21.
09.
2014
CH Cup Frauen | Autor: Unihockey Berner Oberland

UH BEO eine Runde weiter im Cup

Unihockey Berner Oberland hat sich mit einem 7:2-Sieg gegen Lejon Zäziwil souverän für die Achtelfinals im Schweizer Cup qualifiziert.

Der Gegner im 1/16-Final hiess UH Lejon Zäziwil und ist gleichzeitig auch ein Meisterschaftsgegner der Oberländerinnen. Vom Vorbereitungsturnier Ende August war man sich auf Seiten der Oberländerinnen bewusst, dass man mit diesem Gegner zu rechnen hat.

Das Spiel begann besser für die Gäste. Die Oberländerinnen konnten Druck auf den Gegner ausüben und kamen so zu Chancen. Eine der ersten nutzte Hari und brachte so ihr Team in Führung. Nach zehn Minuten fanden die Gastgeberinnen besser ins Spiel, doch konnten sie ihre Chancen nicht verwerten. Anders der UHBeo, deren Stürmerin Baumann auf Pass von Egli den Ball in die Maschen haute. 2:0 zur ersten Pause.

Im Mittelabschnitt verlor Beo kurz den Tritt und liess so die Emmentalerinnen besser ins Spiel finden. Sie nutzten auch eine ihrer wenigen Chancen und konnten so auf 1:2 verkürzen. Doch die Gäste spielten wieder unbeirrt ihr Spiel und konnten ihren Vorsprung zwischen der 37. Und 45. Minute auf 6:1 ausbauen. Zu den Torschützinnen gehörten Baumann und Egli, die je zweimal trafen. Einen Treffer in doppelter Unterzahl (Zäziwil spielte mit 6 gegen 4 Feldspielerinnen) brachte das Schiff aber nicht mehr ins Wanken und Ziörjen setzte in der letzten Minute den Schlusspunkt ins leere Tor. 7:2 lautete das Resultat am Ende. Die Überlegenheit der Oberländerinnen wird durch dieses Resultat aufgezeigt.


UH Lejon Zäziwil - Unihockey Berner Oberland 2:7 (0:2, 1:2, 1:3)
Sporthalle, Konolfingen. - SR Küenzi/Uebersax.
Tore: 9. Hari 0:1. 15. Baumann (Egli) 0:2. 24. Bigler (Schüpbach) 1:2. 37. Baumann (Seiler) 1:3. 40. Egli (Seiler) 1:4. 42. Baumann (Hari) 1:5. 45. Egli (Leu) 1:6. 55. Hug (Bleuer) 2:6. 60. (59:04) Ziörjen (Egli) 2:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil. 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.

 

 

maverick

18:36:38
20. 06. 2022
555

maverick

18:36:38
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:35:55
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:35:48
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:35:40
20. 06. 2022
555

maverick

18:35:22
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:35:11
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:35:03
20. 06. 2022
555

maverick

18:34:23
20. 06. 2022
555

maverick

18:34:23
20. 06. 2022
555

maverick

18:34:23
20. 06. 2022
555

maverick

18:34:23
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:34:23
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:34:23
20. 06. 2022
555

Michel Gerber

18:34:22
20. 06. 2022
555
Thomas Appenzeller holte sich bei seiner Premiere im Wankdorf den Titel im Cup. Im Video-Interview mit unihockey.ch spricht er über die Leistung seines Teams, Vergleiche zum... "Der Teamzusammenhalt war riesig"
Leonie Wieland hat mit den Kloten-Dietlikon Jets ihren ersten persönlichen Cupsieg errungen und zum Finalsieg über die Skorps das zwischenzeitliche 3:3 erzielt. Die... "Habe nur noch auf die Uhr geschaut"
Die Kloten-Dietlikon Jets holen sich mit einem knappen Sieg gegen die Skorps den Cuptitel zurück. Trotz zweimaliger Führung gehen die Emmentalerinnen erneut leer aus, den... Jets gewinnen packenden Cupfinal
Am Samstag unternimmt Skorpion Emmental Zollbrück den nächsten Versuch, einen nationalen Titel zu gewinnen. Obwohl die Jets vor 14 Tagen das letzte Direktduell verloren... Der neue Klassiker?

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks