16.
01.
NLA Frauen | Autor: Güngerich Etienne

Jets und Piranha siegreich

In den beiden Nachholspielen vom Wochenende gehen die Kloten-Dietlikon Jets und Piranha Chur als Siegerinnen hervor. Die Zürcher Unterländerinnen sind damit weiterhin Leader, während die Bündnerinnen den Skorps an den Fersen bleiben. Der UHC Laupen konnte derweil nicht zu seinem Spiel antreten.

Jets und Piranha siegreich Die Jets gerieten gegen BEO nie wirklich in Bedrängnis. (Bild: Claudio Schwarz)

Am Samstag empfingen die Floorball Riders zu Hause Piranha Chur zum Nachholspiel der 7. Runde. Die Gastgeberinnen hielten in defensiver Hinsicht gut mit und waren nach dem ersten Drittel - Klapitvoa hatte Chur in der 18. Minute in Führung gebracht - noch immer voll im Spiel. Doch zur Hälfte der Partie zogen die Gäste mit drei Toren innert fünf Minuten vorentscheidend davon, ehe sich das Spielgeschehen toremässig bis zum letzten Treffer Behlulis (59.) wieder ausgeglichen präsentierte. Beim Team von Trainer Jani Westerlund konnten sich vier verschiedene Torschützinnen auszeichnen lassen.

Fotogalerie

NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2021/2022 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2021/2022 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2021/2022 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2021/2022
Fotogalerie anzeigen

Eigentlich hätten die Piranhas einen Tag später zu Hause den UHC Laupen empfangen und die verschobene Partie vom 8. Spieltag nachholen sollen. Doch weil die Zürcherinnen zu viele positive Corona-Fälle zu beklagen hatten, wurde die Begegnung erneut abgesagt. Damit wurde Chur auch die Gelegenheit genommen, sich in der Tabelle am spielfreien Skorpion Emmental Zollbrück vorbeizuschieben.

Ausgetragen werden konnte dagegen das Nachholspiel der 13. Runde zwischen den Kloten-Dietlikon Jets und Unihockey BEO. Auch diese Partie entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit des Favoriten. Zwar gingen die Gäste durch Trottmann in Führung (3.), die Bernerinnen konnten den Vorsprung aber nicht weiter ausbauen. Die Jets zogen dagegen bis zur 28. Minute auf 3:1 davon, spätestens nach Gämperlis (5.) zweitem persönlichen Treffer zum 5:1 war die Sache gegessen. Wieland und Schürpf bewerkstelligten in den letzten vier Minuten den Schlussstand von 7:1.


NLA Frauen, 7. Runde

FB Riders DBR - piranha chur 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)
MZH Schwarz, Rüti ZH. 120 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 18. K. Klapitová (M. Repková) 0:1. 30. G. Behluli 0:2. 34. C. Rüttimann (L. Rensch) 0:3. 35. M. Repková (R. Wyss) 0:4. 59. G. Behluli (M. Repková) 0:5.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

NLA Frauen, 13. Runde

Kloten-Dietlikon Jets - Unihockey Berner Oberland 7:1 (2:1, 1:0, 4:0)
Sporthalle Stighag, Kloten. 103 Zuschauer. SR Keel/Siegfried.
Tore: 3. N. Trottmann (K. Bieri) 0:1. 14. A. Gämperli (I. Rydfjäll) 1:1. 20. L. Pakarinen (L. Wieland) 2:1. 28. B. Mischler (O. Herzog) 3:1. 42. C. Bertini (A. Gämperli) 4:1. 52. A. Gämperli (L. Wieland) 5:1. 56. L. Wieland (L. Pakarinen) 6:1. 58. N. Schürpf (L. Müller) 7:1.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.

NLA Frauen, 8. Runde

Piranha Chur - UHC Laupen agesagt

 

Skorpion Emmental Zollbrück vermeldet, dass Nationalspielerin Nathalie Spichiger ihren Vertrag um eine weitere Saison verlängert hat. Während Marla Siegenthaler ins... Spichiger macht weiter
Nach zwei sehr erfolgreichen Saisons mit den Kloten-Dietlikon Jets hängt Hintermann ihren Stock an den Nagel. Die Solothurnerin stand zuvor für die Wizards Bern Burgdorf im... Hintermann beendet ihre Karriere
Das Frauen-Team von Zug United vermeldet einen weiteren schlagkräftigen Zuzug für die kommende Saison: Von Pixbo Wallenstam stösst die tschechische Internationale Denisa... Ratajova verstärkt Zug
Die Floorball Riders müssen in der kommenden Saison auf Iris Brünn verzichten. Die Stürmerin versucht sich in Finnland und schliesst sich EräViikingit an. Dafür hat... Brünn geht in die F-Liiga

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks