02.
08.
2023
International | Autor: Streiter Constantin

Florida Vikings gewinnen die NAFL

Die Florida Vikings gewinnen den Final der NAFL 2023 gegen Fresno Force deutlich mit 9:2 und verteidigen somit ihren Titel aus dem Vorjahr. Die prominent verstärkte Truppe liess der Konkurrenz keine Chance.

Florida Vikings gewinnen die NAFL Die Vikings marschierten souverän zum Titel. (Bild: Adam Troy)

Obwohl die Florida Vikings das letzte Gruppenspiel der NAFL verloren, stiegen sie als klarer Favorit ins Finalwochenende. Doch im Halbfinal gegen Ohio lag der Titelverteidiger nach 12 Minuten mit 0:3 zurück. Das Star-Ensemble um Liga-Topskorer Linus Malmström (44 Skorerpunkte in 12 Spielen) gab sich einen Ruck und drehte die Partie, am Ende stand es 10:4.

Im Final wartete Fresno Force, das im Halbfinal gegen Minnesota knapp mit 5:4 gewonnen hatte. Hier zeigten sich die Vikings von Anfang an sattelfest und führten nach einem Drittel mit 3:0, neben Linus Malmström traf mit Kevin Haglund ein weiterer SSL-Crack doppelt. Fresno konnte erst im Schlussdrittel einen ersten Torerfolg bejubeln, für eine Aufholjagd war es längst zu spät. So holten sich die Vikings mit einem 9:2-Finalsieg den erneuten Titel in der NAFL.

An drei Wochenenden im Juli wird die nordamerikanische Unihockey-Meisterschaft NAFL ausgetragen. Als diesjährige Attraktionen gelten Peter Kotilainen und der 543-fache... NAFL mit Kotilainen als Attraktion
Am Qualifikationsturnier der Region Asien/Ozeanien sichern sich Australien, Thailand und Gastgeber Philippinen die letzten drei Tickets für die Männer-WM 2024 in Malmö. Alle WM-Teilnehmer bekannt
Bei der ersten Austragung einer 3v3-WM setzen sich Lettland bei den Männern und Finnland bei den Frauen jeweils im Penaltyschiessen des Finalspiels durch. Die Schweizer... Finnland und Lettland gewinnen 3v3-WM
Frankreichs A- und U19-Nationalteams der Frauen sind auf der Suche nach neuen Spielerinnen für die Saison 2024/25. Frankreich sucht Spielerinnen

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks