20.
08.
2015
Finnland | Autor: Voneschen Reto

Finnlands Final in Hartwall Arena

Auch in Finnland wird nächste Saison die Meisterschaft in einem einzelnen Finalspiel entschieden. Austragungsort am 16. April 2016 wird die Hartwall Arena in Helsinki sein.

Finnlands Final in Hartwall Arena Imposante Arena: Der finnische Superfinal wird in Helsinki ausgetragen (Bild Damian Keller)

Nach Schweden, Tschechien und der Schweiz wird auch in Finnland als letzte der Top-4-Nationen nächste Saison ein einzelnes Finalspiel austragen. Kürzlich gab der finnische Verband bekannt, wo der Superfinal ausgetragen wird: In Helsinkis Hartwall Arena, wo 2002 und 2010 der WM-Final ausgetragen wurde. «Die Hartwall Arena war die bestmögliche Lösung», sagte Jari-Pekka Lehtonen, der Geschäftsführer der finnischen Salibandyliiga. Die prächtige Halle bietet bei Eishockeyspielen von Jokerit Helsinki Platz für 13‘349 Zuschauer. Dies dürfte auch im Superfinal die Grösse sein.

Ausgetragen wird der finnische Superfinal am 16. April 2016. Am gleichen Tag findet auch das Superfinále in Tschechiens Hauptstadt Prag statt. Der Schweizer Superfinal wird aber - entgegen dem Datenraster des Verbandes, bei welchem der Superfinal erst provisorisch eingegtragen ist - nicht am 16. April gespielt, da die Kloten Flyers theoretisch an diesem Tag noch im Einsatz stehen könnten. Ein neues Datum wird derzeit gesucht, der Spielraum wird aber eingeengt, da eine Woche später EFT-Länderspiele eingeplant sind. Mit einem ähnlichen Problem kämpfen die Schweden, welche - wie der Schweizer Verband - ihr SM-Finalen auch auf den 16. April geplant hatten. Möglicherweise wird in der Globen Arena aber an diesem Tag der Eurovision Song Contest durchgeführt.

Apropos Finnland: Der ehemalige Malanser Meistertrainer Akseli Ahtiainen, welcher zuletzt Petri Kettunen in der finnischen Nati assistierte, wird auf die neue Saison den ehemaligen Topclub Esport Oilers übernehmen. Unter dem alten Namen Espoon Oilers - und mit dem ehemaligen Schweizer Nationaltrainer Petteri Nykky an der Bande - feierte der Club zwischen 1999 und 2005 vier Landesmeisterschaften.

Die Schweizer Torhüterin Flavia Rentsch befindet sich mit ihrem Team SSRA im Höhenflug und übernahm dank zwei Siegen am Wochenende die Tabellenführung in der F-Liiga.... Nur Rentsch brilliert
Erfolgserlebnis für Celine Stettler in Finnland. Die Bernerin steht mit PSS an der Tabellenspitze und hat gegen EräViikingit ihr erstes Tor in der F-Liiga erzielt. Silvan... Stettler mit Tor-Premiere
In der finnischen F-Liiga schnitten die drei Schweizer Söldner unterschiedlich ab. Silvan Bolliger doppelt nach seiner Tor-Premiere nach, Céline Stettler muss bei der... Überstunden für Stettler
In der dritten Runde der F-Liiga hat der Schweizer Silvan Bolliger am Mittwochabend sein erstes Tor für seinen neuen Klub Happee Jyväskylä erzielt. Nach der Premiere... Erstes Tor von Bolliger

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks