20.
03.
2023
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Chur und Uster mit Reaktion

Die oberklassigen Teams reagieren nach der Auftaktniederlage vom Samstag. Chur bezwingt Thun im Heimspiel vom Sonntag, Uster setzt sich gegen Obwalden durch. Somit stehen beide Serien 1:1.

Chur und Uster mit Reaktion Martin Prazan konnte sich mit Uster gegen Obwalden und Dario Eberhardt durchsetzen. (Bild: Dieter Meierhans)

In den Auf-/Abstiegsspielen zwischen der UPL und der Männer NLB steht es nach zwei von maximal sieben Spielen in beiden Serien 1:1. Somit gelang bisher noch keinem Team ein Break. Uster geriet gegen Obwalden zwar früh mit 0:1 in Rückstand, reagierte aber mit drei Toren noch vor der ersten Pause. Kulmala und Karlsson erhöhten noch vor Spielhälfte auf 5:1, sodass über den Ausgang der Partie keine Zweifel mehr aufkamen.

Fotogalerie

Auf-/Abstiegsspiele Männer 2022/2023 I Spiel 2 Auf-/Abstiegsspiele Männer 2022/2023 I Spiel 2 Auf-/Abstiegsspiele Männer 2022/2023 I Spiel 2 Auf-/Abstiegsspiele Männer 2022/2023 I Spiel 2
Fotogalerie anzeigen

Chur Unihockey ging im zweiten Spiel der Serie gegen Thun zwischen der 15. und 20. Spielminute mit 2:0 in Führung. Nach Baumanns Anschlusstreffer - er erzielte alle drei Treffer der Berner Oberländer - traf bis zur 48. Minute dreimal Sandro Cavelti. Das 5:1 war die Vorentscheidung, Thun verkürzte bis zum Schluss noch um zwei Einheiten.

Damit konnten die beiden UPL-Teams nach der Auftaktniederlage ihre Serien wieder ausgleichen. Weiter geht es mit je einem Spiel am nächsten Wochenende, es folgt eine Doppelrunde am 1. und 2. April. Die Spiele 6 und 7 würden am Karsamstag und Ostermontag stattfinden.

 

 


 

UHC Uster - Ad Astra Obwalden 9:3 (3:1, 2:1, 4:1)
Buchholz, Uster. 375 Zuschauer. SR: Anderegg/Röder.
Tore: 2. Muff 0:1. 13. Schmuki (Pražan) 1:1. 17. J.-L. Klöti (Anis) 2:1. 20. Pražan (Kulmala) 3:1. 22. Kulmala (Bolliger) 4:1. 28. Karlsson (Schmuki) 5:1. 39. C von Wyl (Stöckel) 5:2. 44. Anis (J.-L. Klöti) 6:2. 47. Pfister (Pražan) 7:2. 50. Anis (Bolliger) 8:2. 56. Ledergerber (Schmuki) 9:2. 60. Stöckel (Egli) 9:3.
Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Uster, 3 mal 2 Minuten gegen Obwalden.

Chur Unihockey - UHC Thun 5:3 (2:0, 2:1, 1:2)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 349 Zuschauer. SR Christen/Gilgen.
Tore: 15. T. Mettier (N. Branger) 1:0. 19. L. Schlegel (G. Amato) 2:0. 22. T. Baumann (M. Zbinden) 2:1. 25. S. Cavelti (D. Decasper) 3:1. 36. S. Cavelti (N. Monighetti) 4:1. 48. S. Cavelti (A. Helin) 5:1. 54. T. Baumann (Y. Bärtschi) 5:2. 58. T. Baumann (J. Würz) 5:3.
Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.


Der SVWE verpflichtet auf die kommende Saison hin Verteidiger Jere Pulkkinen. Der 27-jährige Finne Jere Pulkkinen spielte jahrelang für den finnischen Serienmeister Classic... Pulkkinen zu Wiler, Verlängerungen und Abgänge
Nach siebeneinhalb Jahren SVWE verlässt Michal Dudovic den Rekordmeister Ende Saison und wechselt in die schwedische SSL zum Spitzenverein Växjö Vipers. Der SVWE verliert... Michal Dudovic wechselt in die SSL
Der HC Rychenberg Winterthur und Wiler-Ersigen gewinnen am Sonntag auswärts, womit die Eulachstädter die Qualifikation gewinnen und der Rekordmeister punktgleich Zweiter... HCR Qualisieger, Tigers und WaSa vorgerückt
GC Unihockey vermeldet die Verpflichtung des Schweden Tommy Bolin (28) auf die kommende Saison. Der Stürmer wechselt von Växjö in die Hardau und soll dort mit seinen... Schwedische Neuverpflichtung bei GC

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks