26.
02.
Liga Cup Frauen | Autor: Streiter Constantin

Sechster Titel für die Ö-Queens

Der erste Titel am Cupfinal-Tag in Bern geht an die Frauen des UHC Oekingen. Die Solothurnerinnen gewinnen im Final gegen die Kloten-Dietlikon Jets und holen sich den Ligacup schon zum 6. Mal.

Sechster Titel für die Ö-Queens Oekingen bezwang die Jets mit 13:8. (Bild: Dieter Meierhans)

Man durfte gespannt sein auf den Ligacup-Final der Frauen zwischen den Jets und Oekingen. Immerhin hatten die beiden Teams noch nie gegeneinander gespielt - auf der einen Seite die mit früheren NLA-Spielerinnen gespickte Auswahl der Jets, auf der anderen die Final-erprobten "Ö-Queens". Den Solothurnerinnen gelang der etwas bessere Start ins Spiel, schon früh schoss Franziska Müller das erste Tor.

Nach einer Viertelstunde stand es dann aber 2:1 für die Jets. Die folgenden Minuten waren ein spektakuläres Hin und Her, sechs Tore fielen in der Schlussphase des ersten Drittels. Oekingen konnte dabei erstmals mit zwei Toren Unterschied in Führung gehen und nahm ein 5:3 mit in die Pause. Nun waren es die Jets, die vermehrt aufs Gaspedal drückten. Bis zur 36. Minute fielen die beiden nächsten Tore, nun stand es 5:5, ehe Oekingen erneut in Führung gehen konnte.

Das Schlussdrittel bot den über 700 anwesenden Zuschauern wieder mehr Tore. Die Jets konnten mehrmals in Führung gehen, doch die Solothurnerinnen kämpften sich ein ums andere Mal zurück - man spürte, dass der Hunger auf den 6. Cuptitel eine Spur grösser war als bei den Fliegerinnen, die sich selber eher als "Plausch-Team" bezeichnen. Zehn Minuten vor Schluss gingen die "Ö-Queens" mit 9:8 in Führung, diese sollten sie nun nicht mehr hergeben. Mit viel Effizienz und Kampfgeist erhöhten sie bis zum Ende auf 13:8 und holten sich somit den ersten Titel dieses Finaltags in der Wankdorfhalle.

 


UHC Oekingen - Kloten-Dietlikon Jets III 13:8 (5:3, 1:2, 7:3)
Sporthalle Wankdorf, Bern. 714 Zuschauer. SR Dubach.
Tore: 1. F. Müller 1:0. 6. R. Matt (M. Kohler) 1:1. 8. R. Wyss (M. Anderegg) 1:2. 16. A. Schoy (L. Siegenthaler) 2:2. 16. F. Müller (L. Schmid) 3:2. 17. A. Schoy (A. Roth-Vez) 4:2. 19. A. Schoy (A. Roth-Vez) 5:2. 19. M. Anderegg (T. Heusser) 5:3. 26. C. Gut (C. Bachmann) 5:4. 36. N. Kälin (M. Rittmeyer) 5:5. 38. L. Schmid 6:5. 41. N. Kälin (M. Anderegg) 6:6. 43. M. Rittmeyer (S. Berner) 6:7. 45. L. Schmid 7:7. 49. S. Berner (M. Rittmeyer) 7:8. 50. C. Bläsi (L. Schmid) 8:8. 51. F. Müller 9:8. 56. C. Schulz 10:8. 56. C. Bläsi (F. Müller) 11:8. 59. F. Müller 12:8. 60. A. Schoy (A. Roth-Vez) 13:8.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Oekingen. 3mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets III.

maverick

20:00:58
20. 06. 2022
555

maverick

20:00:58
20. 06. 2022
555

Roman Spycher

20:00:28
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

20:00:07
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:59:58
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:59:48
20. 06. 2022
555

maverick

19:59:31
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:59:22
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:59:14
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:27
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:27
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:26
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:58:25
20. 06. 2022
555
Franziska Müller gehört zu den erfahrensten Spielerinnen im Team von Oekingen. Obwohl es bereits ihre 7. Finalteilnahme im Wankdorf war, freute sie sich nach dem Spiel... „Wir geniessen es extrem, hier zu sein“
Ludovic Vial bescherte als Headcoach des UHT Semsales der Westschweiz den ersten Titel im Unihockey. Im Interview erzählt er, was dieser Erfolg für die Romandie für eine... "C'est incroyable"
Désirée Holdener ist eine der wenigen sehr erfahrenen Spielerinnen im Kader der Red Devils March-Höfe Altendorf. Die Schwyzerinnen zeigten im Ligacup-Final trotz... "Können zufrieden mit unserer Leistung sein"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks