12.
01.
CH Cup Männer | Autor: Streiter Constantin

Tigers - GC und Piranha - Jets im Cupfinal

Bei den Frauen kommt es im Cupfinal zum Klassiker zwischen Piranha und den Jets, die ihre Halbfinals deutlich gewannen. Bei den Männern rangen die Tigers Langnau den Schweizer Meister aus Köniz nieder, GC setzte sich auswärts gegen Malans gar erst nach 14 Penaltys durch.

Tigers - GC und Piranha - Jets im Cupfinal Simon Flühmann hatte mit drei Toren grossen Anteil am Langnauer Sieg. (Bild: Wilfried Hinz)

In der Meisterschaft haben die Tigers Langnau ihren Playoff-Platz immer noch nicht auf sicher - doch auch ihr Halbfinalgegner im Cup, Floorball Köniz, zeigte zuletzt ein paar Schwächen und liess gegen Thun und WaSa Punkte liegen. Nun sind es die Emmentaler, die am 23. Februar den Cupfinal bestreiten dürfen. In einem spannenden Spiel setzten sich die Tigers dank dem starken Torhüter Jürg Siegenthaler und Dreifachtorschütze Simon Flühmann mit 6:3 durch. Das 4:1 in der 41. Minute war dabei die Vorentscheidung, und die Tigers wussten auch auf den Anschlusstreffer durch Hirschi postwendend zu reagieren. Die Könizer rannten in der Schlussphase vergeblich an, der letzte Treffer durch Langenegger fiel ins leere Tor.

Noch spannender verlief der Cup-Fight zwischen Malans und den Grasshoppers, die sich am Sonntag gleich zur Revanche an derselben Spielstätte treffen werden. Drei Mal gingen die Gäste aus Zürich in den ersten zwei Dritteln in Führung, drei Mal konnte Malans das Skore wieder ausgleichen. In der 42. Minute brachte Karlander seine Farben erstmals in Front, doch auch GC war um eine Antwort nicht verlegen und glich knapp vier Minuten später durch Florian Wenk wieder aus. Es sollte das letzte Tor aus dem Spiel heraus sein - in der Schlussviertelstunde und in der 10-minütigen Verlängerung schaffte es keines der beiden Teams, die Entscheidung herbeizuführen. Und auch das Penaltyschiessen zog sich in die Länge: Als Kevin Berry mit dem 7. Versuch für Alligator Malans scheiterte, hatte Emil Julkunen den Matchball auf der Schaufel. Souverän traf er zum Sieg für GC, das nun erneut in der Wankdorfhalle antreten darf und auf ein besseres Resultat als vor einem Jahr gegen Wiler-Ersigen hofft.

Wesentlich einseitiger verliefen die Cup-Halbfinals bei den Frauen. Hier kommt es am 23. Februar zum Klassiker Piranha Chur gegen die Kloten-Dietlikon Jets. Die Tessinerinnen von Mendrisiotto - seit einigen Tagen überraschend Leader der NLB - konnten gegen den haushohen Favoriten aus Graubünden zumindest bis Spielhälfte einigermassen mithalten. Trotz der am Ende klaren 1:11-Niederlage ist die Halbfinalqualifikation wie schon die gesamte laufende Saison ein grosser Erfolg für den Südschweizer Verein.

Wie schon vor einem Jahr scheitern die Emmentaler Skorps im Cup-Halbfinal. Die Kloten-Dietlikon Jets stellten in der Schlussphase des ersten Drittels die Weichen auf Sieg, als Pedrazzoli und zwei Mal Julia Suter auf 4:0 erhöhten. In ähnlicher Manier ging es im zweiten Spielabschnitt weiter, die Gäste aus Zollbrück konnten erst in der 38. Minute ihren ersten Treffer bejubeln, doch da stand es bereits 7:1. Nach einem weitgehend ereignislosen Schlussdrittel traf Julia Suter anderthalb Minuten vor Spielende zum persönlichen Hattrick und dem "Stängeli" für die Jets.

 


Tigers Langnau - Floorball Köniz 6:3 (1:1, 2:0, 3:2)
Espace-Arena, Biglen. 612 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 7. S. Bolliger (J. Ledergerber) 0:1. 16. S. Flühmann (M. Strohl) 1:1. 24. T. Gfeller (M. Strohl) 2:1. 31. I. Brechbühl (J. Guggisberg) 3:1. 41. S. Flühmann (J. Guggisberg) 4:1. 48. O. Hirschi 4:2. 49. S. Flühmann (C. Beer) 5:2. 54. J. Zaugg (S. Bolliger) 5:3. 60. D. Langenegger 6:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.

UHC Alligator Malans - Grasshopper Club Zürich 4:5 n.P. (1:2, 2:1, 1:1, 0:0)
Turnhalle Lust, Maienfeld. 849 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 9. C. Zolliker (S. Laubscher) 0:1. 10. U. Thöny (J. Friolet) 1:1. 19. K. Bier (F. Wenk) 1:2. 32. K. Berry (L. Veltsmid) 2:2. 39. J. Rüegger (M. Stocker) 2:3. 40. F. Tromm 3:3. 42. M. Karlander (L. Veltsmid) 4:3. 45. F. Wenk (L. Graf) 4:4.
Penaltyschiessen: J. Friolet verschiesst. J. Rüegger verschiesst. O. Eriksson-Elfsberg trifft 1:0. E. Julkunen trifft 1:1. D. Hartmann verschiesst. F. Göldi verschiesst. L. Veltsmid verschiesst. L. Graf trifft 1:2. K. Berry trifft 2:2. M. Zürcher verschiesst. D. Hartmann trifft 3:2. J. Rüegger trifft 3:3. K. Berry verschiesst. E. Julkunen trifft 3:4.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

SU Mendrisiotto - piranha chur 1:11 (0:2, 0:5, 1:4)
Palestra Liceo Cantonale di Mendrisio, Mendrisio. 337 Zuschauer. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 7. L. Wieland 0:1. 16. S. Buchli (F. Marti) 0:2. 23. F. Marti 0:3. 29. M. Scheidegger (G. Rossier) 0:4. 30. S. Buchli (M. Aanerud) 0:5. 33. C. Rensch (M. Aanerud) 0:6. 35. S. Buchli (L. Cotti) 0:7. 43. L. Cotti 0:8. 44. C. Rüttimann (C. Gredig) 0:9. 45. S. Teggi (M. Murtorinne) 1:9. 51. M. Aanerud (C. Rensch) 1:10. 55. S. Ulber 1:11.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Kloten-Dietlikon Jets - Skorpion Emmental Zollbrück 10:2 (4:0, 4:1, 2:1)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 298 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 8. K. Klapitová 1:0. 15. L. Pedrazzoli (I. Gerig) 2:0. 17. J. Suter (E. Bengtsson) 3:0. 19. J. Suter (M. Wiki) 4:0. 22. K. Luck (I. Gerig) 5:0. 27. M. Wiki (J. Suter) 6:0. 29. A. Gämperli (M. Wiki) 7:0. 38. L. Baumgartner (L. Kipf) 7:1. 40. T. Stella 8:1. 47. N. Metzger 9:1. 58. J. Suter (M. Schmid) 10:1. 59. F. Kuratli (N. Spichiger) 10:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

Ivan Brechbühl trägt schon seit sieben Jahren das Tigers-Trikot. Der Stürmer wurde zuletzt immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen, hat sich aber stets... "Das tut sehr gut"
Die Unihockey Tigers Langnau schlagen im Cupfinal die Grasshoppers Zürich mit 9:8 nach Penaltyschiessen. Die Partie war an Spannung und Spektakel kaum zu überbieten. Tigers gewinnen Final-Krimi
Qualisieger GC gegen Playoutteilnehmer Langnau - die Favoritenrollen im Cupfinal scheinen auf den ersten Blick klar verteilt. Doch den Emmentalern ist weit mehr zuzutrauen,... Welches Gesicht zeigt der Tiger?
Der Qualifikationsausschuss der Schiedsrichterkommission von swiss unihockey hat die Nominationen für die Cupfinals 2019 in Bern bekannt gegeben. Insgesamt sechs... Das sind die Cupfinal-Schiedsrichter

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks