12.
11.
2023
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

Aergeras Aufholjagd, weiterer Sieg für BEO

Aergera Giffers holt dank einer Aufholjagd gegen Piranha einen Punkt und muss sich letztlich im Penaltyschiessen geschlagen geben. Die Red Ants brechen gegen die Skorps im Mitteldrittel ein, während BEO im Derby gegen die Wizards den zweiten Sieg nacheinander feiert.

Aergeras Aufholjagd, weiterer Sieg für BEO Für BEO war es der zweite Sieg in Folge. (Bild: Fabian Trees)

Seit dem Saisonauftakt gegen die Red Ants hatte es für den Aufsteiger aus Giffers keine Punkte mehr gegeben. Auch gegen Piranha lagen die Freiburgerinnen in Rückstand, 0:3 stand es nach dem Tor von Alessandra Schneller elf Minuten vor Schluss. Die Freiburgerinnen konnten in der 56. Minute erstmals jubeln, und tatsächlich stand es kurze Zeit später nur noch 2:3. Die kleine Sensation war perfekt, als Alyssa Buri nach 59:58 Minuten zum 3:3 traf. Nach einer torlosen Verlängerung holte sich Piranha schliesslich den Zusatzpunkt im Penaltyschiessen.

In Giffers hatte sich BEO vor einer Woche einen wichtigen Sieg geholt und kletterte damit über den Strich. Nun schlugen die Berner Oberländerinnen im Derby gegen die Wizards gleich wieder zu. Nach einem ausgeglichenen Startdrittel gingen sie kurz vor der zweiten Pause mit 4:3 in Führung, ehe drei weitere Tore zum Schlussresultat von 7:3 folgten. Mit einem Tor vier Assists war Norina Reusser die überragende Akteurin, sie hatte schon vor einer Woche vier Punkte erzielt.

Die Red Ants mussten gegen die Skorps die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Zwar hielten sie gegen die Superfinalistinnen aus dem Emmental im ersten Drittel gut mit, gerieten aber kurz vor der Pause durch einen Powerplay-Treffer in Rückstand. Im Mitteldrittel zeigten sich die Gäste effizient und erzielten fünf Tore in weniger als zehn Minuten - der Genickbruch für die Winterthurerinnen. Diese konnten erst in der 53. Minute erstmals jubeln, als die Skorps schon acht Treffer erzielt hatten.

 

 


 

Unihockey Berner Oberland - Wizards Bern Burgdorf 7:3 (2:2, 2:1, 3:0)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 307 Zuschauer. SR Keel/Siegfried.
Tore: 7. R. Bieri 0:1. 11. K. Klapitová (N. Reusser) 1:1. 12. M. Grossenbacher (K. Klapitová) 2:1. 15. A. Wyss 2:2. 24. M. Grossenbacher (N. Reusser) 3:2. 32. T. Beppler-Alt (N. Siegenthaler) 3:3. 39. C. Maurer (N. Reusser) 4:3. 46. V. Meer (L. Řezácová) 5:3. 51. L. Řezácová (N. Reusser) 6:3. 60. N. Reusser 7:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland. 2mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf.

Red Ants Winterthur - Skorpion Emmental Zollbrück 2:9 (0:1, 0:5, 2:3)
Oberseen, Winterthur. 146 Zuschauer. SR Bützer/Bützer.
Tore: 19. L. Hanimann (N. Spichiger) 0:1. 24. L. Hanimann (T. Byström) 0:2. 24. N. Spichiger (A. Marti) 0:3. 27. A. Marti (C. Grundbacher) 0:4. 31. S. Bergmann (N. Spichiger) 0:5. 33. N. Spichiger 0:6. 45. M. Gerber (S. Brechbühl) 0:7. 50. M. Gerber 0:8. 53. S. Krausz (A. Dierks) 1:8. 54. V. Kühne (N. Mattle) 2:8. 56. J. Thomi (S. Brechbühl) 2:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Red Ants Winterthur. 2mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

Aergera Giffers - piranha chur 3:4 n.P. (0:1, 0:1, 3:1, 0:0)
Sporthalle Giffers-Tentlingen, Giffers. 255 Zuschauer. SR Cretton/Zuber.
Tore: 19. N. Weis (A. Jakob) 0:1. 30. R. Wyss (N. Capatt) 0:2. 50. A. Schneller (C. Moser) 0:3. 56. L. Bertolotti (Ja. Kolly) 1:3. 58. L. Gross (S. Inglin) 2:3. 60. A. Buri (S. Inglin) 3:3.
Penaltyschiessen: R. Wyss trifft 0:1. S. Ulrich trifft 1:1. N. Weis trifft 1:2. P. Huber trifft 2:2. C. Moser verschiesst. S. Inglin verschiesst. L. Rensch verschiesst. L. Bertolotti verschiesst. D. Berger trifft 2:3. A. Kohler verschiesst.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen piranha chur.


Die Floorball Riders stellen Lukas Schlüssel als neuen Headcoach vor. Schlüssel ist ein Unihockey-Urgestein und mit Abstechern schon seit über 20 Jahren bei den Riders.... Neuer Headcoach für die Riders
Der UHC Waldkirch-St.Gallen startet mit einem stark verjüngten Kader in die L-UPL-Saison 2024/25: Mit Michelle Sieber, Charisse Baumann und Martina Schwarz haben drei... Generationenwechsel bei den WASA-Frauen
In Schweden kursierte das Gerücht schon seit längerer Zeit, heute folgte die Bestätigung durch die Kloten-Dietlikon Jets: Die 20-jährige Verteidigerin Linn Larsson... Linn Larsson zu Team Thorengruppen
Die 22-jährige tschechische Nationalstürmerin Eliska Chuda wechselt von Chodov zu Skorpion Emmental Zollbrück. Diese Saison gewann sie mit ihrem Team in Tschechien den Cup... Eliska Chuda zu den Skorps

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks