Iron Marmots Davos-Klosters

Bei den Iron Marmots Davos-Klosters kommt es zum Abgang diverser Leistungsträger. Neben Luca Rizzi (zu Pfanni) verlassen auch Simon Nett, Nino Vetsch, Jonas Schick, Kevin Bebi, Marc Hoffmann und Goalie Yannick Vogt den diesjährgen NLB-Halbfinalisten. Diverse Abgänge bei den Iron Marmots
Im 1/64-Final des Cupwettbewerbs 2024/25 scheidet mit Verbano Gordola das erste Nationalligateam aus. In Neuenburg verlieren die Südschweizer sogar zweistellig. NLB-Absteiger Eggiwil muss sich gegen den aufstrebenden 4. Ligisten EFS United mit dem zweifachen Weltmeister Krister Savonen... Erste Überraschungen im Cup
NLB-Qualisieger Floorball Fribourg steht in den Aufstiegsspielen zur UPL. Die Saanestädter beenden die Serie gegen die Iron Marmots mit dem dritten Sieg im dritten Spiel. Thun hingegen kann den ersten Matchball auswärts nicht verwerten und verliert deutlich. Jets erstmals siegreich, Fribourg qualifiziert
Floorball Fribourg bezwingt die Iron Marmots zweimal zweistellig und steht mit einem Bein in den Aufstiegsspielen. Auch Thun legt mit einem hohen Sieg los und gewinnt am Sonntag äusserst knapp. In den Playouts führen Gordola und Grünenmatt 2:1. Thun und Fribourg bereits mit Matchball
Die Iron Marmots gewinnen am Wochenende zweimal gegen Ad Astra und eliminieren die favorisierten Obwaldner im Viertelfinal. Fribourg zieht souverän in den Halbfinal ein, die Jets müssen gegen Limmattal in ein fünftes Spiel und zittern dort lange ums Weiterkommen. Obwalden als einziger Favorit out
Mit dem UHC Thun steht der erste Halbfinalist der NLB-Playoffs fest. Die Berner Oberländer eliminieren Ticino auf dem schnellstmöglichen Weg. In den anderen Serien führen die Favoriten aus Fribourg, Kloten-Dietlikon und Obwalden dank Heimsiegen 2:1. Thun im Halbfinal, vier Heimsiege am Sonntag
Floorball Fribourg und Ad Astra Obwalden verlieren zum Auftakt der Viertelfinals das erste Heimspiel, revanchieren sich am Sonntag aber auswärts und gleichen zum 1:1 aus. Die Jets und Limmattal feiern je einen Heimsieg, somit führt nur Thun mit 2:0 und hat am kommenden Sonntag einen ersten... Drei von vier Serien ausgeglichen
Mit zwei knappen Siegen holt sich Floorball Fribourg den Qualisieg in der NLB, auch weil Obwalden in den letzten zwei Runden überraschend ohne Punkte bleibt. Gordola muss definitiv in die Playouts, Aufsteiger Limmattal wird Fünfter, die Jets und Thun schiessen sich am Sonntag für die... Floorball Fribourg gewinnt die NLB-Qualifikation
Ad Astra Obwalden gewinnt im Berner Oberland und bleibt Leader, während die Thuner auf den vierten Platz hinter die Jets zurückfallen. Auffällig ist auch die unterschiedliche Formkurve der Tessiner Teams: Gordola nähert sich dem Strich bis auf drei Punkte, Ticino hingegen verliert zum... Thun und Ticino fallen zurück
Zwei Rechnungen wollte die erste Mannschaft des UHC Thun an diesem Wochenende begleichen - in beiden Fällen ist es nicht gelungen. Nach den Niederlagen in der Vorrunde verlieren die Thuner auch die Rückspiele gegen Floorball Fribourg (4:5) und Davos-Klosters (7:8). Wochenende zum Vergessen für die Thuner
1 von 36

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks