20.
07.
2020
NLA Frauen | Autor: unihockey.ch

Sommerserie: Sabrina Bösch

Sabrina Bösch stand vor der besonderen Herausforderung, dass ihre Hochzeit mitten in die Coronakrise fiel. Geklappt hat es mit dem Heiraten nachweislich, sie heisst jetzt nämlich Sabrina Rüttimann. Dank dem neuen Konditionstrainer bei Zug United wird sie topfit für die Saison sein. Dies und mehr erfahrt ihr in der heutigen Ausgabe unserer Sommerserie.

Sommerserie: Sabrina Bösch Sabrina Bösch heisst jetzt Sabrina Rüttimann und freut sich auf die neue Saison. (Bild: Michael Peter)

Mit was hast du dich in der Corona-Zeit am meisten beschäftigt?
Mit der Planung und Organisation unserer Hochzeit, sofern dies überhaupt möglich war. Die Ungewissheit über die mögliche Durchführung war eine grosse Herausforderung.
Zusätzlich habe ich viel trainiert, auch wenn dies in einer angepassten Form erfolgen musste.

Was hast du aus der Corona-Zeit gelernt?
Da es schwierig ist, in dieser Zeit, einen genauen Plan einzuhalten, lernt man, die Dinge so zunehmen wie sie fallen.

Peilst du trotz der Corona-Krise Ferien im Ausland an? Falls ja, welche Destination visierst du an?
Geplant waren eigentlich Flitterwochen im Westen der USA, welche leider nun nicht umsetzbar sind.
Für die nötige Erholung dient nun die griechische Insel Kreta.

Wohin möchtest du unbedingt einmal reisen, wo du noch nie warst?
Gerne würde ich einmal eine Safari in Südafrika unternehmen, um mein Lieblingstier, die Giraffe, in freier Natur zu beobachten.

In welcher Badi trifft man dich über den Sommer an?
Wenn das Wetter stimmt und die Temperaturen es zulassen, geniesse ich ein Bad im wunderschönen Sempachersee.

Fluss, See, Meer oder Swimming-Pool: was steht bei dir an oberster Stelle?
Das Meer! Es gibt für mich nichts Schöneres als Sonne, Sandstrand und Salzwasser. 

Welchen Sportarten ausser dem Unihockey gehst du im Sommer noch nach?
Da wir im Moment sehr viel trainieren, bleibt nicht viel Zeit übrig für andere Sportarten. Aber für eine Velo- oder Inlineskate- Tour bin ich immer wieder gerne dabei.

Wer sind die "Konditionswunder" in deinem Team (Kraft/Ausdauer/usw.) und wer stellt sich ohne Unihockeystock nicht so geschickt an?
Konditionswunder sind bei uns ein paar Spielerinnen vorhanden, aber unser grösstes Pokerface ist aus meiner Sicht Anja Krummenacher. Unser neuer Kondi-Trainer ist sehr bemüht, darauf zu achten, dass wir auch ohne Stock eine gute Figur darstellen. 

Auf welches Spiel freust du dich am meisten?
Ich freue mich grundsätzlich auf alle Spiele, für mich ist aber ein Match gegen Chur immer wieder ein Highlight.

Welche Auswärtsfahrt ist bei dir am beliebtesten? Und welche am wenigsten? Warum? 
Gerne reise ich nach Winterthur, als ehemalige Spielerin der Red Ants ist dies für mich fast wie ein zweites Heimspiel.
Wichtiger für mich ist nicht der Gegner sondern die Anspielzeit. Alle Auswärtsspiele, welche an einem Sonntag nach 19:00 Uhr angespielt werden, erfreuen sich nicht meiner Beliebtheit.

Persönliches Saisonziel 2020/21?
Ich wünsche mir eine konstante, erfolgreiche Saison. Nebst den sportlichen Zielen sollten Teamgeist, Wille und Stolz im Vordergrund stehen.
Zusätzlich würde ich mich freuen, wenn mit einer erfolgreichen Meisterschaft auch die Zuschauerzahlen in Zug steigen würden.

 

Am Wochenende starten die Frauen in die neu geschaffene Master Round bzw. Challenge Round. Fünf Teams kämpfen um drei Plätze in den Playoffs, die beiden letztplatzierten... Spitzenkampf und Kellerduell
Eine Transferbombe kurz vor Ende der Frist für internationale Wechsel: Piranha-Topskorerin Corin Rüttimann beendet die Saison in Schweden bei Endre IF! Rüttimann per sofort in die SSL!
Das Frauenteam von Zug United profitiert von der Transfer-Ausnahmeregelung und hat letzte Woche die tschechische Nationalspielerin Tereza Hanzlikova sowie die junge... Zwei Verstärkungen für Zug
In den letzten vier Spielen der Hinrunde holen sich die Heimteams jeweils die volle Punktzahl. Somit steht fest, dass Zug United in die Master Round und somit Playoffs... Zug in den Playoffs, Jets Leader

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen45:202.714
2.Grasshopper Club Zürich47:232.571
3.Floorball Köniz44:182.333
4.UHC Alligator Malans38:282.000
5.Tigers Langnau39:381.857
6.HC Rychenberg Winterthur42:371.571
7.Zug United51:501.500
8.Waldkirch-St. Gallen41:411.286
9.Chur Unihockey37:371.286
10.UHC Thun34:420.571
11.UHC Uster31:520.429
12.Ad Astra Sarnen9:720.000
1.Kloten-Dietlikon Jets67:252.556
2.piranha chur65:312.375
3.Skorpion Emmental Zollbrück50:322.333
4.Wizards Bern Burgdorf47:421.889
5.Zug United31:401.375
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks