18.
09.
Meisterschaft | Autor: swiss unihockey

SRG verlängert Engagement

Die SRG hat ihre Partnerschaft mit den Verbänden der Sportarten Basketball, Handball, Volleyball und Unihockey sowie mit der Sponsorin Mobiliar verlängert. Damit garantiert die SRG auch künftig eine schweizweite Abdeckung der Meisterschafts- und Cupfinals aller vier grossen Hallensportarten in TV, Radio und in den Onlinemedien. Vertragsdauer sind die Saisons 2018/19 bis 2022/23.

SRG verlängert Engagement Die SRG bleibt bezüglich Finalspiele der grossen Hallensportarten am Ball.

Die SRG garantiert auch künftig eine schweizweite mediale Abdeckung der Meisterschafts- sowie Cupfinals im Basketball, Handball, Volleyball und Unihockey. Grundlage ist eine neue Vereinbarung zwischen der SRG, den Verbänden der vier Hallensportarten und der Sponsorin Mobiliar. Wie bereits in der Vergangenheit bietet die SRG zudem die Möglichkeit für Kooperationen mit weiteren Partnern, namentlich mit privaten Schweizer TV-Sendern.

Entscheidungsspiele in Meisterschaft und Cup
Im Handball und im Volleyball beinhaltet die Vereinbarung die Playoff-Finalspiele sowie die Cupfinals. Im Basketball sind die Playoff-Finals und die Cupfinals Bestandteil des Vertrags. Im Unihockey sind es die Superfinals und die Cupfinals. Die Vereinbarung regelt die Live- und Nachverwertungsrechte an diesen Entscheidungsspielen in Meisterschaft und Cup für TV, Radio und Onlinemedien. Vertragsdauer sind die Saisons 2018/19 bis 2022/23.

Im Falle von swiss unihockey handelt es sich bei der neuen Vereinbarung um einen ergänzenden Vertrag. Zusätzlich werden in der laufenden Saison 2017/18 insgesamt bis zu sieben Playoff-Spiele der NLA am Samstagvorabend auf SRF zwei übertragen. 

Roland Mägerle, Leiter Business Unit Sport SRG: «Die SRG bietet das vielfältigste Livesportangebot der Schweiz. Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball gehören weiterhin dazu - ein Gewinn für den Hallensport, das Publikum und die SRG.»

Mit einer stattlichen Delegation von vier Vereinen traten die Aargauer zu den Ligacup-Achtelfinals an. Keiner konnte sich dabei durchsetzen, auf der anderen Seite sind die... Liga-Cup Männer, 1/8-Final
Ab sofort ist die neue - und erste offizielle - App von swiss unihockey im App-Store verfügbar. Du findest dort die aktuellsten Informationen über bevorstehende Begegnungen,... Neue App für Unihockeyfans
Vom 26. bis 30. Juni 2018 findet die nächste Unihockey-Studenten-WM in Lodz (POL) statt. Interessierte Spielerinnen und Spieler können sich bis am 17. September melden! Spieler für Studenten-WM gesucht

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Unihockey Langenthal Aarwangen43:3519
3.Ad Astra Sarnen62:4218
4.Floorball Thurgau53:3818
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt38:4610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters43:536
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks