17.
04.
NLB Männer | Autor: Iron Marmots Davos-Klosters

Mikael de Anna verlässt die Iron Marmots

Im gegenseitigen Einvernehmen haben die Iron Marmots Davos-Klosters und Mikael de Anna den kürzlich verlängerten Vertrag aufgelöst.

Mikael de Anna verlässt die Iron Marmots De Anna stand zwei Saisons lang an der Davoser Bande. (Bild: Damian Keller/Archiv)

Keine zwei Monate ist es her, als die Iron Marmots kommunizierten, dass die Stelle des Cheftrainers weiterhin mit de Anna besetzt wird. Doch nun muss für die NLB-Mannschaft ein neuer Headcoach gefunden werden. Sportchef Parathazham bedauert den Abgang von de Anna sehr: «Mikke ist ein super Typ und auch fachlich top, gerne hätten eine weitere Saison angehängt, aber leider ist es nicht möglich», meint der Sportchef auf Anfrage. Der finnische Trainer kehrt aus privaten Gründen zurück in seine Heimat.

Auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer
Auf die Frage, wie es mit dem Team nun weitergeht meint Parathazham: «Die Suche nach einem neuen Cheftrainer läuft, ist allerdings nicht gerade das einfachste zu diesem Zeitpunkt der Saison. Vorerst wir das Team von Assistenstrainer Enrico Tüsel betreut. Dieser soll allerdings so schnell wie möglich unterstützt werden».

De Anna erreichte mit den Iron Marmots in zwei Saisons zweimal die Playoffs. Im Frühling 2018 schafften es die Bündner knapp als 8. ins Viertelfinale und scheiterten klar mit 0:3 an Basel Regio, dieses Jahr wurden die Murmeltiere 5. und schieden nach einer spektakulären und torreichen Serie mit 2:3 gegen Ticino aus.

 

Die Iron Marmots haben ein gutes Vereinsjahr hinter sich. Dies das Fazit der kürzlich durchgeführten Generalversammlung im Hotel Grischa. Mit neu besetztem Vorstand wollte... Iron Marmots arbeiten an Professionalisierung
Mit der Verpflichtung des Schweden Fredrik Linde ist das Ausländer-Quartett der Jets für die Saison 19/20 komplett. Der Stürmer wechselt vom schwedischen Allsvenskan-Verein... Jets komplettieren Ausländerfraktion
An der Vereinsversammlung des UHC Sarganserland wurde in der Aula der Kantonsschule Sargans nach einer turbulenten Saison Bilanz gezogen. Der bisherige Präsident Pascal... Sarganserland neu mit Co-Präsidium
Unihockey Langenthal Aarwangen hat nach einigen Jahren wieder einen Präsidenten: Urgestein Jerome Grüter erhielt an der Mitgliederversammlung unter tosendem Applaus den... ULA hat wieder einen Präsidenten

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks