04.
07.
2020
Schweden | Autor: Streiter Constantin

Gämperli verlängert bei Malmö

Die Schweizer Nationalspielerin Andrea Gämperli hat ihren Vertrag bei Malmö um ein Jahr verlängert. Sie blickt auf eine gelungene erste SSL-Saison zurück.

Gämperli verlängert bei Malmö Andrea Gämperli kann mit ihrer ersten SSL-Saison zufrieden sein. (Bild: Per Wiklund)

Es war die bisher beste Saison der Frauen von Malmö FBC überhaupt - der fünfte Platz in der Tabelle war die historisch beste Klassierung, erstmals konnte auch ein Sieg gegen das Spitzenteam IKSU gefeiert werden. Angeführt von der schwedischen Nationalspielerin und Malmö-Captain Ellen Rasmussen (66 Skorerpunkte in 24 Spielen) möchte der Verein in der nächsten Saison nun noch einen Schritt vorwärts machen und verpflichtete gleich drei Nationalspielerinnen aus Finnland.

Doch auch der Verbleib der bisherigen Leistungsträgerinnen war wichtig - am Donnerstag unterschrieb die 25-jährige Schweizer Nationalspielerin Andrea Gämperli einen neuen Vertrag für die Saison 2020/21. Mit je 14 Toren und Assists wurde die Centerin viertbeste Skorerin des Teams und darf mit ihrer ersten SSL-Saison zufrieden sein: "Wir wissen, dass es einige Zeit dauern kann, bis sich ausländische Spieler an das SSL-Spiel gewöhnt haben. Nach einem einem ordentlichen Herbst machte Andrea nach Weihnachten spielerisch einen grossen Schritt", lässt sich ihr Trainer Mikael Jeppson in einer Pressemitteilung von Malmö zitieren.

Dieser Leistungssprung dürfte sicherlich auch an der gelungenen Heim-WM im Dezember 2019 in Neuchâtel gelegen haben, wo Gämperli im Finale mit der Schweiz dem Turnierfavoriten aus Schweden erst in der Verlängerung unterlag.

 

Der Start ins neue Jahr ist nicht allen Schweizern in Schweden gleich gut gelungen. Trotz vier Toren verliert Jan Zaugg mit Mullsjö gegen Dalen. Erfolgserlebnisse gibt es... Zaugg mit vier Toren
Von den Schweizern im Ausland standen in der Altjahrswoche nur Nicola Bischofberger und Silvan Bolliger im Einsatz. Ausserdem sind die ausgeliehenen NLA-Spieler in ihre Heimat... Zwischenbilanz bei den Söldnern
Die neuen Nationaltrainer Niklas Nordén und Thomas Brottman berufen 41 Spieler in ein provisorisches Kader. Die Spiele gegen Finnland im Rahmen des "Finnkampen" Anfang... Schweden mit 41 Nationalspielern, aber ohne Testspiele
Paolo Riedi steuert drei Tore zum überraschenden 9:1-Sieg Jönköpings gegen das Top-Team Kalmarsund bei. Auch Manuel Maurer befindet sich weiterhin in bester Skorerlaune.... Sensation mit Riedi-Hattrick

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen45:202.714
2.Grasshopper Club Zürich47:232.571
3.Floorball Köniz44:182.333
4.UHC Alligator Malans38:282.000
5.Tigers Langnau39:381.857
6.HC Rychenberg Winterthur42:371.571
7.Zug United51:501.500
8.Waldkirch-St. Gallen41:411.286
9.Chur Unihockey37:371.286
10.UHC Thun34:420.571
11.UHC Uster31:520.429
12.Ad Astra Sarnen9:720.000
1.Kloten-Dietlikon Jets67:252.556
2.piranha chur65:312.375
3.Skorpion Emmental Zollbrück50:322.333
4.Wizards Bern Burgdorf47:421.889
5.Zug United31:401.375
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks