06.
06.
Tschechien | Autor: Güngerich Etienne

Sebek zurück in die Heimat

Nach dem Verpassen des Meistertitels schlägt der tschechische Vizemeister Mlada Boleslav auf dem Transfermarkt zu. Mit Patrik Suchanek und Daniel Sebek holt der Verein aus der Skoda-Stadt gleich zwei Nationalspieler auf einen Schlag.

Sebek zurück in die Heimat Daniel Sebek kehrt nach zehn Auslandjahren in seine Heimat zurück. (Bild: Erwin Keller)

Daniel Sebek ist in der Schweiz kein Unbekannter. Vor zehn Jahren kam der Tscheche als Jugendlicher in die Schweiz und spielte fünf Jahre für den UHC Grünenmatt. 2014 folgte dann der Wechsel zum SV Wiler-Ersigen, bei dem der Flügel drei Saisons absolvierte und dabei zweimal Schweizer Meister wurde. Da er keinen neuen Vertrag mehr angeboten bekam, zog es Sebek weiter nach Schweden. Die letzten zwei Spielzeiten stand er beim SSL-Verein Helsingborg unter Vertrag. 2010, 2012, 2016 und 2018 nahm Sebek für sein Heimatland an Weltmeisterschaften teil.

Ebenfalls auf vier WM-Teilnahmen kommt Patrik Suchanek. Auch der Verteidiger absolvierte die letzte Spielzeit bei Helsingborg und wechselt nun zu Boleslav. Der 28-Jährige stand vor seiner Zeit bei Helsingborg während vier Jahren bei Ligakonkurrent IBK Dalen unter Vertrag.

 

Tempish Vitkovice kann im tschechischen Superfinal gleich doppelt jubeln. Der Verein aus Ostrava gewinnt die Meisterschaft sowohl bei den Männern (4:3 gegen Boleslav) als... Double für Vitkovice
Mlada Boleslav und Tempish Vitkovice sind in den Halbfinals der tschechischen Tipsport Superliga durchmarschiert und stehen sich am kommenden Wochenende in Ostrava erneut im... Neuauflage in Tschechien
In Tschechien hat das finanzstarke Mlada Boleslav die Qualifikation für sich entscheiden können. In den am Samstag beginnenden Playoffs will das Team aus Prag seinen Titel... Doppelt Boleslav nach?

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks