28.
07.
2023
International | Autor: Streiter Constantin

NAFL vor entscheidendem Wochenende

In der nordamerikanischen Liga NAFL finden am Freitag die letzten Qualispiele statt, wobei alle vier Halbfinalisten für den Samstag schon feststehen. SSL-Star Linus Malmström dominiert die Skorerwertung.

NAFL vor entscheidendem Wochenende Die Florida Vikings mit Linus Malmström (Nr. 77) gewannen fast alle Spiele. (Bild: Adam Troy)

Nach zwei Wochen ist die NAFL an ihrem letzten Spielort im texanischen North Richland Hills angekommen. Auch wenn am Freitag noch die letzte der 10 Runden ansteht, sind die wichtigsten Erkenntnisse vor dem Finalwochenende klar: Titelverteidiger Florida Vikings eilt von Sieg zu Sieg und steigt als haushoher Favorit in die KO-Phase. Seit der überraschenden Niederlage im ersten Spiel des diesjährigen Wettbewerbs gegen die Minnesota Growlers reihten die Vikings Sieg an Sieg. Am Donnerstag gab es gegen die Fort Worth Jaguars mit 22:5 den bisher höchsten Erfolg - dies, obwohl der Gegner seine letzte Chance auf eine Halbfinalqualifikation hatte.

Mit der Niederlage der Jaguars ist klar, welche Teams am Wochenende um den Titel spielen: Neben den Vikings sind dies die Aviators Floorball of Ohio, die Minnesota Growlers sowie Fresno Force, das aktuell auf dem zweiten Platz liegt. Die Skorerliste wird derweil von Linus Malmström (FC Helsingborg) dominiert, der in neun Spielen auf 38 Punkte kam. Damit hat er beinahe doppelt so viele Punkte wie der zweitbeste Skorer seines Teams (Olle Ström, 20). Aus Schweizer Sicht ist Lukas Jalovy vom UHC Sarganserland mit 14 Punkten der beste Skorer.

Am Qualifikationsturnier der Region Asien/Ozeanien sichern sich Australien, Thailand und Gastgeber Philippinen die letzten drei Tickets für die Männer-WM 2024 in Malmö. Alle WM-Teilnehmer bekannt
Bei der ersten Austragung einer 3v3-WM setzen sich Lettland bei den Männern und Finnland bei den Frauen jeweils im Penaltyschiessen des Finalspiels durch. Die Schweizer... Finnland und Lettland gewinnen 3v3-WM
Frankreichs A- und U19-Nationalteams der Frauen sind auf der Suche nach neuen Spielerinnen für die Saison 2024/25. Frankreich sucht Spielerinnen
Das Portal "Innebandymagazinet" hat die weltbesten Spielerinnen und Spieler des Jahres 2023 gekürt. Bei den Männern gewinnt Emil Johansson die Auszeichnung zum dritten Mal,... Johansson und Kauppi sind die Weltbesten

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks