22.
01.
NLA Männer | Autor: Chur Unihockey

Drei Churer verlängern

Chur Unihockey vermeldet drei Vertragsverlängerungen im Hinblick auf die nächste Saison. Goalie Christoph Reich sowie die beiden Verteidiger Daniel Šešulka und Mario Jung bleiben den Bündnern erhalten.

Drei Churer verlängern Christoph Reich ist in Chur ein wichtiger Rückhalt. (Bild: Wilfried Hinz)

Christoph Reich hütet nach seiner Rückkehr vom SV Wiler-Ersigen im Sommer 2019 weiterhin das Churer Tor. Reich ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil und Rückhalt in der NLA, sondern auch wichtig für die Förderung der Churer Nachwuchstorhüter.

Auch der Captain bleibt
Der Tscheche Daniel Sesulka ist der Kopf der ersten Linie und Teamführer der Churer NLA-Teams. Der Verteidiger hat seinen Vertrag über mehrere Jahre verlängert.

Die dritte Verlängerung betrifft einen weiteren Verteidiger. Der Zürcher Mario Jung kam einst vom HC Rychenberg ins Bündnerland. Seitdem ist der Verteidiger ein wichtiger Bestandteil des derzeitigen Tabellen-Achten, aktuell bestreitet er seine 7. Saison im Churer Dress.

 

Goalie Yanick Altwegg hat seinen Vertrag bei Thurgau um drei Jahre verlängert und wird sein Können auch in der höchsten Liga demonstrieren dürfen. Altwegg bleibt langfristig bei Thurgau
Mit Mario Bardill schliesst bei Alligator Malans ein Torhüter aus der eigenen Nachwuchsabteilung die Lücke, die Jonas Wittwer nach seinem vorzeitigen, verletzungsbedingten... Bardill und Breu neues Malanser Goalie-Duo
Der 19-jährige Eero Kuutsa hat einen 1-Jahres-Vertrag bei Floorball Thurgau unterschrieben. Er hat die letzten beiden Jahre bei TPS in der F-Liiga gespielt. Im vergangenen... Thurgau holt jungen Finnen
Seit der letzten Silly Season ist klar, dass Nati-Captain Luca Graf in der nächsten Saison wieder für Floorball Köniz verteidigen wird. GC sicherte sich derweil die Dienste... Silly Season 2.0

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks