15.
10.
CH Cup Männer | Autor: Streiter Constantin

Thun und Thurgau mit Cup-Sensation

Thun und Thurgau schaffen im Cup-Achtelfinal die Überraschung und ziehen in die nächste Runde ein. Kurz nach Beginn der Verlängerung treffen die Berner Oberländer gegen Zug, Wiler-Ersigen erleidet in Weinfelden das exakt gleiche Schicksal. Favoritensiege gibt es für GC, WaSa und Köniz.

Thun und Thurgau mit Cup-Sensation Yannic Fitzi und sein Team bodigten Wiler-Ersigen. (Bild: Dieter Meierhans)

Vor einem halben Jahr duellierten Thun und Thurgau sich um einen Platz in der höchsten Liga. Im heutigen Cup-Achtelfinal feierten beide einen überraschenden Heimsieg. Thun ging gegen Zug durch Zbinden früh ein erstes Mal in Führung. Nach Treffern von Nigg und Nilsberth liessen Zimmermann und Graber die Berner Oberländer im Mitteldrittel erneut jubeln. Graber erhöhte schliesslich auf 4:2. Doch nach der zweiten Pause brauchte Zug nicht lange, um wieder auszugleichen. Danach fielen aber keine Tore mehr, ehe Würz kurz nach Beginn der Verlängerung seine Farben in in die nächste Runde schoss. Thun ist somit im Mobiliar Cup geschlechterübergreifend das einzige NLB-Team im Viertelfinal.

Beinahe noch eine grössere Überraschung war der Sieg von Thurgau gegen Wiler. Bis zur 21. Minute stand es 0:0, ehe Lankinen für Thurgau erstmals traf. Die erstmalige Wiler-Führung glich Wiedmer in der 49. Minute wieder aus. Danach ging Thurgau wieder in Führung, ehe Deny Känzig seine Farben in die Verlängerung rettete. Dort schoss Rubi die Mostinder in den Viertelfinal.

Zu den erwarteten Siegen kamen derweil Köniz und WaSa. Die Berner Vorstädter besiegten NLB-Absteiger Davos ohne Mühe mit 11:2. Zaugg und Jirebeck trafen doppelt. Grünenmatt unterlag vor nur gerade 55 Zuschauern dem NLA-Vertreter aus St. Gallen mit 1:6. Dies, obwohl Joel Nyh nach 51 Sekunden zum 1:0 für die Mätteler traf.

 


UHC Grünenmatt - Waldkirch-St. Gallen 1:6 (1:2, 0:2, 0:2)
Preisegg, Hasle-Rüegsau. 55 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 1. J. Nyh (K. Gfeller) 1:0. 13. T. Kivioja (J. Silvonen) 1:1. 17. M. Zahner (M. Schiess) 1:2. 37. T. Kivioja (S. Schiess) 1:3. 37. Mi. Wellauer (M. Zahner) 1:4. 50. T. Kivioja (S. Schiess) 1:5. 52. S. Schiess (N. Odermatt) 1:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

Floorball Thurgau - SV Wiler-Ersigen 4:3 n.V. (0:0, 1:0, 2:3, 1:0)
Paul Reinhart Halle, Weinfelden. 251 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 21. I. Lankinen (Y. Rubi) 1:0. 42. M. Louis 1:1. 49. D. Känzig (Y. Wyss) 1:2. 49. O. Wiedmer (E. Jalo) 2:2. 57. Y. Fitzi (N. Siegfried) 3:2. 60. D. Känzig (M. Dudovic) 3:3. 61. Y. Rubi (Y. Fitzi) 4:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Thurgau. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

Unihockey Basel Regio - Grasshopper Club Zürich 4:6 (0:1, 2:4, 2:1)
Pfaffenholz, Basel. 259 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 10. P. Riedi (C. Meier) 0:1. 24. J. Rüegger (C. Laely) 0:2. 26. P. Mendelin (Y. Lindroos) 1:2. 27. K. Kurth (F. Schüpbach) 2:2. 30. M. Mock (N. Seiler) 2:3. 38. M. Mock (N. Seiler) 2:4. 40. P. Riedi (T. Heller) 2:5. 47. Y. Lindroos (T. Rintala) 3:5. 56. F. Wenk (D. Steiger) 3:6. 58. Y. Lindroos 4:6.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

UHC Thun - Zug United 5:4 n.V. (1:2, 3:0, 0:2, 1:0)
MUR, Thun. 205 Zuschauer. SR Etter/Mutzner.
Tore: 11. M. Zbinden 1:0. 15. J. Nigg (T. Mock) 1:1. 15. R. Nilsberth (A. Hallén) 1:2. 21. Y. Zimmermann (Y. Bärtschi) 2:2. 23. R. Graber (J. Würz) 3:2. 36. R. Graber (T. Wiedmer) 4:2. 43. R. Nilsberth (S. Nigg) 4:3. 44. A. Hallén (A. Akerlund) 4:4. 61. J. Würz (R. Graber) 5:4.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHC Thun. 3mal 2 Minuten gegen Zug United.

I. M. Davos-Klosters - Floorball Köniz 2:11 (1:3, 0:2, 1:6)
Kein Matchtelegramm verfügbar

 

Am Dienstag wurden im Haus des Sports in Ittigen bei Bern die Halbfinal-Paarungen des Mobiliar Unihockey Cups sowie des Ligacups ausgelost. Kein leichtes Los für WaSa und Thurgau
Titelverteidiger GC steht nach einem Sieg gegen Malans erneut im Cup-Halbfinal. Neben Floorball Köniz können sich auch die Ostschweizer Teams WaSa und Thurgau über die... WaSa und Thurgau im Cup-Halbfinal
Bevor die 10. Meisterschaftsrunde ausgetragen wird, stehen sieben UPL-Mannschaften im Cup-Viertelfinal im Einsatz. Der UHC Thun trifft als einziger Unterklassiger auf den... Thun fordert Kantonsrivale heraus
Am Dienstagmittag wurden im Haus des Sports in Ittigen bei Bern die Viertelfinal-Paarungen des Mobiliar Unihockey Cups sowie des Ligacups ausgelost. Die Auslosung ergab unter... Die Viertelfinal-Paarungen sind ausgelost

Community Updates

Tabellen

1.Ad Astra Obwalden+2431.000
2.UHC Thun+2629.000
3.UHC Sarganserland+924.000
4.UHC Lok Reinach+622.000
5.Ticino Unihockey+122.000
6.Kloten-Dietlikon Jets+1219.000
7.UHT Eggiwil-1420.000
8.UHC Grünenmatt-818.000
9.Floorball Fribourg-917.000
10.RD March-Höfe Altendorf-913.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-1212.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-264.000
1.UH Appenzell+2127.000
2.Unihockey Basel Regio+1326.000
3.UH Lejon Zäziwil+1322.000
4.Aergera Giffers+1621.000
5.Floorball Uri+618.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+917.000
7.Nesslau Sharks-317.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-146.000
9.Visper Lions-326.000
10.UC Yverdon-295.000

Quicklinks