12.
07.
Tschechien | Autor: Lucas Rühle (Prague Games Zug United)

Allerlei aus Prag

Die grosse Delegation von Zug United (350 SpielerInnen in 20 Teams) hat an den Prague Games die ersten Abenteuer erlebt. Der Fussmarsch durch die Stadt hat bereits Tradition, ein Testspiel gegen Chinesen war neu. Dazu erhält das B18-Team weltmeisterliche Verstärkung.

Allerlei aus Prag Lea Schlatter (l.) und Corina Kaufmann von der Zuger U16-Auswahl vor der Prager Burg.

Die «Goldene Stadt» hat in historischer und kultureller Hinsicht einiges zu bieten, weltberühmt sind etwa die Prager Burg, das Rathaus mit der mittelalterlichen Uhr und die Karlsbrücke. Führungen durch die Stadt der 100 Türme gehören zum fixen Programm der Zentralschweizer Prague Games-Delegation. Das Medienteam begleitete am Montag die Girls 16 Red auf dem rund einstündigen Fussmarsch durch die Stadt. Dabei machten zwei Spielerinnen mit einem speziellen Outfit auf sich aufmerksam: Lea und Corina, die beiden Captains des Teams, outeten sich mit Hosenträgern, Sonnenbrille und lustigen Ohren als Power-Girls und als erfolgreichste Spielerinnen der letzten Trainingspartie. «Mit diesen Utensilien möchten wir nach unseren Partien jeweils die besten Spielerinnen auszeichnen. Dies soll für unsere Girls eine Motivation für besonders gute Leistungen sein», so die beiden Trainer Daniel Schiess und Stefan Siegenthaler.

28642.jpg
Die U16 der Girls auf der Karlsbrücke.

Zuger Team G14 RED trifft auf ein chinesisches Team
Unihockey ist eine völkerverbindende Sportart. Diese zeigte sich eindrücklich an den ersten Trainingspartien der Zuger Delegation. Von einem ganz besonderen Erlebnis und einer Premiere konnte Dany Vollenweider, Coach des Zugers Teams Girls 14 Red berichten: «Kurzfristig haben wir einen Testmatch gegen die vereinigten chinesischen Unihockeyschulen gespielt und dabei 2:1 gewonnen.» Das Mixedteam aus China war gegen die Zuger Girls topmotiviert am Werk und kaschierte die fehlende Technik mit einem unbändigen Kampfeswillen. «Aufgefallen ist der Brillensponsor eines jungen Asiaten. Der Spieler sagte dazu, die Brille sei sehr praktisch, da er damit nach dem Unihockeyspiel noch schwimmen gehen könne», so der Zuger Coach schmunzelnd. Sind das nicht die ganz besonderen Erlebnisse, welche die Prague Games für unsere Girls und Boys so einzigartig machen?

28638.jpg
Ein junger Chinese mit Spezialbrille - offenbar auch zum Schwimmen geeignet.

Weltmeisterliche Unterstützung
Dank guten Beziehungen von Hans Bachmann (Vizepräsident von Zug United und Quartiermeister der Zuger Delegation in Prag) unterstützen sechs junge finnische Spieler (darunter befinden sich auch drei U19-Weltmeister) und ein finnischer Topcoach das Innerschweizer Team. Der Zuger Aufstiegstrainer Jarkko Rantala und dessen Sohn Joona streben mit der Zuger U18-Auswahl den Kategoriensieg an. Aber aufgepasst: Die internationale Konkurrenz ist stark. Dies zeigte nicht zuletzt das Trainingsspiel vom Montagnachmittag gegen eine schwedische Auswahl, das klar verloren ging.

28641.jpg
Hans Bachmann (3. von links) empfing Jarkko und Joona Rantala mit ihren Gefährten am Flughafen.

Open Air, Eishockeyhallen, Anpfiff um 10 Uhr in der Früh vor 1200 Schulkindern - die Vereine der tschechischen Tipsport Superliga liessen sich zum Saisonbeginn einiges... Die Tschechen mögen es gross
Die Männer-WM 2018 in Prag ist noch mehr als ein Jahr entfernt, grafisch sind die Tschechen aber bereits auf Kurs. Der optische Auftritt orientiert sich an wichtigen Toren in... Visual Identity für WM 2018
Petri Kettunen fand nach der knappen Niederlage gegen Finnland durchaus lobende Worte für seine Mannschaft. Kettunen: „Etwa vierzig Minuten waren wirklich gut“
Der tschechische Nationaltrainer Petri Kettunen hat mit seinem Aufgebot für die Euro Floorball Tour in Kirchberg überrascht. Leidtragende sind vor allem in der Schweiz... Kettunen will Neues ausprobieren

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen79:4526
2.Floorball Köniz89:5726
3.Tigers Langnau71:5721
4.UHC Alligator Malans75:6321
5.Grasshopper Club Zürich90:5718
6.Zug United67:7214
7.HC Rychenberg Winterthur64:7414
8.Waldkirch-St. Gallen59:7414
9.Chur Unihockey49:7510
10.UHC Uster54:659
11.Kloten-Bülach Jets53:727
12.UHC Thun39:783
1.piranha chur61:1926
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf53:4019
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur54:3915
6.Unihockey Berner Oberland32:4114
7.Aergera Giffers26:438
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Waldkirch-St. Gallen21:533
10.Zug United30:563
1.Unihockey Basel Regio72:4226
2.Ad Astra Sarnen77:5622
3.Unihockey Langenthal Aarwangen59:4522
4.Floorball Fribourg57:4520
5.Floorball Thurgau59:4718
6.UHC Sarganserland55:6011
7.UHC Grünenmatt43:5211
8.Ticino Unihockey57:7211
9.RD March-Höfe Altendorf44:5810
10.I. M. Davos-Klosters49:588
11.Regazzi Verbano UH Gordola35:565
12.Pfannenstiel Egg31:474
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf54:2028
2.UHC Laupen ZH58:2720
3.Unihockey Basel Regio45:4120
4.FB Riders DBR43:3417
5.Mendrisiotto Ligornetto36:5015
6.UH Lejon Zäziwil44:4913
7.Floorball Uri32:516
8.UHC Trimbach31:711

Quicklinks