22.
10.
Meisterschaft | Autor: Güngerich Etienne

IFL wird abgebrochen

Die noch junge IFL, zu der Teams aus Österreich, Slowenien und Ungarn angehören, muss nach nur einem Spieltag schon wieder abgebrochen werden. Dies weil reibungslose Reisen zwischen den jeweiligen Ländern nicht mehr gewährleistet sind.

IFL wird abgebrochen Die IFL-Saison war nur von kurzer Dauer. (Bild: ÖFBV)

Erst vor einer Woche startete die Internationale Floorball Liga, nun ist sie schon wieder vorbei. In der IFL duellieren sich normalerweise Teams aus den Ländern Österreich, Slowenien und Ungarn und wurde 2018 gegründet. Letztere traten in diesem Jahr aufgrund der angespannten Lage rund um die Corona-Epidemie gar nicht erst an. Nach nur einem Spieltag mit österreichischen und ungarischen Teams hat die Liga nun entschieden, die Saison vorzeitig abzubrechen.

«Nachdem die neue Spielzeit bereits gänzlich ohne ungarische Teams startete, kann nun auch das reibungslose Reisen zwischen Österreich und Slowenien nicht mehr gewährleistet werden. Aufgrund der unterschiedlichen Bestimmungen pro Lang und der ebenfalls in Österreich ungewissen Zukunft ist ein Abbruch der laufenden Saison der einzig logische Schritt», heisst es auf der Homepage des Österreichischen Unihockeyverbandes.

Ganz auf Unihockey wird im Nachbarland allerdings nicht verzichtet. Der Spielplan der innerländischen Bundesliga wird nun dahingehend aufgestockt, dass auch die IFL-Teams vollkommen integriert werden und volle Hin- und Rückspielrunden ausgetragen werden können. Weiter lässt der ÖFBV verlauten, dass man mit den Partnerverbänden alles versucht habe, um den Spielbetrieb irgendwie aufrechterhalten zu können. Ab der Saison 2021/2022 soll das «Erfolgsmodell» IFL wieder mit allen vorgesehenen Teilnehmern durchgeführt werden.

 

An der 24. ordentlichen Delegiertenversammlung von swiss unihockey wurden die Revision der Statuten, die Jahresrechnungen und der Jahres- sowie Revisionsbericht genehmigt.... Virtuelle DV beschliesst Statutenänderungen
Obwohl im Schweizer Unihockey wie in vielen anderen Sportarten derzeit kein Spielbetrieb stattfindet, wird die traditionelle "Week of the Refree" durchgeführt. Auch wenn die... Dank an die Schiedsrichter
Die Zürich Oberland Pumas geben die Verpflichtung von Géraldine Rossier bekannt. Die 32-jährige holte im November an der Heim-WM in Neuenburg die Silbermedaille. Die... Géraldine Rossier zu den Pumas

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks