05.
12.
2022
1. Liga Männer | Autor: Rheintal Gators Widnau

Gators verlieren Torfestival

Die Gators verlieren gegen eiskalte Davoser ein torreiches Spiel mit 6:16. Bis zur Spielhälfte spielten sich die Bündner einen 7:0-Vorsprung heraus.

Gators verlieren Torfestival Die Gators liessen gegen die Marmots zu viele Tore zu. (Bild: Jan Felde)

Am Samstagabend trafen die Gators aus dem Rheintal auf die Iron Marmots aus Davos. Gespielt wurde im Sportzentrum Arkaden in Davos Platz. Die Davoser startetet hervorragend in das erste Drittel und konnten sich nach neun Minuten und 40 Sekunden bereits über ein 4:0 Vorsprung freuen. Die Gators nahmen daraufhin ihr Time Out und das Spiel beruhigte sich ein wenig. Die Gators konnten ihre Chance nicht nutzten und die Davoser blieben ebenfalls ohne weiteres Tor im ersten Drittel.

Das zweite Drittel startet gleich wie das erste die Davoser kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste und konnten in der 25. und 26. Spielminute drei Tore bejubeln. Die Gators fanden darauf keine Antwort und wechselten in der 31. Minute den Torhüter um ein Zeichen zu setzten. Eine kurze Zeit sah auch alles danach aus, dass das Funktioniert. Lasse Paus konnte auf Zuspiel von Mirco Hunziker das 7:1 erzielen. Doch nur 43 Sekunden später schossen die Davoser das 8:1. In der 35. Spielminute ging dann nochmals alles drunter und drüber. Zuerst schiesst Tim Blaser das 8:2 und dann schossen die Davoser innert zehn Sekunden zwei weitere Tore. Lasse Paus schoss in der 38. Spielminute abermals auf Zuspiel von Mirco Hunziker das 10:3. Die Davoser holten in der letzten Minute noch eine Strafe.

Im dritten Drittel konnte das Powerplay noch etwas mehr als eine Minute auf das Feld. Doch leider ohne Torerfolg. Die 43. Spielminute gehörte dann wieder den Davosern, denn sie konnten erneut zwei Treffer innert einer Minute markieren. Daraufhin wechselten die Davoser noch ihren Torhüter. In der 46. Spielminute gelang Cedric Siegrist, wie schon im Spiel gegen Herisau, einen Treffer in Unterzahl zum 12:4 auf Zuspiel von Joel Stieger. Danach wechselten sich die beiden Teams ab, um die die nächsten vier Tore zu erzielen. Für die Rheintaler treffen Kaj Oehler auf Zuspiel von Cedric Siegrist und Joel Stieger auf Zuspiel von Nicolas Wyss. Die beiden letzten Tore erzielten dann nochmals die Davoser.


 

Iron Marmots Davos-Klosters - Unihockey Rheintal Gators 16:6 (4:0, 6:3, 6:3)
Sportzentrum Arkaden Davos Platz -85 Zuschauer - SR: Christian Schweizer / Francesco Eisenmann
Tore: 01:29 Schick (Conzett) 1:0, 04:37 Wiedmer (J. Meier) 2:0, 07:18 Joos (J. Meier) 3:0, 09:40 Wiedmer (Vetsch) 4:0, 24:07 Tanner (Nett) 5:0, 24:34 Marugg (Vetsch) 6:0, 25:48 Ambühl (S. Meier) 7:0, 32:08 Paus (Hunziker) 7:1, 32:51 Ambühl (S. Meier) 8:1, 34:12 Blaser 8:2, 34:29 Conzett (Vetsch) 9:2, 34:39 Schick (S Meier) 10:2, 37:31 Paus (Hunziker) 10:3, 42:04 Rizzi (Marugg) 11:3, 42:25 S. Meier (Lemm) 12:3, 45:16 Siegrist (Stieger)Da isch 12:4, 47:16 Nerreter (Tanner) 13:4, 49:36 Oehler (Siegrist) 13:5, 50:57 Conzett (Vetsch) 14:5, 51:25 Stieger (Wyss) 14:6, 52:49 Wiedmer (Conzett) 15:6, 53:39 Tanner (Nerreter) 16:6
Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Iron Marmots Davos-Klosters, 1-mal 2 Minuten gegen Gators
Unihockey Rheintal Gators: Tor Andrin Schmid, Ersatz Thomas Amstutz, Pascal Frei, Nicola Bischof, Rjano Ryser, Phillipp Heule, Andri Baumgartner, Jens Aerni, Malik Müller, Nicolas Wyss, Mirco Hunziker, Janis Kurzmann, Lasse Paus, Tim Blaser, Timon Graf, Kaj Oehler und Joel Stieger, Cedric Siegrist
Unihockey Rheintal Gators ohne Yannis Tobler, Ramon Hunziker, Sandro Meile und Luca Bischof

 

Unihockey Luzern ist in den Playoff-Viertelfinals das einzige Team, das eine besser klassierte Mannschaft in der best-of-three-Serie bezwingt. Neben den Innerschweizern... Nur eine Überraschung in den Viertelfinals
In der ersten Runde der Playoff-Viertelfinals gelingt es nur Unihockey Luzern, sich gegen ein besserklassiertes Team durchzusetzen. Die Innerzschweizer legen gegen Schüpbach... Pfanni siegt knapp
Trotz Sieg über die Bern Capitals verpasst Black Creek Schwarzenbach die Playoffs. Olten Zofingen sowie Schüpbach sichern sich derweil den Heimvorteil, während in der... Kein Wunder für Schwarzenbach
Obwohl Black Creek Schwarzenbach auswärts Baden-Birmenstof schlägt und Aarau gegen Lausanne patzt, bleiben die Chancen auf eine Teilnahme nur noch theoretischer Natur. In... Gators verpassen Playoffs

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks