22.
05.
2023
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

Theresa Beppler-Alt zu den Wizards

Die Deutsche Nationalspielerin Theresa Beppler-Alt wechselt zu den Wizards Bern Burgdorf. Die 24-jährige Verteidigerin bestritt schon drei A-Weltmeisterschaften.

Theresa Beppler-Alt zu den Wizards Theresa Beppler-Alt an der letzten Frauen-WM in Uppsala. (Bild: Peter Bohlin/IFF Floorball)

Theresa Beppler-Alt, geboren am 11.11.1998, wechselt vom Bundesligaverein Dümptener Füchse zu den Wizards in die Schweiz. Mit dem Team aus dem westlichen Ruhrgebiet gewann sie dieses Jahr das Double mit Deutscher Meisterschaft und dem Cup.

International bestritt Beppler-Alt 2014 und 2016 mit Deutschlands Juniorinnen die U19-WM, danach folgten drei Teilnahmen (2017 in Bratislava, 2019 in Neuchâtel und 2021 in Uppsala) an der A-WM mit Deutschland. Die Deutschen Frauen haben sich für die WM im Dezember in Singapur qualifiziert, gehören derzeit als 9. der Weltrangliste nicht zu den Teams, die in der stärkeren Division beginnen.

 

Die Floorball Riders stellen Lukas Schlüssel als neuen Headcoach vor. Schlüssel ist ein Unihockey-Urgestein und mit Abstechern schon seit über 20 Jahren bei den Riders.... Neuer Headcoach für die Riders
Der UHC Waldkirch-St.Gallen startet mit einem stark verjüngten Kader in die L-UPL-Saison 2024/25: Mit Michelle Sieber, Charisse Baumann und Martina Schwarz haben drei... Generationenwechsel bei den WASA-Frauen
In Schweden kursierte das Gerücht schon seit längerer Zeit, heute folgte die Bestätigung durch die Kloten-Dietlikon Jets: Die 20-jährige Verteidigerin Linn Larsson... Linn Larsson zu Team Thorengruppen
Die 22-jährige tschechische Nationalstürmerin Eliska Chuda wechselt von Chodov zu Skorpion Emmental Zollbrück. Diese Saison gewann sie mit ihrem Team in Tschechien den Cup... Eliska Chuda zu den Skorps

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks