30.
01.
International | Autor: Streiter Constantin

Die ersten WM-Teilnehmer stehen bereits fest

Während in Europa die WM-Qualifikation erst diese Woche beginnt, wurde das Qualifikationsturnier der Region Asien und Ozeanien bereits gespielt. Austalien, Singapur, Thailand und Japan sind im Dezember in Prag am Start.

Die ersten WM-Teilnehmer stehen bereits fest Nach vier Jahren Pause wieder an einer WM dabei: Japans Unihockey-Nationalspieler. (Bild: IFF)

Vier Startplätze an der Weltmeisterschaft 2018 erhielt die Region Asien/Ozeanien zugeteilt, einen mehr als noch bei den letzten Titelkämpfen 2016 in Riga. Acht Nationen meldeten sich für das Qualifikationsturnier in Südkorea an und wurden in zwei Vierergruppen eingeteilt. Erstmals war China mit einer Nationalmannschaft an der WM-Qualifikation vertreten. Die Chinesen, die international erst Freundschaftsspiele gegen Nationen wie den Iran, Indien oder die Philippinen (allesamt nicht für die WM-Quali angemeldet) bestritten hatten, kamen arg unter die Räder und beendeten die Gruppenphase mit drei Kanterniederlagen. Auch im Klassierungsspiel gegen Malaysia blieb Chinas Auswahl chancenlos.

Als Gruppensieger qualifizierten sich wenig überraschend Australien und Singapur direkt für das WM-Turnier. Im Final des Qualifikations-Turniers zwischen diesen beiden Mannschaften setzte sich Australien nach dramatischer Schlussphase mit 5:4 durch.

Die beiden Gruppenzweiten, Thailand und Japan, spielten die entscheidenden Spiele um die Qualifikation "übers Kreuz" gegen die Drittklassierten der jeweils anderen Gruppe, Neuseeland und Südkorea. Auch hier setzten sich die Favoriten durch: Japan besiegte Südkorea mit 6:2 und Thailand schlug Neuseeland mit 11:2. Mehr zum Unihockey in Neuseeland gibt es übrigens in der aktuellen Ausgabe des Printmagazins zu lesen.

Aufgrund der Klassierung in der Weltrangliste ist davon auszugehen, dass Australien (13.), Japan (16.), Singapur (17.) und Thailand (22.) an der WM im Dezember in Prag allesamt in der B-Division spielen werden.

Mit einem 5:2-Sieg im letzten Gruppenspiel der U19-WM stürzten die jungen Polinnen die Schweizerinnen ins Elend. Der polnische Trainer Tomasz Bogdanski sah es kommen. Wir... Nicht nur Panorama war super
Ab Mittwoch nimmt auch Liechtensteins Unihockey-Nationalmannschaft an WM-Qualifikation teil, und zwar am Turnier in Tallinn (Estland). Höhepunkt ist die Partie gegen... Der Weltmeister wartet auf Liechtenstein
Österreich möchte sich für die Frauen-WM 2019 in Neuenburg qualifizieren. Für dieses Unterfangen werden Spielerinnen im Ausland gesucht, die über den richtigen Pass... Österreich sucht

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks