25.
10.
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

Herisau fertigt Red Lions ab

Die Lions Konolfingen patzen in der Gruppe 1 gegen Luzern und müssen Olten Zofingen den zweiten Platz überlassen. Im Osten sind dagegen die Topteams erfolgreich, Herisau hievt sich durch einen Kantersieg über die Red Lions auf den dritten Rang. Das Team Aarau kommt derweil zu seinem ersten Punktgewinn.

Herisau fertigt Red Lions ab Herisau liess den Red Lions keine Chance und siegt klar mit 14:5. (Bild: Patrick Weber)

Zum grossen Sesselrücken kommt es  im Tabellenmittelfeld der Gruppe 1. Die Waldenburg Eagles büssen nach der 7:8-Niederlage bei den Bern Capitals zwei Plätze ein und müssen neben den Caps auch Schwarzenbach an sich vorbeiziehen lassen. Der Aufsteiger setzt seine Siegesserie auch gegen Baden-Birmensdorf fort, wenn auch knapp in der Verlängerung. Während Leader Limmattal seine Pflicht erledigt und Deitinigen mit 3:7 schlägt, verlieren die Lions Konolfingen überraschend gegen Luzern mit 2:6. Nutzniesser von der Niederlage der Emmentaler ist Olten Zofingen, das sich dank einem Overtime-Sieg über Aarau auf den zweiten Platz setzt. Für Aufsteiger Aarau war es derweil der erste Punktgewinn in der 1. Liga.

In der Gruppe 2 lassen sich Pfannenstiel Egg und Bassersdorf Nürensdorf von Davos-Klosters bzw. Rheintal nicht übertölpeln und bleiben an der Tabellenspitze. Weil Bülach Floorball spielfrei blieb, bot sich Herisau die Chance, den dritten Rang einzunehmen und liess sich diese durch einen klaren 14:5-Sieg in Frauenfeld nicht nehmen. Die Thurgauer bleiben jedoch auf dem zehnten Platz, da Schlusslicht Vipers InnerSchwyz gegen die Jona-Uznach Flames verliert. Die St. Galler springen dagegen auf den fünften Rang. Vor der WM-Pause steht für die 1. Liga-Teams am nächsten Wochenende noch eine Doppelrunde an.

 

1. Liga Männer, Resultate 9. Runde

Gruppe 1

Bern Capitals
-
Waldenburg Eagles
8:7
Unihockey Luzern - Lions Konolfingen 6:2
Unihockey Deitingen - Unihockey Limmattal 3:7
Black Creek Schwarzenbach - Baden-Birmenstorf 4:3 n.V.
Team Aarau - Olten Zofingen 2:3 n.V.
Unihockey Schüpbach - Zuger Highlands 3:4 n.P.

Gruppe 2

Pfannenstiel Egg
-
I.M. Davos-Klosters
7:5
Red Lions Frauenfeld - UHC Herisau 5:14
Rheintal Gators - Bassersdorf Nürensdorf 3:6
Glattal Falcons - UH Appenzell 3:5
Vipers InnerSchwyz - Jona-Uznach Flames 4:8

 

 

 

Pfannenstiel Egg erleidet in der Gruppe 2 der 1. Liga gegen die Vipers eine empfingliche Niederlage, wodurch Leader UBN den Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen kann. Im... Marmots mit 16 Toren
Nach unbefriedigendem Saisonverlauf kam es beim Männerteam der Red Lions Frauenfeld zu einer Veränderung uf dem Trainerposten. Yves Walker hat die Equipe auf eigenen Wunsch... Red Lions mit Trainerwechsel
Unihockey Limmattal, Olten Zofingen, Pfannenstiel Egg und Bassersdorf Nürensdorf verlieren allesamt ihre Partien. Auswirkungen auf die Tabelle hat dies jedoch nicht.... Niederlagen der Spitzenteams ohne Konsequenzen
In der ersten Doppelrunde nach der WM-Pause können in der 1. Liga die Top-Teams ihre Positionen behalten. Olten Zofingen, Konolfingen und Pfannenstiel Egg heissen die ersten... Spitzenteams weiter erfolgreich

Community Updates

Tabellen

1.Ad Astra Obwalden+2431.000
2.UHC Thun+2629.000
3.UHC Sarganserland+924.000
4.UHC Lok Reinach+622.000
5.Ticino Unihockey+122.000
6.Kloten-Dietlikon Jets+1219.000
7.UHT Eggiwil-1420.000
8.UHC Grünenmatt-818.000
9.Floorball Fribourg-917.000
10.RD March-Höfe Altendorf-913.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-1212.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-264.000
1.UH Appenzell+2127.000
2.Unihockey Basel Regio+1326.000
3.UH Lejon Zäziwil+1322.000
4.Aergera Giffers+1621.000
5.Floorball Uri+618.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+917.000
7.Nesslau Sharks-317.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-146.000
9.Visper Lions-326.000
10.UC Yverdon-295.000

Quicklinks