23.
06.
Tschechien | Autor: Prague Games Delegation Zentralschweiz

Zentralschweizer zum 18. Mal an Prague Games

Vom 8. bis 14. Juli reist eine 320-köpfige Delegation aus der Zentralschweiz nach Prag. Rund 270 Spielerinnen und Spieler, begleitet von 50 Coaches und Betreuern, verbringen gemeinsam eine Woche an den Prague Games - dem grössten Unihockey-Nachwuchsturnier der Welt.

Zentralschweizer zum 18. Mal an Prague Games Das Gruppenbild 2024 der Zentralschweizer Delegation. (Bild: Michael Peter)

Die Vorbereitungen der Teams laufen schon seit einiger Zeit auf Hochtouren, jedes Team hat sich bereits im Vorfeld zu Trainings getroffen. Die gesamte Delegation traf sich am 22. Juni zum Take-Off Day in Rotkreuz. Am Take-Off Day fanden weitere Trainings statt, und die gesamte Delegation, bestehend aus 16 Teams, traf sich zum ersten Mal vor der Abreise nach Prag. Einen Tag lang konnten sich die Teams in den Sporthallen Dorfmatt und Waldegg auf das bevorstehende Abenteuer einstimmen. Doch nicht nur das Sportliche stand am Take-Off Day im Vordergrund. Beim grossen Brunch konnten sich die Teams kulinarisch verwöhnen lassen und sich auf die Prague Games einstimmen. Für die Eltern gab es Kaffee und Gipfeli.

Ebenfalls standen für jedes der 16 Teams ein Teamfoto und ein Cool&Clean Block auf dem Programm. Ausgestattet mit dem diesjährigen Dress versammelte sich die gesamte Delegation kurz nach Mittag zum grossen Gruppenfoto vor der Sporthalle Dorfmatt. Bei so vielen Unihockeyanerinnen und Unihockeyanern dauerte es eine Weile, bis alle ihren Platz gefunden hatten. Mit dem Megafon wurden alle auf ihre Plätze verwiesen. Doch ein heftiger Regenschauer setzte dem grossen Fototermin ein jähes Ende.

Bereits zum 18. Mal reist diesen Sommer eine Delegation aus der Zentralschweiz an die Prague Games. Nach dem Take-Off Day waren die Teams gut eingespielt und konnten den letzten Feinschliff vor dem Turnier vornehmen. Wir freuen uns auf ein weiteres unvergessliches Abenteuer in Prag!

Die Schweizer Teams räumen am Juniorenturnier in Prag einmal mehr ab. In sechs der elf Kategorien ging der Final der A-Playoffs an ein Schweizer Team, darunter sämtliche... Sechs Schweizer Sieger an Prague Games
Am Freitag nahmen die Prague Games für die meisten Zuger Teams ihr Ende, zumindest was das Unihockeyspielen angeht. Nach der Qualifikation für die A- oder B-Playoffs konnte... Freud und Leid am vorletzten Turniertag
Heute absolvierten alle Zentralschweizer Teams ihre letzten Gruppenspiele und danach die ersten Qualifikationsspiele. Für einige Teams ging das Abenteuer «Prague Games» mit... Es geht Schlag auf Schlag
Am Dienstag führte die Zentralschweizer Delegation in Prag auf und neben dem Feld verschiedene Aktivitäten durch, ehe am Mittwoch das Turnier begann. In 32 Spielen wurde... Polaroid-Safari und Turnierstart

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks