News

Die Jets verpflichten kurz vor Saisonbeginn den 25-jährigen schwedischen Offensivspieler Jacob Larsson, welcher den verletzungsbedingten Ausfall von Teppo Salo kompensieren soll. Jets: Larsson ersetzt Salo
Der UHC Thun verstärkt seine Offensive mit Ondrej Papousek. Der 20-Jährige stösst aus seiner Heimat Tschechien  ins Berner Oberland. Ein U19-Weltmeister für Thun
B-Ligist Unihockey Langenthal Aarwangen muss im Hinblick auf die neue Saison gleich fünf Abgänge verkraften, darunter auch diejenige der ausländischen Verstärkungsspieler Lauri Liikanen und Ondrej Svatos. Fünf Abgänge bei ULA
Der 24-jährige Center Alexander Rinefalk stösst aus Schweden zum NLB-Aufsteiger Lok Reinach. Er spielte zuletzt in der zweithöchsten Liga Schwedens und ist Mitglied der thailändischen Nationalmannschaft. Thailändischer Nati-Spieler für Lok Reinach
Nur wenige Spieler der NLB verlassen den UHCG, der Rest bleibt dem Verein erhalten. Zusätzlich kann Grünenmatt etliche Spieler neu verpflichten und wird folge dessen mit einem breiten Kader in die neue Saison 2022/23 starten. Grünenmatt mit breiterem Kader
NLB-Aufsteiger Lok Reinach verpflichtet den norwegischen Stürmer Marius Pedersen. Der norwegische Internationale mit SSL-Vergangenheit nahm bereits an drei A-Weltmeisterschaften teil und spielte zuletzt in seinem Heimatland für Tunet IBK. Ein zweiter Ausländer für Lok
Mit dem Finnen Julius Lehto verpflichtet der UHC Thun einen weiteren ausländischen Verstärkungsspieler. Obwohl Lehto erst 21 Jahre alt ist, hat er schon fünf Saisons in der F-Liiga auf dem Buckel. Julius Lehto zu Thun
Der UHC Thun durfte diese Woche an der Hauptversammlung einen Gewinn präsentieren. Bis Ende Jahr sollten Trainings in der neuen Halle im Lachen möglich sein. Zudem gibt es eine limitierte Saisonkarten-Aktion. Präsident Hans Bolliger hingegen wird in einem Jahr zurücktreten. Gewinn, Hallenprojekt und Abo-Aktion
Die Kaderplanung bei Ad Astra Obwalden ist abgeschlossen. Im Staff und bei den Ausländerpositionen sind lauter neue Gesichter anzutreffen. Auch im Vorstand gab es einige Wechsel. Obwaldens Kader steht
Mit dem Transfer des Finnen Juho Sorri komplettieren die Jets das Ausländer-Trio für die Saison 2022/23. Sorri unterschreibt für 1 Jahr plus Option und stösst vom finnischen Verein OLS ins Zürcher Unterland. Finnischer Spielmacher für die Jets
2 von 104

Community Updates

Tabellen

1.Ad Astra Obwalden+2431.000
2.UHC Thun+2629.000
3.UHC Sarganserland+924.000
4.UHC Lok Reinach+622.000
5.Ticino Unihockey+122.000
6.Kloten-Dietlikon Jets+1219.000
7.UHT Eggiwil-1420.000
8.UHC Grünenmatt-818.000
9.Floorball Fribourg-917.000
10.RD March-Höfe Altendorf-913.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-1212.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-264.000
1.UH Appenzell+2127.000
2.Unihockey Basel Regio+1326.000
3.UH Lejon Zäziwil+1322.000
4.Aergera Giffers+1621.000
5.Floorball Uri+618.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+917.000
7.Nesslau Sharks-317.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-146.000
9.Visper Lions-326.000
10.UC Yverdon-295.000

Quicklinks