06.
01.
2009
Finnland | Autor: Boesch Klaus

PSS verteidigt finnischen Cup

Mit einem 5:2 Auswärtssieg in Lappeenranta sicherte sich der Klub von Simone Ryser den zweiten Cupsieg in Folge.

Vor 791 Zuschauer entschieden die Gäste aus Porvoo die Partie schon im Startdrittel. 4:0 lagen die Titelverteidigerinnen vorne und spielten den Sieg sicher nach Hause. Erst im letzten Drittel konnte das Heimteam Jonna Mäkelä erstmals bezwingen. Niina Valjakka (PSS) und Juuli Hakkarainen (NST) wurden als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

Das Finalwochenende der Männer wird am 30./31. Januar ausgetragen. Im ersten Halbfinale trifft Josba Joensuu auf SSV Helsinki, im zweiten Halbfinale kommt es zum Tampere-Derby zwischen G-Koovee und Classic.

Der zweifache Weltmeister Krister Savonen wird nach mehreren Hirnerschütterungen nicht mehr aufs Spielfeld zurückkehren. Den Rücktritt verkündete der 26-jährige... Savonen zieht Schlussstrich
Mit 6:4 gewinnt Classic Tampere das sechste Spiel in der Final-Serie gegen Nokian KrP und kürt sich damit zum finnischen Meister. Es ist für den Liga-Dominator bereits der... Classic schreibt Geschichte
In Finnland kann am Montag Classic mit einem Sieg den sechsten Meistertitel in Folge einheimsen. Die erste Chance hat das Team aus Tampere allerdings am Freitag vergeben,... Classic vor sechstem Titel
TPS Turku gewinnt in der Frauen-Finalserie der F-Liiga das sechste Spiel mit 4:3 nach Verlängerung und erzwingt damit ein Entscheidungsspiel. Die «Finalissima» mit den drei... "Belle" im Schweizer-Final

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks