07.
06.
2018
Tschechien | Autor: Zug United

Prague Games: Kick-Off der Zuger Delegation

Reges Treiben herrschte am vergangenen Samstag in sechs verschiedenen Hallen im Kanton Zug. Im Zentrum stand ein Gedanke: Gemeinsam. So wurde - zum Teil sogar zum ersten Mal - gemeinsam im Team trainiert, gemeinsam gegessen sowie gemeinsam für das traditionelle Delegationsfoto posiert.

Prague Games: Kick-Off der Zuger Delegation In einigen Wochen werden in Prag wieder die Farben Rot und Weiss dominieren. (Bild: Zug United)

Bereits um 8 Uhr standen die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Boys B12 sowie den Girls G12 und G14 als erste Teams der Delegation im Einsatz. Es wurde im Training an Spielvarianten, Penaltysituationen und Schüssen gefeilt. Dass dabei auch der Spass nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst.

Die restlichen Teams, unter anderem Teams aus Graubünden sowie aus dem Berner Seeland, trafen nach und nach in den Sportstätten auf, denn auf alle wartete an diesem Morgen dasselbe Programm: Training, Teamfoto sowie cool&clean-Ausbildung bzw. -Commitment. Obwohl man manchem - sowohl aus der Trainercrew wie auch aus dem Nachwuchs - die frühen Morgenstunden ansah, sollte doch die Begeisterung und die Vorfreude auf Prag auf sämtliche Anwesenden überschwappen.

Natürlich kam auch der Magen nicht zu kurz an diesem sonnigen Samstag. Ein grossartiges Küchenteam stellte einen reichhaltigen Brunch auf die Beine. Mit dem vollen Buffet mit Brot, Rührei, Fleisch, Käse und Müesli trafen sie offensichtlich den Geschmack eines jeden. So durfte sich jedes Team nach seinem morgendlichen Training zusammen mit den anwesenden Eltern und Fans den Bauch vollschlagen.

Schwerpunkt: Cool&Clean!
Bevor es jedoch auf den Weg zur Mahlzeit ging, mussten unsere Juniorinnen und Junioren das Unihockey kurz auf die Seite stellen und sich einem anderen Thema widmen, welches auf und neben dem Spielfeld zum Sport dazugehört: cool&clean. Es wurde gelernt, dass Suchtmittel nichts in einer Sportanlage zu suchen haben und dass auch an den Prague Games nach diesen Regeln gelebt wird. Auch wählten die Teams einen Leitspruch, nach welchem sie dieses Thema an den Prague Games leben werden.

31822.jpg
Die Zuger (und "Adoptionszuger" aus der ganzen Schweiz) posieren für das traditionelle Gruppenfoto

Nach der wohlverdienten Mittagspause wartete das traditionelle Delegationsfoto. Ein Team nach dem anderen platzierte sich vor der Dorfmatthalle in Rotkreuz auf der Steintreppe. So sassen und standen schlussendlich rund 300 Spielerinnen und Spieler sowie gut 60 Trainer und Betreuer bereit für den perfekten Schnappschuss, welcher auf den sozialen Medien bereits Anerkennung fand unter anderem aus Zürich, Prag und Schweden.

Die Vorfreude ist riesig
Nach diesem ereignisreichen Tag konnte ein erfreuliches Feedback gezogen werden. Die Vorfreude ist schon vorhanden, der Ehrgeiz wird sich spätestens in der tschechischen Hauptstadt dazugesellen. Auch konnten viele wichtige Spenden für das Projekt «floorball4all» gesammelt werden, welches rund 100 ukrainischen Kindern die Teilnahme an den Prague Games 2018 ermöglicht. Obwohl bereits ein Grossteil der Spenden zusammen ist, fehlt doch noch ein entscheidendes Bisschen. Falls DU einen entscheidenden Beitrag zur Erreichung dieser gemeinnützigen Mission leisten möchtest, kannst du das gerne hier tun.

Als Schlusspunkt dieses Kick-Offs wartete auf jedes der Teams ein Freundschaftsspiel. Ambitioniert, ehrgeizig und äusserst fair wurde in den verschiedenen Hallen um Tore gekämpft. Und was Mut macht: Gespielt wurde auf hohem Niveau! Dementsprechend sind wir gewappnet für erfolgreiche und lässige Prague Games 2018, welche mit Sicherheit wieder so erfreulich verlaufen werden wie die letztjährigen. Und vor allem: Welche GEMEINSAM erlebt werden.

An der Heim-WM in Prag strebt Tschechien den erstmaligen Finaleinzug seit 14 Jahren an. An den bisherigen zwei Weltmeisterschaften im eigenen Land (1998 und 2008) blieben die... Wie weit trägt die Euphorie?
Zum ersten Mal fanden über 100 Teams der über 35-Jährigen den Weg in die tschechische Hauptstadt ans Prague Masters. Gold ging nach Lettland, Finnland und Schweden. Prague Masters 2018 mit Rekord
Letzte Woche machte unihockey.ch einen Abstecher in die tschechische Superliga und besuchte das Prager Derby zwischen Chodov und Bohemians. Nach dem Spiel unterhielten wir uns... Lieber Natispieler als keine
Als letzte der Top-4-Nationen hat auch Tschechien sein Kader für die Heim-WM in Prag bekannt gegeben. Petri Kettunen nominierte mit Patrik Doza (Köniz), Lukas Veltsmid... Tschechien mit sieben Söldnern

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks