FORUM: Diskussion

U21B Gruppe 2 | 2017/18
Antworten
ZHBoi 213.55.184.190
2017-11-23 15:27:01

Könige von Ballfernen Tätlichkeiten und Unsportlichkeiten sind dennoch die Davoser, auch da unfassbar was da abgeht ohne das die Schiedsrichter was sehen.

Unfaires Bülach 89.186.211.6
2017-11-23 14:51:19

Ja die Bülacher foulen was das zeug hält. Ballfern wo niemand hinsieht, Versteckt wo es schwirig ist zu sehen etc.
Schiris achtet drauf und greift durch! Das muss ein ende haben. Wir spielen Unihockey!!!

Kenner der Szene 89.206.64.4
2017-11-23 12:53:14

Ja, wenn die Schiedrichter das Spiel und damit die Fouls der Bülacher nicht im Griff haben wirds eng, ansonsten nicht.

chico
2017-11-23 12:14:19

Derbytime


Bülach - Jets


Ich denke die Jets werden enorm viel mühe mit den Bülachern haben.


Was meint ihr?

dävodet
2017-11-23 09:36:47

Viele kennen das Lizenzreglement wohl zu wenig, um zu merken, dass es keine Spieler mit NLB Lizenz gibt, welche dann bei der U21 spielen. Das ist umgekehrt. Das sind dann noch immer U21 Spieler, welche bei der NLB spielen. Somit sind es Junioren und dürfen in Ihrer lizenzierten Spielklasse spielen. Das Schweizer Lizenzmodell ist aufwärtskompatibel. Abwärts geht da gar nichts. Ein Wenn man einem U21 Spieler eine NLB Lizenz lösen würde, dürfte er auch nicht mehr U21 spielen. Ich bin jedoch nicht sicher, ob dies heute überhaupt noch möglich ist. Fürüher konnte man ab Stufe U18 auch eine fixe NL Lizenz lösen und durfte dann nur noch in der Lizenzierten Klasse spielen. Dasselbe gilt für U18 Spieler, welche in der U21 spielen. Aufwärts geht das bis zum Erreichen des Kontingentes. Ein Spieler mit u21 Jahrgang, darf aber nicht mehr U18 spielen(was ja rein vom Alter her logisch ist). Ich weiss, dass meine Argumentation sehr banal ist, aber ich glaube tatsächlich, dass viele hier noch nicht verstanden haben wie das mit den Einsatzmöglichkeiten funktioniert. An diesem System ist meiner Meinung nach nichts verwerfliches. Die Vereine setzen ihre Spieler einfach dort ein, wo sie am nützlichsten sind.

Lattegoal 62.2.207.254
2017-11-23 07:59:50

Ich vertehe das auch nicht auch wenn Teams Spieler im Herren Team haben welche immernoch im U21 alter sind und diese auch manchmal U21 Spielen das ist alles Regelkonform also frag ich mich ernsthaft was es hier zu meckern gibt bei den U18 Spielern ist es sogar wichtig das sie erfahrungen in der U21 sammeln damit später der einstieg nicht so schwer ist. Und das sieht man auch bei den Topteams dieser Gruppe das dies gemacht wird und auch in den letzten paar Jahren gemacht wurde.


Habe Fertig.


Lattegoal

Warum? 128.90.23.215
2017-11-22 21:49:49

Dachte das Thema wäre durch. Fakt ist Thurgau steht nach 8 Spielen ganz oben. Ob mit 10 U18 oder 10 NLB Spieler spielt doch keine Rolle. Offenbar machen sie einiges Richtig. Ansonsten wären sie nicht oben. Statt immer gegen andere zu stänkern, besser in die Halle gehen und selbst besser werden.


Das Reglement ist für alle gleich und im Forum wurden noch keine Punkte vergeben. Lieber Spiele tippen und Prognosen abgeben. Ist doch viel spannender

Fragen der Fragen 62.202.190.176
2017-11-22 19:03:29

Ich habe jetzt alle u21b der gruppe 2 unter die lupe genommen.


Was ich mal sehr peinlich finde ist, dass alle sagen das die thurauer arrogant klingen also bei euch super arrogant. Ich glaube jedes team ist arrogant nur sagt das nie jemand. Klar sind die thurgauer arrogant aber so auch wieder nicht.


Jetzt kommt das traurigste vom traurigsten. Wenn alle motzen das thurgau 10 u18 spieler dabei haben (was es noch nie gab[einmal 7]) wieso sind sie nicht tabellen letzte?? Die sollten somit das schwächste team sein!? Ich meine die u18 würden ja nur unter gehen aber im gegen teil die u21 gegner gehen unter. Jetzt stellt man mal sich die frage; sind die u18 junioren so gut oder die u21 so schlecht?


Bitte hört jetzt auf so über die THURGAUER zu lästern.


lg Fragen der Fragen


 

Lattegoal 62.2.207.254
2017-11-21 12:53:47

Meine Tipps für die nächste Runde:


Bülach - Jets 4:6


Ein Hart umkämpftes Derby wird sicherlich viele Strafen geben. Ich denke mit besserem Ende für die Jets obwohl Bülach ein bisschen Aufwind bekommen hat.


Thurgau - Laupen 9:5


Laupen im Freien Fall und kann dies auch nicht gegen die Abgeklärten Thurgauer ändern. Dieses Spiel wird klar ausfallen.


Aargau - Bassersdorf 5:6 n.V.


Spitzenspiel


Aargau muss sich jetzt auch mal gegen ein stärkeres Team beweisen. UBN muss eine Reaktion zeigen auf die niederlage im Derby gegen Bülach. Mein Gefühl sagt mir dieses Spiel wird nach Verlängerung oder gar Penaltyschiessen entschieden kann aber dementsprechend auf beide Seiten Fallen.


March - Davos 8:4


Meine Vermutung Davos könnte sich gefangen haben hat sich nicht bestätigt. March hat nur sehr knapp gegen die Jets verloren und spielen auch sonst wie eigentlich fast jede Saison im Mittelfeld mit und können gegen Davos einen weiteren Sieg einfahren.


Flames - Frauenfeld 7:6 n.V.


Kellerduell


Ebenfalls spannend was hier passieren wird. Kann nicht einschätzen wer momentan besser ist, die Flammen werden aber sicherlich mehr selbstvertrauen haben nach ihrem ersten Sieg. Mein Tipp ist ebenfalls wie im Spitzenspiel Verlängerung oder Penaltyschiessen welches auf beide seiten kippen kann.


 


Was meint Ihr?


Gruss Lattegoal


 

Statistiker 178.197.226.220
2017-11-20 20:31:37

Ein Grund, dass die Flames nicht tot geschrieben werden ist wohl, dass sie eine der besten Verteidigungen der Liga haben, zumindest laut Gegentor Statistik. Und nach dem viel beachteten Motto „Defense wins championships“ könnte man nun glauben, dass die Flames langfristig schon zum Toreschiessen finden und noch einige Spiele gewinnen können. Das ist durchaus nicht unmöglich - jeder weiss, wie es einem manchmal läuft und man blind Tore schiesst und dann wiederum will der sch**** Ball einfach nicht ins Tor. Mal schauen, was die Zukunft bringt...

Zuper 85.7.134.98
2017-11-20 17:44:51

Ich verstehe nicht warum immer wieder gesagt wird, dass die Flammen den Weg aus dem Keller schon noch finden. Wir stehen eine Runde vor Saisonhälfte und wer dann nur 5 Punkte geholt hat gehört an diesen Ort. Ich glaube nächste Woche steht ein sehr wichtiges Spiel an. Frauenfeld leidet derzeit ähnlich wie Laupen an Selbstvertrauenslosigkeit. Gegen Aargau mit 9:6 führen und dann innert 4 Minuten die Wende geschehen lassen geht eigentlich gar nicht. Für mich: Wenn Frauenfeld gegen die Flames gewinnen sollte, wird es für die Flammen langsam stickig und schon fast unlösbar

Yekcohinu 213.200.237.38
2017-11-20 17:29:11

@Doppeltorschütze


Sehe ich genau so! Die haben genauso wie schon Davos von Laupens Durchhänger profitieren können. Glaube kaum das da wirklich noch viel mehr von den Jonern kommen wird.


Zur Ausgeglichenen Gruppe bin ich nicht ganz gleicher Meinung... Das sieht jetzt zwar sehr danach aus, aber dass Laupen da feucht-fröhlich im Tabellenkeller Punkteverteilen geht, verfälscht das Bild ein Wenig.


Die haben doch Komplexe Seit der äussert unglücklichen Niederlage in Kloten (Ausgleich und Führungstreffer der Klotener beides in der 60. Minute). Nun schon die 4. Niederlage die genau gleich abläuft! Was die da machen ist mir ein Rätsel - am Wochenende haben 2-3 der besten in diesem Team nicht mal durchgespielt - sind die alle nicht fit oder hat man in Laupen mit der "Leistungssport"-Idee schon wieder abgeschlossen? Teams wie Frauenfeld oder Bülach wären froh um so ein Kader.


Tipps:


Bülach - Jets 5:6


Thurgau - Laupen 6:1


Aargau - UBN 5:7


March - Davos 7:6 n. V


Flames - Frauenfeld 3:5

Doppeltorschütze
2017-11-20 14:43:41

In Antwort auf:


Kleiner Nachtrag von meiner Seite:


 


Lappen 4 - Flammen 6


Endlich entwicklet sich das anscheinend ausghende Flämmchen zu einer Flamme und vermag den grünen Gegner zu schlagen.



Ich glaube nicht, dass die Flämmli noch zu Flammen werden wird mal Zeit, das sie absteigen

Doppeltorschütze
2017-11-20 14:41:41

Die Bülacher mit vielen versteckten Fouls, habe noch nie so eine unfaire Mannschaft gesehen, darum kann ich mir vorstellen, dass so der Spielfluss der Basserdorfer sehr oft gestört wurde. Aber wiederum ein Match der zeigt, wie eng diese Gruppe beieinander ist und das jeder jeden schlagen kann. Sehr spannende Gruppe.


Bülach vs Jets 4:7


Bülacher wieder mit leidenschaftlicher Leistung aber wenn die Jets ihre Fehlerquote tief halten können sie am Schluss die oberhand gewinnen


Thurgau vs Laupen 10:2


Thurgau zeigt auch gegen Laupen keine blösse


Aargau vs Bassersdorf 5:8


Bassersdorf fängt sich wieder. Aargau zu wenig stark in den Zweikämpfen um die spielstärkste Mannschaft der Gruppe zu fordern


March vs Davos 7:5


March bezwingt die Davoser mit einer leidenschaftlich kämpferischen Leistung Davos weiterhin im Tief


Flames vs Frauenfeld 5:4


Sehr umkämpftes Spiel im Kellerduell schwierig. Besseres Ende für die Flammen.

AnalyseundAusblick 185.124.195.41
2017-11-20 12:19:26



Interessante Runde am vergangenen Wochenende. Ich wage es mal ein paar Vermutungen anzustellen.


UBN – Bülach 4:5
UBN strauchelt gegen den zweiten vermeintlich schwächeren Gegner. Bülach behält wohl beim Strafenfestival den kühleren Kopf.


Davos – Thurgau 3:13
Davos weiter Punktelieferant und Chancenlos gegen Thurgau. Die drei Tore noch Resultatkosmetik. 2 Minuten vor Ende noch eine Rote Karte? Musste da der Frust von der Seele?


Laupen – Flames 5:6 n.V.
Flames erwachen nach schwachen ersten Drittel aus dem Schlaf und holen sich den ersten Sieg diese Saison.


Kloten – Altendorf 8:7
Kloten kann in einem umkämpften Spiel den Anschluss an die Spitze halten. Wurde nochmals sehr eng gegen Ende des Spiels.


Frauenfeld – Aargau 9:11
Frauenfeld zu Beginn in Rücklage. Aargau besiegt sich selber mit vielen Strafen. Frauenfeld aber zu wenig abgeklärt den Sieg nach Hause zu schaukeln.


 


Nun noch meine Prognosen für den Abschluss der Hinrunde


Bülach – Kloten 4:6
Kloten sollte gewarnt sein. Bülach topmotiviert im nächsten Derby den Favoriten ein Bein zu stellen. Trotzdem wird Kloten die hitzige Partie mit einem empty netter für sich entscheiden.


Thurgau – Laupen 7:3
Laupen muss nach starkem Saisonstart weiter unten durch. Thurgau wird sich die drei Punkte sichern.


Aargau – UBN 4:9
Das Überraschungsteam aus dem Aargau wird nicht viel gegen die Offensive von UBN zu melden haben. UBN möchte die Schmach vom letzten Wochenende vergessen machen und den Anschluss an die Spitze wahren.


Altendorf – Davos 9:6
Altendorf nach ansehnliche Leistung gegen Kloten werden die Davoser in einem Torreichen Spiel weiter ins Elend stürzen.


Flames – Frauenfeld 4:2
Flames haben Lunte gerochen und wollen gegen die verunsicherten Frauenfelder den ersten Vollsieg einfahren.


 


Andere Analysen zur vergangenen Runde von direktbeteiligten oder Tipps für nächste Wochenende?


Kobold 178.197.225.134
2017-11-19 12:13:49

Eine hoch auf die flammen die den ersten Sieg in dieser saison feiern können auch wen erst nach verlängerung

DerWahrSager 217.192.62.2
2017-11-17 14:20:46

Kleiner Nachtrag von meiner Seite:


 


Lappen 4 - Flammen 6


Endlich entwicklet sich das anscheinend ausghende Flämmchen zu einer Flamme und vermag den grünen Gegner zu schlagen.

ok 195.65.152.62
2017-11-17 10:43:35

Tipps fürs Wochenende:


 


UBN vs Bülach 8:2


UBN scheint gut in Form zu sein. Bülach wird vom Tempo von UBN überfordert sein. Klare Geschichte in Nürensdorf.


 


Davos vs Thurgau 4:8


 


Klare Sache in Davos. Thurgau ist Davos spielerisch klar überlegen. Davos dank den letzten Resultaten etwas im Aufwind. Desshalb wird das Resultat nicht eindeutig.$


 


Laupen vs Flames  6:4


 


Sehr wichtiges Spiel für die Flames. Nach der Niederlage von Laupen gegen Davos erwarte ich ein hart umkämpftes Spiel. Am Ende behalten die Laupener aber die Oberhand.


 


Jets vs March 9:4


Jets ist trotz der Niederlage am letzten Wochenende klarer Favorit. March erlitten letzte Woche ebenfalls eine schmerzhafte Niederlage als man gleich mit 7 Toren unterschied verlor. Denke jedoch das Kloten spielerisch klar überlegen sein wird und das Spiel gewinnen wird.


 


Frauenfeld vs Aargau 3:6


 


Nach einem ansprechenden Start in die Saison verloren die Frauenfelder nun mehrmals. Aargau, welche in einem Hoch stecken und sich gegen die "schlechteren" Teams durchsetzten werden sich auch im Aufsteigerduell keine Blösse geben.


 


 


 


 

Facepalm 178.197.226.55
2017-11-16 22:42:08

Ultra kreativ... aber nöd mol a alli spiel denkt!

yolojunge 161.78.14.81
2017-11-15 13:05:44

also vong der nicigkeit her sind die Zorros der Zorroschaufel schon abgespacet

Seite 1 von 12

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen86:4729
2.Floorball Köniz89:5726
3.Tigers Langnau79:6024
4.UHC Alligator Malans75:6321
5.Grasshopper Club Zürich93:6518
6.Zug United70:7714
7.HC Rychenberg Winterthur66:8114
8.Waldkirch-St. Gallen66:8614
9.Chur Unihockey54:7813
10.Kloten-Bülach Jets62:7710
11.UHC Uster59:749
12.UHC Thun51:856
1.piranha chur82:1929
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf57:4321
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur57:4316
6.Unihockey Berner Oberland36:4714
7.Aergera Giffers32:4711
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Zug United30:563
10.Waldkirch-St. Gallen21:743
1.Unihockey Basel Regio79:4729
2.Ad Astra Sarnen77:5622
3.Unihockey Langenthal Aarwangen59:4522
4.Floorball Thurgau70:5221
5.Floorball Fribourg57:4520
6.UHC Sarganserland61:6514
7.UHC Grünenmatt48:5811
8.Ticino Unihockey57:7211
9.RD March-Höfe Altendorf50:6710
10.I. M. Davos-Klosters54:698
11.Regazzi Verbano UH Gordola44:628
12.Pfannenstiel Egg36:544
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf59:2131
2.UHC Laupen ZH67:2923
3.FB Riders DBR45:3520
4.Unihockey Basel Regio49:4720
5.Mendrisiotto Ligornetto42:5418
6.UH Lejon Zäziwil45:5413
7.Floorball Uri34:606
8.UHC Trimbach32:731

Quicklinks