19.
08.
2014
Video | Autor: Voneschen Reto

Video der Woche

Romantik und Unihockey sind jetzt nicht unbedingt sooooo die Begriffe, die oft in einem Satz gemeinsam fallen. Es geht auch anders, wie das Video aus Prag zeigt.

Video der Woche Eine klare Antwort (Bild Stephan Cerny/florbal.cz)

Philipp Machalka hatte eben mit MVIL Ostrava die Open-Kategorie am Czech Open in Prag gewonnen, da rief er seine langjährige Freundin Iveta aufs Feld. Und tatsächlich: Inmitten seiner Teamkollegen und vor der ausverkauften Podvinny-Halle nahm Machalka all seinen Mut zusammen und machte ihr einen Heiratsantrag. Begeistert sagte seine Iveta "Ja". Hach, wie romantisch, und das an einem Unihockeyspiel.

Beinahe wäre der Antrag in die Hosen gegangen. Als Motivationssteigerung vor dem Finalspiel für seine Teamkollegen versprach Machalka ihnen, dass er im Falle eines Sieges, seiner Iveta in der Halle den Antrag machen würde. Fünf Minuten vor Schluss glich Finalgegner SKV aus, es drohte die Verlängerung. Doch vier (!) Sekunden vor Spielende machte Ostravas Matej Spaczek das doppelte Glück für seinen Teamkollegen perfekt. «Wenn wir verloren hätten, hätte ich ein Jahr gewartet», gab Machalka nach Spielschluss zu. Nun denken Iveta und er über eine Hochzeit auf dem Spielfeld nach, auch wenn sie gegenüber den Kollegen von florbal.cz scherzhaft zugibt, «ich würde auch gerne einen Schweden nehmen».

21087.jpg
Doppeltes Gold für Machalka (Bild Stephan Cerny/florbal.cz)
Das abgeschlossene Unihockey-Jahr 2021 stand in Zentrum von vier Weltmeisterschaften. Während die Schweiz nur von einem Turnier eine Medaille mit nach Hause brachte, gab es... Ein Jahr für die Schweden
Justus Kainulainen ist eines der grössten finnischen Talente der letzten Jahre. Der erst 22-jährige Stürmer gehört in der F-Liiga zu den fleissigsten Skorern und nimmt... Der finnische Sniper
Ein altes Sprichwort besagt: wenn nicht über den Schiedsrichter gesprochen wird, hat er einen guten Job gemacht. Falls er aber doch in den Fokus des Geschehens gerät, geht... Kein leichter Job
Joona Rantala hat den Einstieg ins Männerunihockey bei Zug United gemacht. Mittlerweile gehört der 22-jährige Finne zu den produktivsten Spielern der F-Liiga. In einem... Vom Jungspund zum Top-Stürmer

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks