09.
04.
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

Gibt es weitere Breaks?

Zwei Wochen vor dem Superfinal sind die Kloten-Dietlikon Jets auf bestem Weg, einmal mehr an der Entscheidung der Meisterschaft teilzunehmen. Sie könnten bereits am Sonntag mit einem "Sweep" weiterkommen. Mindestens bis am Donnerstag geht die Serie Skorps gegen Piranha. Hier stellt sich die Frage, ob sich jeweils weiterhin das Heimteam durchsetzen kann. Piranha braucht mindestens einen Sieg im Emmental, um in den Superfinal zu kommen.

Gibt es weitere Breaks? Piranha verlor im Emmental zum Auftakt der Halbfinalserie. (Bild: Wilfried Hinz)

Die Red Ants zeigten am ersten Halbfinal-Wochenende zwei Gesichter: Zum Auftakt bei der 1:9-Niederlage noch chancenlos, zeigten sich sich im 2. Spiel stark verbessert und führten bis kurz nach Beginn des dritten Drittels mit 1:0. Doch in den Playoffs zählt bekanntlich nur der Sieg, und dieser ging erneut an die Jets. Der Titelverteidiger könnte sich somit bereits dieses Wochenende für den Superfinal qualifizieren.

Noch kein "Break" gab es zwischen den Skorps und Piranha. Die Emmentalerinnen erspielten sich im 1. Spiel in Langnau bis kurz nach der zweiten Pause einen Mehr-Tore-Vorsprung und brachten diese trotz einer Bündner Aufholjagd über die Zeit. Piranha führte zuhause danach bis kurz vor Schluss mit 2:0, musste sich den Sieg aber schliesslich im Penaltyschiessen erzittern. Bei den Skorps ist den Leistungsträgerinnen pünktlich zum Halbfinal-Auftakt eine (punktemässige) Steigerung gelungen - gleichzeitig wissen auch sie, dass nur eine Heimniederlage die Mission Superfinal gleich wesentlich erschweren würde. Gelingt einem Team dieses Wochenende der erste Auswärtssieg in dieser Serie oder geht es im Gleichschritt weiter?

 

Playoff-Halbfinal Frauen, Spiel 3

Samstag, 9. April
Kloten-Dietlikon Jets - Red Ants Winterthur
15:00 Uhr - Sporthalle Stighag, Kloten

Skorpion Emmental Zollbrück - Piranha Chur
17:00 Uhr - Sporthalle Oberemmental, Zollbrück

 

Playoff-Halbfinal Frauen, Spiel 4

Sonntag, 10. April
Red Ants Winterthur - Kloten-Dietlikon Jets
14:00 Uhr - Oberseen, Winterthur

Piranha Chur - Skorpion Emmental Zollbrück
18:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

 

Die 20-jährige tschechische Stürmerin Veronika Kopecka spielt neu für die Kloten-Dietlikon Jets. Sie stösst von Tatran zum amtierenden Schweizer Meister. Junge Tschechin für die Jets
Der UHC Laupen kann auch in der nächsten Saison auf die Dienste der erfahrenen Tschechin Hanka Lackova zählen. Die Stürmerin wird ihre dritte Saison bei den Zürcherinnen... Lackova bleibt bei Laupen
Im Update der Silly Season gibt es vor allem bei Laupen und den Jets Veränderungen. Während einige Teams ihre Kaderplanung bereits offiziell abgeschlossen haben, sind andere... Silly Season Women 2.0
Die tschechische Verteidigerin Nela Jirakova verlässt Piranha Chur und wechselt in die SSL zu Endre IF, wo sie unter anderem Teamkollegin der Bündnerin Chiara Gredig wird. Nela Jirakova von Piranha zu Endre

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks