai wird deshalb nichts mehr dem Zufall überlassen: „Die nächsten zweieinhalb Wochen werden wir viel Wert auf die Physis legen und auch im Spiel mit Stock und Ball sehr laufintensiv trainieren. Dabei geht es auch darum, unter Druck, Stress und körperlicher Belastung auf dem Feld die richtigen Entscheidungen zu treffen und die jeweils gewählte Strategie korrekt umzusetzen. Beim letzten Lehrgang unmittelbar vor der WM werden wir nochmals an taktischen Details und Spezialsituationen arbeiten. Zudem werden wir uns auch teamintern auf die WM einstimmen", erläutert Simon Meier die verbleibenden Vorbereitungen.

Die Schweizer treffen in der WM-Gruppenphase auf Polen, Lettland und Tschechien. Das erst- und zweitplatzierte Team der Schweizer Gruppe qualifiziert sich direkt für die Halbfinalspiele.


Das Schweizer Kader

 

Torhüter: Yanick Flury (SV Wiler-Ersigen), Cyril Haldemann (Floorball Köniz)

Verteidiger: Noah Aeschimann (HC Rychenberg Winterthur), Andri Bischofberger (UHC Sarganserland), Jan Bürki (SV Wiler-Ersigen), Stefan Hutzli (Floorball Köniz), Moritz Mock (GC Zürich)

Center: Dominik Alder (UHC Waldkirch-St.Gallen), Harry Braillard (UHC Alligator Malans), Simon Laubscher (SV Wiler-Ersigen), Romano Schubiger (UHC Uster)

Stürmer: Gian-Marco Capatt, David Schmid (UHC Alligator Malans), Pascal Michel, Yann Ruh (Floorball Köniz), Nico Mutter (UHC Waldkirch-St.Gallen), Cyrill Pedolin, Florian Wenk (GC Zürich), Jonas Ruch (UHC Grünenmatt),  Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur)


Der Spielplan der Schweizer

 

Mittwoch, 3. Mai
13.45 Uhr: Polen - Schweiz

Donnerstag, 4. Mai
11.00 Uhr: Schweiz - Lettland

Freitag, 5. Mai
13.45 Uhr: Schweiz - Tschechien

Samstag, 6. Mai
Halbfinals, Spiele um Platz 5 und 7

Sonntag, 7. Mai
Final, Spiel um Platz 3

Skjs 83.255.174.56

02:59:44
16. 04. 2017
Seit wann spielt Sargans in der NLA? Denke ich nicht dass es noch jemand gibt welcher gut gebug wäre, der würde längstens in einem NLA Nachwuchs spielen. Ansonsten musst du mir einen Namen nennen?

toma 84.227.67.193

11:15:55
09. 04. 2017
Nur Spieler von NLA Vereinen.Geht der Horizont des Trainer bzw. Verbandes nur bis und mit NLA.Kein Wunder kommen wir nicht weiter mit unseren Natis.Kann mir nicht vorstellen das es in der NLB keinen einzigen jungen Spieler gibt der gut genug ist für die U19.
Zum dritten Mal wird im Frühling 2018 eine nationale Selektion mit sämtlichen Auswahlspielerinnen und -spielern von swiss unihockey stattfinden. Zum ersten Mal findet diese... Nationale Selektion erstmals in Winterthur
Nach dem fünften Tag sind an der U19-WM in Växjö alle Entscheidungen gefallen. Finnland kann seinen Titel mit einem 7:4-Sieg gegen Schweden verteidigen, Tschechien... U19-WM in Växjö, Tag 5
Simon Laubscher wurde absolut zurecht ins Allstar-Team der U19-WM 2017 gewählt. Ein kleiner Trost für die verpasste Medaille, die für den Berner gar die Goldene hätte sein... „Der Gegner muss Angst haben, nicht wir“
Die Schweizer U19-Nationalmannschaft geht an der WM in Växjö leer aus. Der kleinee Final um den dritten Platz verliert die Mannschaft von Simon Meier gegen Tschechien mit... Schweiz verpasst Bronze

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks