18.
07.
NLA Männer | Autor: Grasshopper Club Zürich

GC informiert über Kader, Sportchef und Testspiele

GC verjüngt sein Kader und setzt für die kommende Saison neben dem verbliebenen Team auf den eigenen Nachwuchs. Auch gibt es Wechsel im Trainerstaff um Luan Misini und auf der Ebene des Sportchefs zu vermelden. Im Rahmen der "Summer Battle" treffen die Hoppers im August gleich dreimal auf Wiler, verpassen den Supercup hingegen aufgrund ihres Trainingslagers.

GC informiert über Kader, Sportchef und Testspiele Michael Zürcher will GC fortan als Sportchef zum Erfolg führen. (Bild: Wilfried Hinz)

Neben den von Zug United vermeldeten Abgängen von Silvan Maurer und Luca Graf haben altersbedingt Michael Zürcher und Nicolas Berlinger (nun definitiv) den Rücktritt erklärt, während Matthieu Unternährer aus beruflichen Gründen den Aufwand für die NLA nicht mehr betreiben kann. Der Rest des letztjährigen Kaders verbleibt bei GC.

Lemke ersetzt Unternährer, Junioren rücken nach
Im Tor wird der letztjährige U21-Torhüter Jan Lemke den Posten von Matthieu Unternährer übernehmen. Der 21-jährige spielte eine starke U21-Saison und ist im erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft. Er möchte diese Saison erste Schritte auf NLA-Niveau machen. Mit ihm kommt als zweiter Spieler mit Jahrgang 1999 Alessandro Alliata in die NLA. Der flexibel einsetzbare Alliata spielt seit der U16 bei GC Unihockey.

Weiter rücken 5 Spieler, die noch eine U21-Lizenz haben, zur NLA. David Dürler und Samuel Volkart haben bereits letzte Saison auf sich aufmerksam gemacht und wollen sich nun Stammplätze erarbeiten. Alan Strässle hatte seine ersten NLA-Einsätze in der Saison 2018/19, ehe er in der letzten Saison wegen eines Auslandaufenthaltes nur in der U21 spielte. Nun will der Rechtsausleger nach seiner Erfahrung in der U19-Nationalmannschaft auch den letzten Schritt auf nationaler Ebene machen. Mit Moritz Wenk begrüssen wir den jüngeren Bruder von Florian in die NLA. Der jüngste im Team ist Noel Seiler (Jg. 2001). Der offensive Rechtsausleger wird als Rookie in die Saison starten.

Kein Supercup, aber "Summer Battle"
Am vergangenen Dienstag wurde die Durchführung des diesjährigen Supercups von swiss unihockey als "Final Four" bekanntgegeben. Da GC damit rechnete, dass im Supercup der Cupsieger Zug auf Qualisieger Wiler treffen würde, wurde auf das letzte August-Wochenende das GC-Trainingsweekend gebucht. An diesem Entscheid wird - auch auf Wunsch des Teams - nun festgehalten. Dennoch ist das Vorbereitungsprogramm der Hoppers mit zahlreichen, hochstehenden Partien gefüllt.

Neben der Teilnahme an der Unihockey Mobiliar Trophy sticht dabei vor allem die "Summer Battle" gegen den SV Wiler Ersigen ins Auge. Ähnlich wie Storvreta und Falun in der SSL führen die beiden besten Teams der vergangenen Qualifikation im August eine Serie von drei Spielen durch. Die Vereine klären derzeit noch ab, ob bzw. wie viele Zuschauer zugelassen werden können und ob die Spiele im Livestream übertragen werden.

Eberle und Meier assistieren Misini
Der Trainerstaff wurde in dieser Saison erweitert. Neben Luan Misini, der bereits in seine achte Saison in Zürich startet, konnten zwei neue Assistenten gefunden werden. Aus der U21 stösst Marco Meier zum Staff und vom Erstligisten Unihockey Bassersdorf Nürensdorf kommt Samuel Eberle. Dieser wird die Funktion des Assistenten im Doppelmandat mit seiner Trainerfunktion bei UBN machen. Medizinisch wird GC durch die Medbase Win4 von Dr. Fabian Schaller und Physioterapeutin Karin Sutter, im Athletikbereich von Luca Nussbaumer und als Teammanager von René Dürler betreut. Der Abgang von Betreuer Heinz Widmer nach Zug konnte noch nicht kompensiert werden.

Zürcher und Schwaller als Sportchef-Duo
Die Funktion des Sportchefs konnte GC durch ein Duo besetzen. Michael Zürcher stellte sich verdankenswerterweise direkt nach seiner aktiven Karriere zur Verfügung. Er wird dank seiner grossen Erfahrung als Spieler auch auf dieser Ebene schnell Fuss fassen. Ergänzt wird er durch Andreas Schwaller. Der Curler, der in Salt Lake City 2002 Bronze an den Olympischen Spielen holte, begleitet GC bereits länger als Mentalcoach und übernimmt nun zusätzlich die Aufgabe als Co-Sportchef.

 

GC Unihockey 2020/21

Torhüter: Meier Pascal, Lemke Jan Malte

Verteidiger: Heller Tobias, Bier Kay, Kindler Yanick, Mock Moritz, Alliata Allesandro, Volkart Samuel, Strässle Alan.

Stürmer: Johnsson Daniel (SWE), Meier Christoph, Laely Claudio, Riedi Paolo, Zolliker Cyril, Steiger Daniel, Rüegger Joel, Göldi Fabrice, Stocker Mario, Wenk Florian, Laubscher Simon, Dürler David, Wenk Moritz, Seiler Noel.

Staff: Misini Luan (Cheftrainer), Meier Marco, Eberle Samuel (beide Assistenztrainer), Sutter Karin  (Physiotherapeutin), Dr. Schaller Fabian (Team-Arzt), Nussbaumer Luca (Athletik-Coach), Dürler René (Teammanager), Zürcher Michael, Schwaller Andreas (beide Sportchef).

 

Testspiele und Vorbereitungsturniere

"Summer Battle"

Dienstag 11.08.2020 - 20:00 Uhr, Sporthalle Hardau
GC Unihockey - SV Wiler Ersigen

Samstag 15.08.2020 - 14:00 Uhr, Grossmatt Kirchberg
SV Wiler Ersigen - GC Unihockey

Mittwoch 19.08.2020 - 18:30 Uhr, Grossmatt Kirchberg
SV Wiler Ersigen - GC Unihockey

Mobiliar Unihockey Trophy

Freitag 21.08.2020
HC Rychenberg - GC Unihockey

Samstag 22.08.2020
GC Unihockey - Zug United

Sonntag 23.08.2020
Chur Unihockey - GC Unihockey

Weitere Testspiele

Freitag 24.07.2020, 19:00 Uhr - Buchholz, Uster
UHC Uster - GC Unihockey

Donnersstag 06.08.2020, 19:30 Uhr - Sporthalle Hardau
GC Unihockey - UHC Uster

Sonntag 16.08.2020, 12:30 Uhr - Sporthalle Hardau
GC Unihockey - UHC Alligator Malans

Dienstag 01.09.2020, 19:45 Uhr - Sporthalle Hardau
GC Unihockey - Floorball Köniz

Köniz, Wiler und Malans bleiben dank ihren Siegen vom Samstag als einzige Teams ungeschlagen. Chur muss sich gegen GC erstmals in dieser Saison geschlagen geben, während die... Trio ohne Verlustpunkt - GC und WaSa zittern
Anlässlich der ersten Doppelrunde möchten Malans, Chur, Wiler und Köniz ihre weisse Weste wahren. Gleichzeitig stehen gleich fünf Teams noch ohne Punktgewinn da. Da es zu... Welche Premieren gibt es?
Der erste Saisonsieg der Tigers gegen WaSa findet auch im Team der Runde seinen Niederschlag - die Emmentaler sind gleich doppelt vertreten. Zugs André Andersson schaffte bei... Team der Runde 2
In der 2. Runde der NLA Männer bezwingt Zug die Grasshoppers nach Verlängerung. An der Tabellenspitze stehen derweil Köniz, Wiler, Malans und Chur, die allesamt das... Berner und Bündner vorneweg

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz026
2.SV Wiler-Ersigen024
3.UHC Alligator Malans018
4.Grasshopper Club Zürich124
5.Tigers Langnau015
6.Chur Unihockey013
7.Zug United015
8.Waldkirch-St. Gallen013
9.UHC Thun010
10.HC Rychenberg Winterthur014
11.UHC Uster07
12.Ad Astra Sarnen03
1.R.A. Rychenberg Winterthur012
2.Kloten-Dietlikon Jets020
3.piranha chur114
4.Zug United012
5.Skorpion Emmental Zollbrück010
6.UH Red Lions Frauenfeld05
7.UHC Laupen ZH111
8.Wizards Bern Burgdorf07
9.Unihockey Berner Oberland18
10.FB Riders DBR05
1.RD March-Höfe Altendorf028
2.Floorball Thurgau029
3.Unihockey Basel Regio026
4.UHT Eggiwil118
5.Unihockey Langenthal Aarwangen114
6.UHC Sarganserland025
7.I. M. Davos-Klosters115
8.Kloten-Dietlikon Jets019
9.Ticino Unihockey013
10.Floorball Fribourg015
11.Regazzi Verbano UH Gordola015
12.UHC Grünenmatt017
1.UH Lejon Zäziwil025
2.Waldkirch-St. Gallen018
3.Visper Lions115
4.Aergera Giffers19
5.UH Appenzell07
6.Nesslau Sharks08
7.Unihockey Basel Regio011
8.Floorball Uri011
9.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf16
10.UC Yverdon07

Quicklinks