30.
03.
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

Matchbälle für Jets und Zug

Im dritten Spiel des Halbfinals holen sich die Kloten-Dietlikon Jets und Zug United auch auswärts Siege und führen in ihren Serien bereits mit 3:0. Damit droht Piranha und den Skorps am Montag das Saisonende. WaSa geht gegen Giffers dank einem Sieg nach Verlängerung in Führung.

Matchbälle für Jets und Zug Die Fliegerinnen holten in Zollbrück einen 0:3-Rückstand auf. (Bild: Dieter Meierhans)

Nach zwei Niederlagen in Kloten wollte Skorpion Emmental Zollbrück am Karsamstag gegen die Jets in der Serie verkürzen. Den Emmentalerinnen gelang ein optimaler Start: Marti, Bergmann und Spichiger brachten ihre Farben vor Ablauf der ersten Viertelstunde mit 3:0 in Führung, Seraphine Geiser verkürzte für die Fliegerinnen eine gute Minute später. Das Mitteldrittel verlief gar nicht im Sinne der Skorps, erst gelang den Gästen der Ausgleich und dann brachte Überschlag die Zürcherinnen erstmals in Führung. Aus dem 3:0 war ein knapper Rückstand geworden, und die Jets dachten gar nicht daran, es dabei zu belassen. Bertini und Ediz erhöhten, Brechbühls Anschlusstreffer kam zu spät - so liegt das Team aus Zollbrück bereits mit 0:3 Siegen zurück.

Piranha Chur war ebenfalls gefordert und ging gegen Zug durch Trojankova in Führung. Nach Repkovas Ausgleich in der 18. Minute schafften es die Bündnerinnen, noch vor der Pause erneut vorzulegen. Im Mitteldrittel vergab Piranha zwei Powerplaymöglichkeiten und verursachte in Überzahl gar einen Penalty. Ratajova verwandelte und so stand es vor dem Schlussdrittel 2:2. Im letzten Abschnitt traf nur noch Romana Gemperle, ihr Treffer zum 2:3 war gleichbedeutend mit

WaSa geht in Führung
Im Duell um einen Platz in der höchsten Liga konnte Waldkirch-St. Gallen gegen Aergera im ersten Drittel durch Shannon Brändli in Führung gehen. Die beiden Torhüterinnen zeigten eine starke Partie, und so gab es in der regulären Spielzeit nur noch einen Treffer: Samira Inglin glich für Giffers in der 46. Minute aus. Als sich die Verlängerung bereits dem Ende zuneigte und ein Penaltyschiessen drohte, schoss Anni Räisänen das 2:1-Siegtor für WaSa. Somit reisen die St. Gallerinnen mit einer 1:0-Führung ans erste Auswärtsspiel der Serie, welches in einer Woche in Giffers ausgetragen wird.

 


UPL Frauen, Halbfinal 3

piranha chur - Zug United 2:3 (2:1, 0:1, 0:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 265 Zuschauer. SR Kink/Marty.
Tore: 15. E. Trojankova (A. Schneller) 1:0. 18. M. Repková (R. Hoorn) 1:1. 19. S. Gansner (N. Weis) 2:1. 38. D. Ratajova 2:2. 46. R. Gemperle 2:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen piranha chur. 4mal 2 Minuten gegen Zug United.

Skorpion Emmental Zollbrück - Kloten-Dietlikon Jets 4:6 (3:1, 0:3, 1:2)
Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 322 Zuschauer. SR Keel/Siegfried.
Tore: 6. A. Marti (S. Bergmann) 1:0. 11. S. Bergmann 2:0. 14. N. Spichiger (S. Brechbühl) 3:0. 15. S. Geiser (G. Behluli) 3:1. 29. L. Wieland (J. Ravelius) 3:2. 33. L. Larsson (A. Gämperli) 3:3. 39. N. Überschlag (L. Suter) 3:4. 52. C. Bertini (C. Stettler) 3:5. 58. L. Ediz (L. Wieland) 3:6. 59. S. Brechbühl (M. Thomi) 4:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück. 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets.


NLB/UPL Frauen, Auf-Abstiegsspiel 1

Waldkirch-St. Gallen - Aergera Giffers 2:1 n.V. (1:0, 0:0, 0:1, 1:0)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 205 Zuschauer. SR Braunwarth/Lehmann.
Tore: 13. S. Brändli (M. Sieber) 1:0. 46. S. Inglin (A. Buri) 1:1. 69. A. Räisänen (I. Lippojoki) 2:1.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

 

Der Superfinal am 21. April wird der Schlusspunkt von Andrea Gämperlis Karriere sein. Die Spielerin der Kloten-Dietlikon Jets und des Schweizer Nationalteams wird nach dieser... Andrea Gämperli tritt zurück
Ronja Schmid, Nicole Mattle, Jasmin Krähenbühl, Daria Leu und Sina Krausz werden 2024/25 nicht mehr für die Red Ants spielen, Torhüterin Schmid und Captain Mattle beenden... Zahlreiche Mutationen bei den Red Ants
Die Frauen von WASA St. Gallen steigen nach nur einem Jahr wieder in die höchste Liga auf. Dank einem 1:0 gegen Aergera am Sonntag entscheiden die Ostschweizerinnen die Serie... WASA gelingt der Wiederaufstieg!
Bei Piranha Chur werden nächste Saison zwei neue Torhüterinnen im Team stehen. Jill Münger tritt zurück, Noora Holle wechselt zu Zug United. Dafür kommen aus dem eigenen... Neues Goalie-Duo für Piranha Chur

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks