29.
09.
NLB Frauen | Autor: Streiter Constantin

Sharks zeigen Zähne - Lejon bleibt Leader

Die Nesslau Sharks kommen zu ihrem ersten Sieg in der NLB und holen am Tag darauf sogar gegen Leader Zäziwil einen Punkt. WaSa und Visp siegen weiter, während die Hot Chilis, Yverdon und Giffers das Wochenende mit zwei Niederlagen beenden.

Sharks zeigen Zähne - Lejon bleibt Leader (Bild: Hot Chilis Rümlang-Regensdorf)

Lejon Zäziwil kam im ersten Spiel der Doppelrunde gegen Basel Regio zu einem 13:1 Kantersieg. Einen Tag später zeigten beide Teams ein anderes Gesicht: Die Nordwestschweizerinnen holten sich gegen die weiterhin sieglosen Hot Chilis den zweiten Saisonsieg und zeigten sich vor allem defensiv stark verbessert (2:1), Lejon musste in Nesslau im letzten Drittel einen 1:3-Rückstand wettmachen und holte sich schlussendlich zwei Punkte dank dem Treffer von Rahel Sterchi nach knapp fünf Minuten in der Verlängerung.

Aergera Giffers holte sich gegen das formstarke WaSa immerhin einen Punkt, musste am Sonntag gegen Uri dann aber als Verlierer vom Feld. Die St. Gallerinnen sind in dieser Saison noch ungeschlagen, mussten jedoch zweimal "Überstunden" leisten. Auf dem dritten Platz liegt überraschenderweise Visp, das gegen Appenzell den zweiten Heimsieg der Saison feierte.

Am anderen Ende der Tabelle finden zwei noch sieglose Teams wieder: Yverdon unterlag wie eingangs erwähnt dem Aufsteiger aus Nesslau und droht bereits früh den Anschluss an die Playoffränge zu verlieren. Die Hot Chilis kamen gegen Uri immerhin zum ersten Punkt der Saison, verloren aber beide Spiele des Wochenendes mit einem Tor Differenz.

 

NLB Frauen, 3. Runde

UC Yverdon - Nesslau Sharks 2:4
Visper Lions - UH Appenzell 5:3
Hot Chilis - Floorball Uri 5:6 n.V.
Lejon Zäziwil - Basel Regio 13:1
Aergera Giffers - Waldkirch-St. Gallen 4:5 n.V.

NLB Frauen, 4. Runde

Waldkirch-St. Gallen - Visper Lions 4:3 n.V.
Floorball Uri - Aergera Giffers 4:2
UH Appenzell - UC Yverdon 4:1
Nesslau Sharks - Lejon Zäziwil 3:4 n.V.
Basel Regio - Hot Chilis 2:1
Lejon gewinnt das Spitzenspiel gegen WaSa und setzt sich an der Tabellenspitze ab. Dahinter rücken die Teams zusammen. Vier von fünf Spielen der Samstagsrunde wurden gar... Lejon gewinnt Spitzenkampf - viele enge Duelle
In der zweithöchsten Frauenliga haben drei Teams einen Lauf - WaSa und Zäziwil sind noch ungeschlagen, Visp konnte bisher zumindest in allen Spielen Punkte einfahren. Auch... Visp, WaSa und Lejon jubeln weiter
Die zweithöchste Liga der Frauen liefert ein erstes Beispiel, woran man sich in dieser Saison gewöhnen muss: WaSa holt in den ersten drei Saisonspielen acht Punkte, liegt... Leader auf dem 4. Platz

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks