14.
05.
2018
NLA Frauen | Autor: UHC Dietlikon

Wiki bleibt Jets erhalten

Das Kader der Kloten-Dietlikon Jets für die kommende Saison nimmt finale Formen an. Neben Topskorerin Michelle Wiki bleiben den Zürcher Unterländerinnen auch Laura Bürgi, Linda Pedrazzoli und Sindy Rüegger erhalten.

Wiki bleibt Jets erhalten Michelle Wiki wird auch nächste Saison für die Kloten-Dietlikon Jets auf Torejagd gehen. (Bild: Erwin Keller)

Wenige Wochen nach dem Saisonende kann Jets-Sportchef Sascha Brendler weitere Vetragsverlängerungen bekannt geben. Dementsprechend zufrieden zeigt sich Brendler auch: „Mit der Verlängerung der Verträge mit den vier Spielerinnen bleibt ein grosser Teil des Stamms des Teams zusammen. Das Kader ist nun bis auf ein paar wenige Ausnahmen zusammengestellt und wird sowohl in der Spitze wie auch in der Breite noch besser aufgestellt sein als in der vergangenen Saison."

Liga-Topskorerin Michelle Wiki kam vor einem Jahr nach einem Auslandjahr zurück zu Blau-Gelb und fuhr dort weiter, wo sie davor aufgehört hatte. Sie blieb mit 80 Skorerpunkten nur deren drei hinter ihrer bisher punktestärksten Saison 15/16 zurück. Der Captain der Mannschaft steigt sozusagen in ihre Jubiläumssaison mit den Jets, denn es wird ihre zehnte mit den Zürcher Unterländerinnen sein. In ihren bisher neun Dietlikon-Saisons hat sie in der NLA stolze 380 Skorerpunkte gesammelt.

Die spielstarke und ballsichere Verteidigerin Laura Bürgi bleibt den Jets ebenfalls eine weitere Saison erhalten. Bürgi steigt bereits in ihre 11. NLA Saison und die insgesamt vierte bei Blau-Gelb. Für Linda Pedrazzoli, die technisch starke Stürmerin, wird es bereits die sechste Saison im NLA Kader der Jets sein. In ihrer bisher besten Saison 16/17 sammelte Pedrazzoli 33 Skorerpunkte und seit ihrer Zeit bei den Zürcher Unterländerinnen insgesamt 91 Punkte.

Die junge Ostschweizerin Sindy Rüegger wiederum hat sich in den letzten zwei Saisons einen festen Platz im NLA Kader erarbeitet und steigt in ihre dritte Saison auf höchster Stufe. Noch davor hatte sie bereits vor drei Jahren erste Einsätze als Förderkaderspielerin absolvieren dürfen. Rüegger kann sowohl als Verteidigerin wie auch als Stürmerin eingesetzt werden.

Die fünf Spitzenteams traten am Wochenende allesamt auswärts an. Mehr oder weniger deutlich kamen sie alle zu den erwarteten drei Punkten. NLA Frauen: 16. Runde
Drei Runden vor Schluss der Qualifikation geht es bei den Frauen noch um die Fragen, wer sich den letzten Playoff-Platz schnappt und wer mit Heimvorteil in die... NLA Frauen, Vorschau 16. Runde
Einen Monat vor Beginn der Playoffs muss Headcoach Radomir Malecek bei den Jets kürzertreten. Simon Berner trägt nun wieder die alleinige Verantwortung, will dies aber nur... Berner allein gelassen
Das Spitzentrio mit Piranha Chur, Kloten-Dietlikon und Bern-Burgdorf gewinnt seine Spiele allesamt. Die Red Lions Frauenfeld behalten ihre Playoff-Chancen, während BEO auf... NLA Frauen, 15. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks