23.
01.
CH Cup Männer | Autor: swiss unihockey

Basel schlittert an der Sensation vorbei

Basel Regio hat sich als letzter verbliebener NLB-Vertreter nach hartem Kampf aus dem Cup-Wettbewerb verabschiedet. In einer denkbar knappen Partie, in der die Gastgeber nie in Rückstand lagen, unterlagen die Basler dem HC Rychenberg Winterthur erst im Penaltyschiessen.

Basel schlittert an der Sensation vorbei Für Cyrill Suter und seine Basler Teamkollegen fehlte gegen Winterthur nicht viel, um sich für den Halbfinal zu qualifizieren. (Bild: Markus Aeschimann)

Ein ähnlich spannendes Spiel gab es in Basel. Dort trat der letzte Vertreter aus der NLB, Unihockey Basel Regio, gegen den HC Rychenberg Winterthur an. Der Underdog konnte in der 7. Minute durch Niklas Laurila in Führung gehen. Levin Conrad gelang im Mittelabschnitt der Ausgleich, der zwei Zeigerumdrehungen später mit der erneuten Basler Führung beantwortet wurde. Winterthur gelang es, erneut auszugleichen, doch wieder hatte Basel in der Form des 3:2 eine Antwort bereit.

Kaum war das 3:2 notiert, traf Winterthur schon wieder zum Ausgleich. Dieses Spiel wiederholte sich in der 52. und 54. noch einmal. Basel legte vor, Winterthur zog nach. Die Verlängerung sollte entscheiden, doch tat es nicht. So erhielten die Fans in Basel einen Extra-Zuschlag. Winterthur, welches im ganzen Spiel nie geführt hatte, zeigte sich kaltblütiger und zieht dank teils spektakulären Penalties in den Cup Halbfinal ein, wo sie auf Malans treffen werden.


 

Unihockey Basel Regio - HC Rychenberg Winterthur 4:5 n.P. (1:0, 1:1, 2:3, 0:0)
Sandgruben, Basel. 478 Zuschauer. SR Brunner/Büschlen.
Tore: 7. N. Laurila (M. Gerber) 1:0. 32. L. Conrad (K. Oesch) 1:1. 34. L. Moser (L) (F. Plozza) 2:1. 48. P. Kern (M. Lindgjerdet) 2:2. 50. T. Rintala (Y. Lindroos) 3:2. 52. M. Schaub (M. Lindgjerdet) 3:3. 52. M. Gerber (N. Laurila) 4:3. 54. L. Conrad (N. Conrad) 4:4.
Penaltyschiessen: L. Moser (L) verschiesst. T. Studer trifft 0:1. N. Laurila verschiesst. L. Conrad trifft 0:2. T. Rintala trifft 1:2. N. Rutz verschiesst. L. Chrétien verschiesst. K. Oesch trifft 1:3.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 1mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

GC-Torhüter Pascal Meier blieb im Cupfinal lange Zeit unbezwungen. Im Video-Interview spricht er mit uns über das Finalspiel und seine persönliche Zukunft, die bekanntlich... "Wir konnten unser Spiel durchziehen"
Simon Laubscher war beim 9:3-Sieg über Rychenberg Winterthur mit zwei Toren und zwei Assists der Matchwinner für GC im Cupfinal. Der Solothurner meint, dass der Hunger auf... "Haben uns endlich mal belohnt"
Der Grasshoppers Club Zürich lässt im Cupfinal gegen den HC Rychenberg Winterthur nichts anbrennen und wird für eine starke Leistung mit dem vierten Titel in diesem... GC mit viel Überzeugung
Die Grasshoppers gehen aufgrund des Qualifikationssieges und der mehrfachen Finalteilnahmen in den letzten zehn Jahren als Favorit in den Cupfinal gegen Rychenberg Winterthur.... Mit einer speziellen Vorgeschichte

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks