28.
10.
2019
CH Cup Männer | Autor: UHT Eggiwil

Eggiwil: 3 Punkte und Cup-Out

Das UHT Eggiwil holt in der Meisterschaft auswärts bei den Red Devils Punkte, verliert aber im Cup das ligainterne Duell gegen Basel Regio.

Nachdem man letztes Wochenende gegen Sarganserland endlich wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren konnte, wollte man auch dieses Wochenende wieder Punkten. Am Samstag traf man Auswärts auf die Red-Devils. Im ersten Drittel stimmte noch nicht allzu viel zusammen. Folgerichtig führte der Gastgeber verdient mit zwei zu null. Im zweiten Drittel stand plötzlich ein anderes Eggi auf dem Platz. Das Drittel konnte man, teils mit sehenswerten Kombinationen, mit 6:2 für sich entscheiden. Im letzten Drittel konnte man die Führung gar noch um ein weiteres Tor erhöhen. Dann kann jedoch wiederum eine Schwächephase. Nach 56. Minuten war man plötzlich mit einem Tor hinten. Darauf konnte jedoch geantwortet werden und Fankhauser sicherte in der Verlängerung, mit seinem dritten Tor an diesem Abend, den zweiten Punkt für die Eggiwiler.

Am Sonntag traf man im Cup in der BOE auf Basel. In der Meisterschaft musste man gegen dieses Team eine klatsche hinnehmen. Der Start in die Partie war gut, jedoch waren es die Basler welche mit zwei Toren in Führung gingen. Diese konnte jedoch schnell ausgeglichen werden. Zum Ende des ersten Drittel stand es 3:3. Auch im zweiten Drittel konnten die Eggiwiler die Basler ärgern. Die erstmalige Führung des Heimteams hielt jedoch nicht lange. Somit ging es mit 4:4 in die zweite Pause. Wie bereits am Vorabend, kommen die Eggiwiler auch an diesem Tag nicht ohne eine Schwächephase durch. Innerhalb von drei Einsätzen erzielen die Basler drei Tore. Danach kam man leider nie mehr als auf zwei Tore heran. Somit ist der Cup für dieses Jahr Geschichte. Dadurch kann man sich jedoch voll auf die Meisterschaft konzentrieren.

Nun stehen aufgrund der Nationalmannschaft zwei Spielfreie Wochenende an. Die kommt aufgrund der vielen angeschlagenen Spieler sicherlich rechtzeitig.


 

RD March-Höfe Altendorf - UHT Eggiwil 8:9 n.V. (2:0, 2:6, 4:2, 0:1)
Mehrzweckhalle, Altendorf. 125 Zuschauer. SR Stäheli/Zähnler.
Tore: 7. T. Hindermann (M. Schmid) 1:0. 11. T. Suter (J. Rüger) 2:0. 22. D. Gerber (M. Hofer) 2:1. 23. T. Suter (M. Piittisjärvi) 3:1. 23. N. Steiner (F. Schwendimann) 3:2. 25. F. Schwendimann (N. Steiner) 3:3. 29. F. Schwendimann (D. Bigler) 3:4. 30. M. Fankhauser (M. Hofer) 3:5. 36. S. Pauli (P. Mosimann) 3:6. 40. T. Suter (J. Rüger) 4:6. 46. M. Fankhauser (S. Pauli) 4:7. 47. A. Studer (M. Piittisjärvi) 5:7. 47. M. Piittisjärvi (R. Schnyder) 6:7. 54. M. Piittisjärvi (D. van Welie) 7:7. 56. A. Soini (D. van Welie) 8:7. 57. P. Mosimann (M. Hofer) 8:8. 65. M. Fankhauser 8:9.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen RD March-Höfe Altendorf. 2mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil.

UHT Eggiwil - Unihockey Basel Regio 6:8 (3:3, 1:1, 2:4)
Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 124 Zuschauer. SR Brunner/Büschlen.
Tore: 5. G. Mühlemann (P. Mendelin) 0:1. 9. C. Mendelin (R. Staudenmann) 0:2. 11. D. Lehmann (R. Walther) 1:2. 13. M. Fankhauser (M. Hofer) 2:2. 19. C. Mendelin (M. Gerber) 2:3. 20. F. Schwendimann (P. Gerber) 3:3. 35. M. Fankhauser (M. Hofer) 4:3. 39. J. Pluhar (L. Mühlemann) 4:4. 43. C. Blank (T. Kurth) 4:5. 44. M. Gerber (P. Mendelin) 4:6. 45. D. Kramer (J. Pluhar) 4:7. 55. N. Steiner (D. Bigler) 5:7. 55. H. Kosunen (P. Mendelin) 5:8. 58. F. Schwendimann (D. Gerber) 6:8.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil. 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

 

Hat Sven Körner Geschichte geschrieben? Im 1/32-Final des Schweizer Cup kam der Goalie des UHC Thun gegen die Visper Lions zu einem 40-minütigen Einsatz als Flügel - und... Ein Goalie auf Abwegen
Am Sonntag gelang Unihockey Bassersdorf Nürensdorf im 1/32-Final des Schweizer Cup eine wahre Sensation. Der 1. Ligist bezwang das NLA-Team Chur Unihockey diskussionslos mit... Ganz: "Haben uns nur noch angelacht"
Die 1/32-Finals im Schweizer Cup haben bei den Männern erste prominente Opfer gefordert. Bassersdorf Nürensdorf kegelte Chur Unihockey aus dem Wettbewerb und Ad Astra Sarnen... Chur und Sarnen scheitern
Nachdem der Start des Cup-Wettbewerbs bereits vor einem Monat verschoben werden musste, wird aufgrund der aktuellen Lage die erste Runde noch weiter hinausgeschoben. Geplant... 1. Cup-Runde erneut verschoben

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks