Ausgabe 128, Juni 2017 - Saison 2016/17

Leseprobe

Richtig angekommen

Nico Scalvinoni und Simon Flühmann heuerten vor dieser Saison als routinierte Schweizer Topskorer bei IBK Dalen an. Doch Flühmann kehrte schon bald mit nur einem Assist in die Schweiz zurück, während Scalvinoni lange an einer Rückenverletzung laborierte und es letztlich mit zwei Toren und zwei Assists nicht unter die besten 200 der Skorerliste schaffte. Den exakt gleichen Wert steuerte der junge Nicola Bischofberger - in der Schweiz als Offensivverteidiger geltend - zu Faluns Meistertitel bei. Das hatten sich alle Beteiligten zweifellos anders vorgestellt. So hielt alleine Manuel Engel das Schweizer Fähnchen hoch, was die offensive Ausbeute in der letzten Saison der Superligan (SSL) anbelangt. Mit 14 Toren und 12 Assists für Växjö IBK belegte er Rang 66, genau zwischen den klingenden Namen Jesper Berggren (Storvreta) und Martin Östholm (Pixbo). In den Playoffs lieferte der Emmentaler acht weitere Punkte ab - den letzten davon in Form eines Assists im grossen SM-Finalen in Stockholm vor 12'792 Zuschauern. Nur ein kleiner Trost allerdings angesichts des mit dem 4:5 gegen Falun knapp verpassten Titels.

Artikel lesen

 

Leseproben zu dieser Ausgabe

Zivi Göldi

GC-Stürmer Fabrice Göldi leistet derzeit Zivildienst in der Turnhalle. Er soll im Auftrag von Kindersport Thurgau Primarschüler in Bewegung halten. Und einige dazu bringen, später einem Sportclub beizutreten.

Artikel lesen

 

Mikael Hill

Der schwedische Nationaltrainer steht im Schweinwerferlicht wie sonst kaum jemand im Unihockey. Von den Besten der Besten werden immer Siege und herausragende Leistungen erwartet. Geht etwas schief, ist der Schuldige schnell gefunden.

Artikel lesen

 

Inhalt

Kurznews
Pingpong mit Karin Beer (Skorpion Emmental) und Lucas Schlegel (Tigers Langnau), volles Haus im Tessin, Allstar-Game in Schweden, Thun mit Toptransfers, Nino bei Piranha. Dazu wird gut gebrüllt.

Manuel Engel
Seit zwei Jahren entwickelt sich Manuel Engel bei den Växjö Vipers in der SSL ständig weiter. Im April ist der 23-jährige Emmentaler nur knapp am ersten Titel vorbeigeschrammt.

Grosse Familienfeier
Ein Vereinsjubiläum kann in einem einzelnen Fest über die Bühne gebracht werden. Oder aber es wird ein ganzes Jahr lang zelebriert. Alligator Malans entschied sich für die zweite Variante.

28596.jpg
Wenn kennen Sie noch aus der ersten Alligator-Meistertruppe von 1997?

Wieder bei den Leuten
Mit einem Einjahresvertrag heuert Corin Rüttimann als schwedische Meisterin wieder bei ihrem Stammverein Piranha Chur an. Ein Coup, der die Churerinnen zurück in den Kreis der Titelaspiranten katapultiert.

Der vergoldete Abgang
Mit dem Superfinal beendete Philipp Fankhauser seine 20 Jahre lange Unihockey-Karriere. In elf Saisons mit Wiler-Ersigen sammelte er neun Meistertitel.

Das Warten hat ein Ende
Nach zahlreichen gescheiterten Versuchen hat es endlich geklappt: Unihockey Fribourg feierte den lang ersehnten Aufstieg in die Nationalliga. Ein Rück- und Ausblick.

28598.jpg
Fribourgs Aufstieg in die NLB.

Verbandsnews
Eine weitere Unihockey-Saison ist Geschichte: die 32. Saison, seit es swiss unihockey gibt. Interessante Zahlen fassen die ausgelaufene Spielzeit 2016/17 zusammen.

Zivildienstler Göldi
GC-Stürmer Fabrice Göldi leistet derzeit Zivildienst. Er soll im Auftrag von Kindersport Thurgau Primarschüler in Bewegung halten.

Unihockey im Iran
Nicolas Hafners persönlicher Einblick in die Unihockeyszene der Islamischen Republik. Eine Reportage.

28601.jpg
Auch in Teheran wird Unihockey gespielt, wie der Schweizer Nicolas Hafner feststellen durfte.

Mikael Hill
Der schwedische Nationaltrainer steht im Schweinwerferlicht wie sonst kaum jemand im Unihockey. Geht etwas schief, ist der Schuldige schnell gefunden.

Vonis Dessert
Die klassischen Typen der Unihockeyszene. Heute: Die Präsidenten.

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen86:4729
2.Floorball Köniz89:5726
3.Tigers Langnau79:6024
4.UHC Alligator Malans75:6321
5.Grasshopper Club Zürich93:6518
6.Zug United70:7714
7.HC Rychenberg Winterthur66:8114
8.Waldkirch-St. Gallen66:8614
9.Chur Unihockey54:7813
10.Kloten-Bülach Jets62:7710
11.UHC Uster59:749
12.UHC Thun51:856
1.piranha chur82:1929
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf57:4321
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur57:4316
6.Unihockey Berner Oberland36:4714
7.Aergera Giffers32:4711
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Zug United30:563
10.Waldkirch-St. Gallen21:743
1.Unihockey Basel Regio79:4729
2.Ad Astra Sarnen77:5622
3.Unihockey Langenthal Aarwangen59:4522
4.Floorball Fribourg57:4520
5.Floorball Thurgau59:4718
6.UHC Sarganserland61:6514
7.UHC Grünenmatt48:5811
8.Ticino Unihockey57:7211
9.RD March-Höfe Altendorf50:6710
10.I. M. Davos-Klosters49:588
11.Regazzi Verbano UH Gordola44:628
12.Pfannenstiel Egg36:544
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf59:2131
2.UHC Laupen ZH67:2923
3.FB Riders DBR45:3520
4.Unihockey Basel Regio49:4720
5.Mendrisiotto Ligornetto42:5418
6.UH Lejon Zäziwil45:5413
7.Floorball Uri34:606
8.UHC Trimbach32:731

Quicklinks