18.
08.
2001
CH Cup Männer | Autor: Lok Reinach

CH-Cup Herren: Hedlund überragt alle

Lok Reinach siegt im Schweizer Cup gegen den UHC Sarganserland mit 8:3!
Dank vier Toren und zwei Assists des Schweden Magnus Hedlund gewinnt Lok Reinach in den 32.-Finals des Schweizer Cups gegen den Erstligisten Sarganserland mit 8:3. Die Partie begann für Reinach im doppelten Sinne schlecht. Zuerst verletzte sich Leistungsträger Daniel Dätwyler bereits im zweiten Einsatz derart gravierend, dass für ihn die Partie sehr früh zu Ende war.

Dann ging der Unterklassige nach nur vier Minuten in Führung. Etwas, dass im Cup schon oft am Anfang einer Überraschung stand. Nach einer solchen sah es auch bis zur Spielhälfte aus, denn das Heimteam aus Sargans führte nach dem Startdrittel gar mit 3:2. Erst ein souverän verwandelter Penalty von Reinachs schwedischer Neuverpflichtung Magnus Hedlund brachte bei Spielhälfte den Ausgleich. Danach baute Reinach gegen die konditionell abbauenden Ostschweizer aber die Führung im regelmässigen Abstand aus. Die Drittelsresultate von zweimal 0:3 sprachen eine deutliche Sprache.

Allerdings war dies nicht unbedingt das Verdienst eines grossen Teamefforts, sondern vorab auf die individuelle Klasse von Hedlund zurückzuführen. Vier Tore erzielte der Schwede selber, die anderen vier teilten sich seine beiden Sturmpartner Wyder und Huser. Dank diesem Sieg kommt es am 15. September nun zu einer emotionalen Revanche auf Cupebene. Der nächste Gegner der Reinacher heisst nämlich Zürich Lakers und ist niemand anders als das inzwischen umbenannte Crocodiles Küsnacht, den Lok-Bezwinger im letztjährigen Abstiegskampf!

Tore: Sporthalle Sargans. – 250 Zuschauer. – SR: Koster/Lippuner (Appenzell). – Tore: 4. Scherrer (Vils) 1:0. 10. Wyder (Hedlund) 1:1. 12. Hedlund (Wyder) 1:2. 13. Kohler 2:2. 20. (19:54!) Altherr 3:2. 30. Hedlund (Penalty!) 3:3. 32. Huser (Hafner) 3:4. 40. Hedlund (Wyder/Doppelausschluss Sarganserland) 3:5. 42. Huser (Hedlund) 3:6. 50. Hedlund (Huser) 3:7. 53. Wyder (Huser/Ausschluss Geiser!) 3:8. – Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Sarganserland; 2mal 2 Minuten gegen Reinach.

Aufstellung UHC Sarganserland: Haubi; Britt, Divers, Grünenfelder, Raphael Pfiffner, Roland Pfiffner, Scherrer, Vils, Altherr, Boni, Bütikofer, Giger, Gügelmann, Kobler, Kohler, Ledergerber, Schlegel, Wachter.

Aufstellung Lok Reinach: Cazzato (30. Wiederkehr); Breitenstein, Schmocker (49. Pantelic); Hedlund, Dätwyler (2. Wyder), Huser; Galli (49. Mastropietro), Jansen; Schnidrig (41. Mutti); Hafner, Geiser.

maverick

18:21:51
20. 06. 2022
555

maverick

18:21:51
20. 06. 2022
555

Andreas Wymann

18:21:25
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:21:10
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:21:03
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:20:55
20. 06. 2022
555

maverick

18:20:39
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:20:31
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:20:23
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:40
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:40
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:40
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:19:40
20. 06. 2022
555
In der zweiten Cup-Runde scheiden vier von zehn involvierten NLB-Vereinen bereits aus. Fribourg verliert gegen Pfanni, Gordola unterliegt den Zuger Highlands und Ticino... NLB-Teams im Cup mit Mühe
GC-Torhüter Pascal Meier blieb im Cupfinal lange Zeit unbezwungen. Im Video-Interview spricht er mit uns über das Finalspiel und seine persönliche Zukunft, die bekanntlich... "Wir konnten unser Spiel durchziehen"
Simon Laubscher war beim 9:3-Sieg über Rychenberg Winterthur mit zwei Toren und zwei Assists der Matchwinner für GC im Cupfinal. Der Solothurner meint, dass der Hunger auf... "Haben uns endlich mal belohnt"
Der Grasshoppers Club Zürich lässt im Cupfinal gegen den HC Rychenberg Winterthur nichts anbrennen und wird für eine starke Leistung mit dem vierten Titel in diesem... GC mit viel Überzeugung

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks